2 kampflose Niederlagen zum Schluss + Abschlussbericht

Auf Grund zahlreicher Ausfälle (Krankheit, Verletzungen, schulischer Aktivitäten, sonstiges) konnte die Jugend ihre letzten zwei Spiele in Murnau und Miesbach leider nicht antreten. Damit geht eine sehr enttäuschende Rückrunde zu Ende...

 

Fazit zur Saison 2018/2019:

 

Eine "katrastophale" Rückrunde beendet eine am Anfang eigentlich gute Vorrunde. In der Rückrunde konnte die Jugend 2x nicht antreten und 3x nur zu dritt spielen. Nur ein einziges Spiel wurde mit 4 Spielern gespielt. Dadurch wurde man in der Rückrunde noch auf den letzten Tabellenplatz durchgereicht. Es soll aber nicht unterschlagen werden, dass es trotzdem Jugendliche gab, die fast immer an den Spielen teilnahmen.

Dadurch, dass Luis und Thomas das nächste Jahr zu den Herren wechseln müssen, werden wir unsere Jugendmannschaft aus der Bezirksliga zurückziehen.

 

Kurz noch ein paar Worte zu den einzelnen Spielern:

 

Franz:

Mit einer Bilanz von 16:7 kann er voll auf zufrieden sein, auch im Hinblick auf die zahlreichen Verletzungen ist sein Kampfgeist hervorzuheben und seine Aufopferung für die Mannschaft.

 

Luis:

 

Auch Luis konnte in seiner ersten vollen Saison sehr überzeugen und konnte im vorderen Paarkreuz eine Bilanz von 12:8 erspielen. Auch auf Luis war immer Verlass, nur ein einziges Spiel hat er verpasst. Luis machte in diesem Jahr die größten Fortschritte und es ist zu hoffen, dass er weiterhin so hart weiter trainiert.

 

Thomas:

 

Thomas konnte leider nur in der Vorrunde spielen, da er wegen einer schwerwiegenden Krankheit die gesamte Rückrunde ausfiel. Dieser Ausfall traf uns am heftigsten. Da aber seine Gesundheit über alles geht, wünschen wir im weiterhin gute Besserung, auf dass er zur nächsten Saison wieder der Herrenmannschaft zur Verfügung steht. Er spielte in der Vorrunde eine 6:5 Bilanz.

 

Daniel:

 

Auch auf Daniel war in dieser Saison Verlass. Bis auf ein paar Spiele, in denen er krankheitsbedingt ausfiel, bestritt er viele Spiele. Daniel war Hauptleidender der vielen Spiele, die nur zu dritt bestritten werden konnte. Leider konnte Daniel kein Spiel gewinnen und spielte eine Bilanz von 0:16, allerdings verlor er 5 Spiele äußerst knapp im Entscheidungssatz. Mit besseren Nerven in den entscheidenden Situationen hätte Daniel es aber verdient gehabt auf Grund seiner Leistungen das ein oder andere Spiel zu gewinnen.

 

Flo:

 

Flo spielte eine Bilanz von 1:9 in 5 Spielen. Es wäre trotzdem schön gewesen, wenn er häufiger hätte aushelfen können. Trotzdem Danke, dass du in den gespielten Matches immer dein bestes gegeben hast.

 

 

Im Anhang finden Sie nun noch die Abschlusstabelle, Einzelbilanz unserer Spieler und die Liste der besten Spieler der Liga.

Sieg mit 8:1 im letzten Saisonspiel gegen den TV Bad Tölz 4

Nachdem alle Messen gelesen waren, wir hatten den Klassenerhalt safe, Tölz war leider schon sicher abgestiegen, konnten wir ein freundliches Aufeinandertreffen gemeinsam erleben.

 

Mit dem Team „Ewige Helden“ (O-Ton Thomas) ging es am Abend nach Bad Tölz. Da die 1. unseren Michi ausleihen musste, Josef im Amiland weilt, Franz sich beim Fussballspielen verletzte, Lui´s keine Zeit hatte und Max sogar fiebrig war, konnten wir Hansä und Hubbo überreden mit anzutreten.

 

Das Team „Ewige Helden“ trat somit wie folgt an (Ranglistenposition entspricht übrigens auch der Altersreihenfolge):

 

Thomas

Dieter

Hubbo

Hansä

 

In den Doppeln traten wir mit Thomas/Dieter gegen Panizza/Geißler und Hansä/Hubbo gegen Siegle/Held an. Thomas und Dieter gewannen souverän 3:0, wogegen Hansä und Hubbo nach 0:2 Rückstand durch Hansä’s „Voll drauf“ noch mit 3.2 gewannen.

 

Im Anschluss gewann Dieter gegen Siegle mit 3.1 und Thomas hatte beim 3:0, gegen Held, kaum Probleme. Hansä spielte sein Krach-Bumm weiter und schlug Panizza ebenfalls 3:0 ohne mit der Wimper zu zucken. Hubbo hatte mal wieder keine Chance (Eigenaussage) aber mit Aufschlag und guten Kontern war er ebenfalls klar mit 3:0 auf der Siegerseite.

 

Thomas hatte dann etwas mehr Probleme gegen Siegle und konnte das Spiel mit 3:2 gewinnen. Dieter ließ dann den Tölzer Ehrenpunkt zu. Denn gegen das druckvolle Spiel von Held hatte er beim 2:3 wenig Gegenargumente. Das war vom Hubbo nicht so gern gesehen, da er nun doch nochmal ran musste… Aber gegen Panizza gewann er in knappen Sätzen doch mit 3:0.

 

Endstand 8:1!

 

Fakten:

 

-          Thomas war mit 46,5 Jahren der Youngster….

-          Auch wenn man keinen Ball richtig trifft, man eh keine Chance hat, kann man 2 Spiele mit 3:0 gewinnen….

 

 

Saisonfazit:

 

Für Platz 5 haben wir in der Rückrunde doch ganz schön Gas gegeben. Wir sind sogar das stärkste Rückrundenteam in der Liga. Unter den besten Spielern findet man auch viele Eurasburger. Trotzdem in dieser Liga ab Platz 4 jeder 2 Spieltage vor Schluss noch abstiegsgefährdet war haben wir uns schlussendlich sicher platziert.

 

Mit der Mischung Jung/Alt aber auch Oldies unter sich hat es allen in dieser Mannschaft Spaß gemacht. Wie es im nächsten Jahr aussieht wird die zeit zeigen. Aber eines ist sicher: leicht wird der Klassenerhalt in der nächsten Saison nicht.

 

Vielleicht werden wir auch zur Aufstiegsfeier der 2. eingeladen. 3 sind eh dabei und der Rest kann den souveränen Nichtabstieg feiern…..

8-1 zum Saisonabschluss

Im letzten Spiel der Saison 2018/2019 ging es zur zweiten Mannschaft des TSV Wolfratshausen. Während es bei uns um nichts mehr ging, bis auf die Rückrunde verlustpunktfrei zu beenden, ging es für den TSV Wor 2 noch um die geringe Chance den Relegationsplatz zu vermeiden.

 

In unserer Stammbesetzung Salva, Patrick, Philipp und Michi gingen wir gegen Turculet, Hofreiter, Gebauer und Nagy ins letzte Spiel. Nach einer freundlichen Begrüßung durch die Gastgeber ging es in die Doppel, die wir sicher mit 2-0 für uns entscheiden konnten.

 

Auch die nächsten Einzel waren eine deutliche Angelegenheit: Sowohl Salva, Patrick, Philipp, Michi und wieder Salva konnten ihre Spiele mit jeweils 3-0 gewinnen. Anschließend zeigte Wolfratshausen aber, dass sie hier nicht gedachten mit 0-8 zu unterlegen. So gewann Hofreiter gegen Patrick hoch verdient mit 3-0 und holte den Ehrenpunkt. Philipp lieferte sich dann noch ein schönes Duell mit Gebauer, was er mit 3-1 für sich entscheiden konnte.

 

Anschließend gab es noch nette Unterhaltungen und Testspiele, ehe wir uns auf den Heimweg machten und den Wölfen (1+2 Mannschaft) noch viel Erfolg in den anstehenden Relegationsspielen wünschten.

 

Die Punkte machten:

 

- Salva/Philipp

- Patrick/Michi

- Salva (2)

- Patrick

- Philipp (2)

- Michi

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

Saisonabschlussbericht:

 

Mit deutlichen 9 Punkten Vorsprung vor dem TSV Wolfratshausen 1 haben wir in der Bezirksklasse B die Meisterschaft erringen können.  In der Vorrunde noch Punktgleich mit Lenggries 1, konnte wir durch eine 18-0 Punkte Rückrunde die Konkurenz auf Abstand halten.

 

Hervorzuheben ist auch die Tatsache, dass wir in 18 Spielen 15 mal mit unserer Stammbesetzung spielen konnte, was natürlch ein großer Vorteil ist. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft war zu jederzeit positiv, auch als wir zu Beginn der Rückrunde stat Thomas und Dieter mit unseren "neuen" Patrick und Michi gespielt haben. Wie es nächste Saison weitergeht in der Bezirksklasse A wird sich danach entscheiden, wie die 1. Mannschaft ihre Aufstellungsprobleme lösen kann. 

 

Allen Spielern der 2. Herrenmannschaft möchte ich jetzt noch einmal

 

zur Meisterschaft 2018/2019 und

 

zum Aufstieg gratulieren!!!

 

(Sortierung nach Rückrundenaufstellung):

 

Thomas Maier

Salvatore Murru

Patrick Hammerl

Philipp Bergmann

Michael Schwab

Thomas Schöppl

Dieter Schöppl

 

Zum Abschluss: Hoffentlich schaffen wir es dieses Jahr, eine Meisterfeier auf die Beine zu stellen ;-)

 

Anschließend noch die Abschlusstabelle, Bilanzen des SVEB2 und die Besten Liga Doppel- und Einzelspieler.

 

 

 

 

 

6-8 Niederlage gegen Peißenberg

Dieses mal wieder zu 4. aber trotzdem eine knappe 6:8 Niederlage gab es beim Heimspiel gegen den TSV Peißenberg. Vielleicht lags daran das Betreuer Philipp fehlte? Auf jedem Fall hatte Max sein Trainerdebut.

 

In der Aufstellung: Franz, Luis, Daniel und Flo stellte man sich dem Tabellennachbarn.

 

Nach den Doppeln stand es 1:1 da das Spitzendoppel Franz/Luis gegen Kasper/Friedl gewann, aber Daniel und Flo gegen Geißler/Hubl chancenlos waren.

 

Danach brachten Franz und Luis mit 2 klaren Siegen gegen Ihre Gegner die Eurasburger in Front, Peißenberg glich aber dann gegen Daniel und Flo wieder aus. Beide spielten gut mit aber immer zum Satzende hin ließen unüberlegte Aktionen die Chancen verschwinden.

 

Franz musste im Anschluss seinen Gegner Kasper gratulieren. Gegen ihn hatte er auch bereits im Hinspiel verloren. Luis bestätigte seine derzeit gute Form und schlug Friedl nach 5 harten Sätzen.

 

Daniel und Flo hatten wieder nicht den gewünschten Erfolg. Nach ihren beiden Niederlagen hatte Peißenberg somit das Break.

 

In der Schlussrunde gab es keine Überraschung mehr, Franz und Luis gewannen Ihre Duelle und Daniel und Flo waren leider wieder chancenlos.

 

So kam es letztendlich zur knappen 6:8 Niederlage.

 

Fazit: Ein Unentschieden war locker drin aber auch ein Sieg war nicht unmöglich. Nur sieht man den einen oder anderen die derzeitige Unsicherheit an, selbst hohe Führungen im Satz können dann nicht nach Hause gebracht werden.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Franz/Luis

- Franz (2)

- Luis (3)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Klassenerhalt mal wieder sicher geschafft

Im Auswärtsspiel gegen den TSV Dietramszell 3 fuhr man etwas ersatzgeschwächt zu einem weiteren 4 Punktespiel. Mit einem Punkt wäre der Klassenerhalt gesichert.

 

Da Thomas und Josef im Urlaub waren, Max sein erstes Spiel in der Saison absagen musste, fuhren Michi, Dieter, Franz und Luis zur Aufgabe.

 

Im Doppel waren Dieter und Michi wieder mal souverän gegen Huber/Linnerud machten sich aber doch das Leben etwas schwerer als notwendig. Vermutlich haben Sie beim 2. Doppel Franz/Luis gegen Till/Maier zu oft rüber gesehen.:) Luis und Franz spielten sehr diszipliniert und gewannen dann doch etwas überraschend mit 3:2. 2:0 das ging ja gut los.

 

Bei den Einzeln hatte Dieter gegen Huber wenig Probleme und gewann mit 3:0. Das war auch gleich der Zwischenstand. Michi dagegen tat sich immer schwerer gegen Till, der wirklich stark Michis Schwächen in der Bewegung ausnutzte.

 

Zwischenstand damit 3:1

 

Luis war bei seinem ersten Rückrundenspiel gegen Maier manches mal zu ungeduldig und verlor letztendlich 0:3.

 

Zwischenstand nur mehr 3:2

 

Franz zeigte dann aber mal wieder sein Potenzial und ließ seinem Gegner Linnerud kaum eine Chance und siegte mit 3:0.

 

Zwischenstand 4:2

 

Michi und Dieter gewannen im Anschluß sicher gegen Huber und Till.

 

Zwischenstand 6:2

 

Franz spielte danach wirklich überragend und war gegen Maier klar der dominierende Spieler und gewann souverän mir 3:0.

 

Zwischenstand somit 7:2 und der Klassenerhalt somit gesichert !!!!!!!!

 

Aber wir besser gesagt Luis wollte unbedingt den Sieg und hatte gegen seinen Gegner Linnerud wenig Probleme und gewann ebenfalls mit 3:0.

Endstand damit 8:2 welcher uns sogar letztendlich vor dem Gegner in der Tabelle platzieren lässt.

 

Fazit: Alles im allen war es bislang eine starke Hinrunde die uns zu diesem vorzeitigen Erfolg brachte. In der Rückrundentabelle stehen wir sogar auf dem 3. Platz und könnten insgesamt mit einem Sieg am letzten Spieltag gegen Bad Tölz 4 den 4. Platz erreichen.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Michi/Dieter

- Franz/Luis

- Michi

- Dieter (2)

- Franz (2)

- Luis

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Sieg gegen den direkten Konkurrenten TSV Königsdorf 3

Im letzten Heimspiel hatte die 3. Mannschaft den Gemeindenachbarn aus Königsdorf zu Gast. Es war mal wieder ein 4 Punktespiel denn in dieser Liga gewinnt ab Platz 4 abwärts jeder gegen jeden 12 Punkte reichen noch lange nicht zum Klassenerhalt.

 

In der vermeintlichen Topbesetzung mit Michi, Thomas, Dieter und Edelstammspieler Max stellte man sich der Herausforderung.

 

Das Spitzendoppel Michi/Dieter hatten gegen Floßmann/Mayr Hans kaum Probleme, wogegen der Sieg von Thomas und Max gegen Mayr Franz/Hermann schon erkämpft wurde.

 

Im Anschluss war Michi gegen Mayr Hansi erfolgreich, wogegen Thomas immer knappe Sätze gegen Floßmann spielte, aber am Ende unterlegen war. Dieter hatte gegen Hermann keine Probleme konnte auch beim super Spiel von Max gegen Mayr Franz den einen oder anderen Ballwechsel sehen. Max behielt die Nerven und gewann zum ersten mal gegen Mayr und das mit 3:2.

 

Michi gewann im Spitzeneinzel im Anschluss gegen Floßmann ungefährdet. Thomas musste sich beim 3:2 gegen Mayr H. deutlich mehr anstrengen, um mit einem 3:2 Sieg die Eurasburger mit 7:1 in Front zu bringen. Ein Punkt war damit sicher.

 

Dieter feierte anscheinend schon zu stark und war gegen den frech aufspielenden Mayr F 0:2 hinten. Danach besann er sich auf seine Stärken (Aufschlag und Tempoverschleppung) und gewann die anschließenden 3 Sätze doch klar. Somit war der 8:1 Sieg in trockenen Tüchern.

 

Fazit: Der Sieg schaut zwar klar aus, war aber doch ein hartes Stück Arbeit. Aber damit wurden wieder 2 Punkte zum Klassenerhalt eingefahren.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Michi/Dieter

- Thomas/Max

- Michi (2)

- Thomas

- Dieter (2)

- Max

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

7-7 gegen den Tabellenführer aus Bad Tölz 3

Nachdem man durch einen kampflosen Sieg gegen Lenggries 3 in der Vorwoche schon 2 Punkte einfahren konnte, war heute der Tabellenführer aus Bad Tölz 3 zu Gast in Eurasburg. Es sollte ein spannender Abend werden.

 

Da Dieter verhindert war, stellte sich wieder einmal Malte zur Verfügung und komplettierte die Aufstellung um Michi, Thomas und Max.

 

Nach den Doppeln stand es 1-1, da Michi/Malte gegen Seemann/Held mit 3-1 gewinnen konnten und Thomas/Max gegen Demmel/Graczyk mit 0-3 verloren.

 

Anschließend gab es gleich die erste (negative) Überraschung des Abends, als Michi gegen Graczyk mit 2-3 verlor. Graczyk spielte zumeist 2-3 Meter hinter dem Tisch, Michi konnte seine Topspins und Schüsse aber leider nicht konsequent genug nutzen, vor allem in den knappen und entscheidenden Phasen. Auch Thomas tat sich gegen den starken Demmel sehr schwer und verlor, leider verdiehnt, mit 1-3.

 

Malte holte anschließend den ersten Einzelsieg, kam meist aber mit den Aufschlägen von Held nicht zu Recht. Trotzdem konnte er das Spiel mit 3-1 für sich entscheiden. Max spielte gegen die Noppe von Seemann sehr konzentriert und es entwickelten sich knappe und spannende erste drei Sätze, aus den Max mit 1-2 (verlor zu 9 und 10, gewann zu 11) hervorging. Anschließend stellte Seemann sein Spiel aber etwas um und Max hatte dem leider nichts mehr entgegen zu setzen.

 

Zwischenstand: 2-4

 

Anschließend stockte die Aufholjagd dann noch etwas. Zwar konnte Michi mit 3-0 gegen Demmel gewinnen (mit einiger Wut im Bauch) und auch Malte gewann sein zweites Spiel gegen Seemann mit 3-0, allerdings konnte auch Tölz zwei Siege einfahren (Thomas 0-3 gegen Graczyk, Max chancenlos gegen Held).

 

Zwischenstand: 4-6

 

Jetzt schlug allerdings die Zeit der Heimmannschaft. Zuerst konnte Malte auch sein drittes Spiel des Abends gewinnen und schlug Demmel mit 3-2, ehe Michi klar mit 3-0 Seemann beherrschte und Thomas sehr zittrig gegen Held mit 3-1 gewann. Super Aufholjagd und ein Unentschieden war damit gesichert.

Max verlor anschließend leider auch sein drittes Siel des Abends mit 0-3 gegen Graczyk und damit kam es zu einer gerechten Punkteteilung mit dem Tabellenführer und voraussichtlichen Meister von Bad Tölz 3.

 

 

Fazit: Dieser Punkt kann in der Endabrechnung noch sehr wichtig für den Klassenerhalt werden. Man hat noch alles in der eigenen Hand, um auch nächstes Jahr in der Bezirklasse C zu spielen.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Michi/Malte

- Michi (2)

- Thomas

- Malte (3)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

8-1 Heimsieg gegen Geretsried 3

In unserem letzten Heimspiel der Saison konnten wir uns für die bisher einzige Niederlage revanchieren und gewannen gegen den TuS Geretsried mit 8-1.

Da unser Mannschaftsführer Michi in der 3. Mannschaft beim Auswärtsspiel in Dietramszell 3 aushalf und dort einen 8-2 Sieg feiern und damit die Klasse gehalten werden konnte (siehe Bericht 3. Mannschaft), half bei uns zum zweiten mal Tom aus. Da Tom allerdings vergessen hatte, dass er spielen muss, verzögerte sich der Spielbeginn um gute 20 Minuten.

 

In den Doppeln konnten sowohl Salva/Philipp (3-0 gegen Schöffmann/Schubert), als auch Tom/Patrick (3-1 gegen Rubin/Mattes) überzeugen. 

 

In den Einzeln legte Tom dann mit einem glatten 3-0 gegen Rubin nach, ehe Salva gegen Schöffmann an den Tisch musste. Hier spielte Schöffmann im Vergleich zum Doppel einige Klassen besser und führte nach starker Leistung mit 2-0. Salva gab aber nicht auf konnte den Entscheidungssatz erzwingen. Nach ständigen Führungswechseln konnte sich Salva sogar einen Matchball erspielen. Dieser vergab er allerdings und machte leider danach auch keinen Punkt mehr. So musste er sich mit 2-3 Schöffmann geschlagen geben.

 

Hinten hatte dann zuerst Patrick gegen den Ersatz Mattes (<1000 Punkte) keinerlei Probleme, ehe auch Philipp gegen Schubert an den Tisch musste.  Trotz eines 3-0 Sieges war das Spiel anders als erwartet, da Schubert nicht nur defensiv spielte, sondern sehr oft den Angriff suchte.

 

Anschließend durfte das vordere Paarkreuz wieder ran und konnte zwei mal knapp in 5 Sätzen gewinnen, die Vorentscheidung. Patrick gewann anschließend mit 3-1 gegen Schubert und machte den Sack zu.

 

 

Fazit: Deutlicher Sieg gegen Geretrsried 3, mit denen man dann noch beim Gianni genüßlich trank und speißte. Dienstag letztes Spiel der Rückrunde beim TSV Wolfratshausen 2, wo wir unsere luppenreine Rückrundenbilanz verteidigen wollen.

 

 

Die Punkte machten:

 

 

- Salva/Philipp

- Tom/Patrick

- Tom (2)

- Salva

- Patrick (2)

- Philipp

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Klatsche in Hohenpeißenberg. 1. Herren verliert mit 2:9

Die 1. Herren verspielt die letzte (wenn auch nur minimale) Chance auf einen Relegationsplatz zum Aufstieg in die Landesliga.

Weiterlesen...

Eurasburg-Beuerberg 1 – TSV Gräfelfing 3; 9:6

Am Freitag den 15.03.19 gewinnt die Erste auch gegen den Tabellenzweiten aus Gräfelfing und entwickelt sich dadurch zum regelrechten Favoritenschreck.

Weiterlesen...

Meister der Bezirksklasse B Südost-West

 

 

MEISTER BEZIRKSKLASSE B SÜDOST-WEST 2018/2019

SV EURASBURG-BEUERBERG II

 

 

 

Die zweite Mannschaft des SV Eurasburg-Beuerberg konnte mit einem 8-5 Sieg gegen Bad Tölz 2 die vorzeitige Meisterschaft in der Bezirksklasse B Südost-West erringen. In der Aufstellung Salva, Patrick, Philipp, Michi und Abteilungsleiter/Edelzuschauer Dieter Schöppl ging es nach Bad Tölz 2.

 

Schon in den Doppeln mussten wir alle über die volle Distanz gehen. Salva/Philipp konnten gegen das Noppen-Duo Seemann/Streibl im 5. Satz der Verlängerung mit 12-10 gewinnen. Auch die noch ungeschlagenen Patrick/Michi kamen gegen Bokor/Oyebode ebenfalls in den 5. Satz, konnten dort aber leider eine 7-1 Führung nicht zum Sieg nutzen und verloren mit 12-14.

 

In den Einzeln ging es dann erst einmal sehr erfolgreich weiter. Patrick konnte gegen Seemann recht deutlich mit 3-1 gewinnen, auch Salva gegen Streibl (3-0) und Philipp gegen Oyebode (3-1). Michi lieferte sich dann einen ganz heißen Kampf mit Bokor, der erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes einen Sieger fand: Bokor gewann mit 13-11. Zwischenstand 4-2 Eurasburg

 

Salva gab sich anschließend keine Blöße gegen Seemann (3-0), Patrick musste daraufhin seine erste Saison Niederlage hinnehmen. Gegen Streibl verlor er im 5. Satz mit 11-9, der ihn sichtlich abkochte.

Philipp musste sich anschließend ebenfalls Bokor in 5 Sätzen geschlagen geben, der uns Eurasburger heute wirklich ärgerte (und noch ärgern wird ;-) Michi konnte uns mit einem deutlich 3-0 gegen Oyebode  wieder mit 6-4 in Führung bringen.

 

In den Überkreuzspielen verlor dann Salva überraschend deutlich mit 0-3 gegen Bokor, der damit alle seine heutigen Spiele gegen uns gewinnen konnte. (Zwischenstand 6-5).

 

Philipp konnte anschließend gegen die Nummer 1 Seemann nach langem Spiel (und teils schönen Ballwechseln, soweit man bei Noppen von "schön" reden kann) Seemann mit 11-2 im Entscheidungssatz schlagen und uns mit dem 7-5 Zwischenstand das Unentschieden sichern, gleichzeitig aber auch die Meisterschaft, da ein Punkt ausgereicht hätte.

Wir wollten aber ungeschlagen/verlustpunktfrei in der Rückrunde bleiben und so spielte Michi dann gegen Streibl auch. Mit 3-1 konnte er gewinnen und uns den 7 Sieg in der Rückrunde sichern.

 

Anschließend ging man noch mit den Tölzern ins Stüberl, und stieß auf unsere Meisterschaft an.

 

Fazit: In diesem Spiel konnte man sehr deutlich sehen, warum wir in der Liga ganz vorne stehen --> Unsere Ausgeglichenheit. Von der Spielstärke her nehmen wir uns von 1-6 nicht viel, sodass wir auch Ausfälle sehr gut kompensieren können. Der Spaß aller Mitspieler am Tischtennis begleitete uns die gesamte Saison über und wird uns hoffentlich auch in den restlichen 2 Punktspielen (und danach) noch weiter erhalten bleiben.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Salva/Philipp

- Salva (2)

- Patrick

- Philipp (2)

- Michi (2)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Samstag 09.03.2019 Eurasburg-Beuerberg gewinnt beim Tabellenführer Pentenried mit 9:6

Starke Doppel und zwei nicht bezwingbare Youngsters (Rumelsberger und Gründl) trugen maßgeblich zum Sieg gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer TSV Pentenried bei.

 

Weiterlesen...

6:9 Niederlage in Puchheim am Freitag 22.02.2019

Die Erste unterliegt in Puchheim und verspielt damit alle theoretischen Chancen noch oben mitzumischen.

Weiterlesen...

8-0 im Spitzenspiel gegen Lenggries 1

Das war ja mal (k)ein Spitzenspiel in Eurasburg. Wir als Tabellenführer hatten den Tabellen Zweiten aus Lenggries 1 zu Gast und erwarteten einen spannenden Kampf um die Meisterschaft. Beide Mannschaften konnten in Bestbesetzung antreten (Eurasburg mit Salva, Patrick, Philipp und Michi; Lenggries mit Zacher, Kohnen, Grandesso und Bornhöft).

Das am Ende des (schnellen) Abends aber ein glatter 8-0 Erfolg für uns rausspringen würde, konnte vorher keiner ahnen. Damit konnte sich die 2. Herrenmannschaft zu geschätzten 98% den Meistertitel schon jetzt sichern und den damit verbunden Aufstieg in die Bezirksklasse A.

 

Schon die Doppel konnten relativ sicher gewonnen werden, obwohl die Lenggrieser Doppel zu den besten der Liga zählen. Salva/Philipp und Patrick/Michi konnte jeweils mit 3-1 gewinnen.

 

Auch in den Einzeln ging es dann erst mal mit zwei deutlichen 3-0 Siegen weiter (Patrick vs. Zacher und Salva vs. Kohnen), ehe Philipp sein Spiel gegen Bornhöft zwar knapp in 5 Sätzen gewinnen konnte, hier aber wieder einmal seine Nerven zeigte. Michi rundete das 6-0 mit einem 3-1 Sieg gegen Grandesso ab.

 

Auch anschließend waren wir erneut im vorderen Paarkreuz überlegen, einzig Zacher konnte gegen Salva noch einen Satz holen, Patrick hatte mit Kohnen beim 3-0 keinerlei Probleme. Und so war das Spitzenspiel nach gerade einmal 90 Minuten schon wieder beendet.

 

Fazit: Wenn man den Tabellen Zweiten in eigener Halle so deutlich mit 8-0 Spielen und 24-6 Sätzen beherrscht, dann ist die Tabellenführung und die (vorraussichtiche) Meisterschaft nur die logische und verdiente Konsequenz einer klasse Saison über alle Spieler hinweg. In ca. 2 Wochen geht es zum Tabellen Dritten nach Bad Tölz 2, wo man schon mit einem Unentschieden die Meisterschaft zu 100% klar machen kann.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Salva/Philipp

- Patrick/Michi

- Salva (2)

- Patrick (2)

- Philipp

- Michi

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Knapper aber wichtiger Sieg gegen den SV Kochel

Auch dieses Mal war uns das Glück bei der Aufstellung nicht ganz hold. Michi musste kurzfristig in der Zweiten aushelfen, da die Grippe in der Ersten zugeschlagen hat. Aber wir konnten Thomas Sch. Überreden es doch mal zu versuchen und es klappte. Da der SV Kochel in der Hinrunde das Spiel gegen uns absagen musste wechselte das Heimrecht für dieses Spiel zu uns. Mit folgender Aufstellung traten wir an:

 

Tom

Dieter

Josef

Max

 

Da der SV Kochel nur 3 spielberechtigte Spieler mitbrachte gingen einige Spiele kampflos an uns, Aber der 4. Mann, derzeit noch nicht spielberechtigt spielte alle Spiele außer Konkurrenz und wir hätten alle kampflosen Punkte auch so gewonnen! Das fürs Protokoll…

 

Das einzigste Doppel gewannen Tom/Dieter gegen Kochels Spitzenspieler Riechwald/Henzen3:0. Wie gesagt gewann außer Konkurrenz Josef/Max gegen Daffner/?

 

In den Einzeln zeigte Tom mit seinem neuen Kampfgewicht (- xx kg) das man sich doch etwas bewegen muss um Henzen mit 3:1 zu schlagen; Dieter hingegen musste Riechwald nach einer knappen 1:3 Niederlage gratulieren. Max konnte gegen den Routinier und mit Antibelag ausgestatteten Daffner nicht auftrumpfen und gab das Spiel 0:3 ab. Spielstand 4:2

 

Danach zeigte Riechwald auch gegen Tom das er kein Schlechter ist. Mit 1:3 musste Tom ihm gratulieren. Dann zeigte Dieter kein Spiel für schwache Nerven gegen Henzen: Mit 0:2 und anschließenden 1:8 Rückstand im 5. Satz ging er volles Risiko und schaffte noch ein 11:9 und einen 3.2 Sieg damit. Josef hatte leider wieder kein Glück und verlor leider 2:3 trotz großer Leistung gegen Daffner. Spielstand damit 6:4

 

So ging es leider gleich weiter und es gab wieder eine 2:3 Niederlage für Josef. Gegen Kochels Nummer 1 Riechwald war er alles andere als Chancenlos! Thomas machte im Anschluss beim 3:0 gegen Daffner alles Klar und tütete den 8:5 Sieg ein.

 

Schade Max‘ 3:0 Sieg gegen Henzen war eine Überraschung zählte aber leider nicht mehr.

Wieder 2 wichtige Punkte gegen den Abstieg! Nächsten Freitag gibt es das 4-Punkte Spiel gegen den SC Lenggries 3.

 

Die Punkte holten:

 

Tom/Dieter

Tom 2x

Dieter

Kampflos 4x (Aber wie geschrieben alle Spiele wurden gespielt und von uns gewonnen!)

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Knappe Niederlage gegen den 3. der Liga dem BCF Wor 3

Die Vorzeichen standen leider nicht gut vor dem Spiel. Michi’s Fuß ließ es leider immer noch nicht zu anzutreten, wogegen Dieter „geplant“ aussetzen musste. Dafür sprangen Malte und Franz ein. Somit gingen wir folgender Aufstellung an den Start:

 

Malte

Josef

Franz

Max

 

Nach dem Doppeln stand es leider 0:2, Sowohl Malte/Franz gegen Apfel/Fleischer, als auch Josef/Max gegen Kraus/Hellwig waren nicht erfolgreich. Malte und Franz kamen zumindest in den 5. Satz gegen das Spitzendoppel des BCF.

 

In der 1. Runde der Einzel gab es ein ständiges hin und her. Malte gewann klar gegen Fleischer 3:0 und zeigte mal wieder welch Talent er eigentlich ist. Josef verlor gegen Apfel mit 0:3 hatte aber in jedem Satz seine Chancen. Franz zeigte sein Talent gegen Hellwig mit einem glatten 3:0; Max verpasste die Überraschung gegen Kraus und musste sich leider 2:3 geschlagen geben.

 

In einem wirklichen Spitzenspiel mit fast nur offensiven Aktionen battelten sich Malte und Apfel. Im 5. Satz behielt Malte die Oberhand und gewann 3:2. Josef spielte wie im 1. Spiel etwas unglücklich und war Fleischer 1.3 unterlegen. Franz lag gegen Kraus bereits 2:0 in Front musste aber der Erfahrung von Kraus Tribut zollen und verlor noch 2:3. Max zeigte seinen rasanten Aufstieg und schlug Hellwig mit 3:2. Zwischenstand 4:6,

 

Leider ging es in der Schlußrunde mit der redlichen Teilung weiter: Franz war gegen den Spitzenspieler Apfel mit dabei verlor aber letztendlich doch mit 1:3. Malte quälte sich zwar gegen Kraus behielt aber mit 3:2 die Oberhand und gewann damit alle seine 3 Einzel. Josef machte seinen 3:0 seinen Tagessieg klar gegen Hellwig. Doch dann kam Max: Vorweg mit einem klaren 0:3 gegen Fleischer besiegelte er die knappe 6:8 Niederlage gegen den BCF WOR 3. Aber er sehnte den Punkt für das Unentschieden so sehr daher, dass er bei der Ergebniseingabe das Ergebnis gegen Fleischer verkehrt herum eingab…..Ein Schelm der böses dabei dachte.

 

Fazit: Es wäre mehr drin gewesen…

Aber Mund abwischen und nächsten Freitag gegen den SV Kochel besser machen.

 

Die Punkte machten:

 

Malte (3x)

Josef

Franz

Max

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

8-3 Sieg in Königsdorf

Die zweite Mannschaft konnte in Königsdorf nach einer schweren Partie mit 8-3 gewinnen und bleibt damit im fünften Spiel der Rückrunde ungeschlagen. In Bestbesetzung (Salva, Patrick, Philipp, Michi) ging es um 20 Uhr gegen Königsdorf 2 los.

 

In den Doppeln mussten wir die erste Niederlage hinnehmen: Salva und Philipp kamen im Spiel gegen Dietrich/März einfach nicht ins Spiel, viele Konter- und Schmetterbälle verfehlten ihr Ziel. Zum Schluss ein verdiehnter Sieg für ein harmonisches Doppel aus Königsdorf. Auch Patrick und Michi hatten hart zu kämpfen mit dem Doppel Sonner/Wurster und mussten in den Entscheidungssatz, ehe in der Verlängerung mit 12-10 der Ausgleich geschafft wurde.

 

In den Einzeln ging es dann erstmal positiv weiter: Salva und Patrick konnte beide klar mit 3-0 gewinnen, auch Michi konnte gegen den Anti von März mit 3-1 gewinnen. Philipp verlor anschließend gegen Wurster mit 0-3, der ein Spiel fast ohne Fehler spielte und Philipp ziemlich alt aussehen ließ.

Anschließend traf dies auch auf Salvas Gegner Dietrich zu: Gegen die Sicherheit fand Salva keine Antwort und verlor folgerichtig 0-3. Patrick musste nach 2-0 Führung gegen Sonner noch einmal zittern, ehe er mit 3-2 gewinnen konnte. Anschließend machte Philipp mit einem 3-1 gegen März und Michi mit seinem zweiten Sieg gegen Wurster die Vorentscheidung perfekt. Das Spiel endete mit einem 3-0 Sieg von Salva gegen März (3-0).

 

Anschließend traf man sich mit den Königsdorfern am Bibisee beim Kroaten zu Speiß und Trank und ließ den Abend schön ausklingen.

 

Fazit: Ein verdienter Sieg, aber auch der am schwersten erkämpfte bisher.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Patrick/Michi

- Salva (2)

- Patrick (2)

- Philipp

- Michi (2)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier

 

 

Niederlage gegen Gmund 2

Im Heimspiel gegen Gmund 2 trat die Jugendmannschaft erneut ersatzgeschwächt auf.  Mit 8-3 verlor man sehr deutlich gegen eine junge Gästemannschaft.

 

Für den kranken Daniel sprang Flo ein, für Thomas  durfte jemand sein erstes Punktspiel machen.

 

Im Doppel unterlagen Franz und Luis Voulgaris/Haberle im Entscheidungssatz knapp mit 3-2. In den Einzeln konnte Franz heute zwar beide Spiele mit 3-1 gewinnen, war aber durch seine Knieschwerzen fast mehr als gehandicapt. Es war nicht nur für ihn selbst eine Qual, auch die Zuschauer leideten mit ihm. Aber man sieht: Franz kann auch Standtischtennis.

 

Luis hatte im ersten Spiel gegen Voulgaris wenig Probleme und konnte klar mit 3-0 gewinnen. im zweiten Spiel gegen Obermüller ging es hin und her. Leider verließ Luis am Schluss der Mut selbst etwas zu wagen und verlor dementsprechend 2-3. Flo zeigte mit seiner eher unkonventionellen Spielweise gute Ansätze, war technisch aber unterlegen. Zwei mal musste er sich mit 0-3 geschlagen geben. Unser Ersatz hatte Spaß am Spiel, die Gegner ließen ihn mitspielen ;-)

 

Fazit: ......(ohne Worte).....

 

 

Die Punkte machten:

 

- Franz (2)

- Luis

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

7-7 in Otterfing

Weiter ging die Punktejagd.

Am Montagabend ging es für die 3. Mannschaft zum TSV Otterfing. Im Grunde genommen eines der berühmten 4 Punkte Spiele. Leider waren wir nicht in Bestbesetzung. Da sich Michi Schwab doch schwerer beim letzten Spiel verletze. Gute Besserung!

 

In der Aufstellung Dieter, Josef, Hansä (welcome back) und Stammspieler Max traten wir daher an.

 

Bei den Doppeln gewannen Josef/Max gegen Wel/Schell Ihr erstes Spiel. Dieter und Hansä wussten nicht wirklich, wie sie den 5. Satz gegen Kotthaus/Hofmeister kamen, verloren diesen auch zurecht.

 

Bei den Einzeln ging es weiter mit der Punkteteilung. Dieter gewann klar gegen Wehl wogegen Josef gegen Kotthaus ebenfalls klar unterlegen war.

 

Hansä hatte seit 2 Jahren wieder seinen ersten Einsatz. Er hatte gleich eine unangenehme Aufgabe und kam gegen Schell nicht wirklich in den Rhythmus. Mit 12:14 verlor er im Entscheidungssatz. Max war gegen Hofmeister leider auch nicht erfolgreich.

 

In der 2. Runde der Einzel trumpften alle auf. Dieter gewann im Spitzeneinzel gegen Kotthaus, Josef gegen Wehl, Hansä in einem sehenswerten Spiel gegen Hofmeister, und Max machte sein nächstes Meisterstück gegen Schell.

 

Nachdem Dieter im Anschluss gegen Hofmeister gewann waren wir 7:4 in Front. Leider konnte Hans gegen Kotthaus sein druckvolles Spiel nicht bis zum Schluss zum Erfolg bringen. Leider verlor er 2:3. Danach waren Max gegen Wehl und Josef gegen Schell machtlos.

Am Ende war es ein gerechtes 7:7 aber nach einer 7:4-Führung klingt es eher nach einem verlorenen Punkt. Aber die Gegebenheiten kalte Halle, nicht in bester Aufstellung sind wir letztendlich doch zufrieden.

Die Punkte machten:

 

Josef/Max

Dieter (3x)

Josef

Hansä

Max

8-2 Sieg gegen den TSV Wolfratshausen 1

Im Heimspiel gegen die 1. Mannschaft vom TSV Wolfratshausen konnten wir uns deutlicher als erwartet mit 8-2 durchsetzen, nachdem man sich in der Vorrunde in Wolfratshausen noch 7-7 getrennt hatte.

 

Bei Wolfratshausen fehlte die Nummer 1 Wagner (Ersatz Turculet), bei uns die Nummer 2 (eigentlich 3) Patrick, der die Pisten in den Bergen unsicher machte ;-). Für diesen sprang an diesem Freitag Dieter ein.

 

 

Schon die Doppel liefen diesmal erheblich besser als in der Vorrunde. Salva/Philipp konnten in spannenden 5. Sätzen Salami/Turculet bezwingen, auch Michi/Dieter schlugen eines der besten Doppel der Liga (Feickert/Praller) mit 3-0. Diesmal gingen wir also 2-0 in Führung, in der Hinrunde damals 0-2.

 

In den Einzeln konnte dann zuerst Salva mit einem klaren 3-0 Sieg gegen Feickert unsere Führung ausbauen, ehe Philipp zum dritten mal in dieser Saison Salami nach einem 0-3 zum Sieg gratulieren durfte.

 

Hinten verpasste Michi trotz eines 2-0 Vorsprungs den Sieg gegen Turculet, der die restlichen 3 Sätze jeweils mit 2 Punkten Unterschied für sich entscheiden konnte. Dieter wiederholte anschließend seinen Sieg aus der Hinrunde gegen Praller mit einem 3-1 und brachte uns so mit 4-2 in Führung.

 

Anschließend lies Salva im Spitzenspiel Salami keine Chance und holte als erster Eurasburger!!! einen Sieg gegen diesen (3-0). Eines seiner besten Spiele diese Saison. Gratulation!

Philipp konnte anschließend gegen Feickert ebenfalls 3-0 gewinnen, allerdings waren vor allem die ersten beiden Sätze auf Messers Schneide. Hinten gewann Michi dann ebenfalls klar gegen Praller mit 3-0, ehe unsere "Aushilfe" Dieter den starken Turculet in einem hochklassigen Spiel mit 3-1 besiegen konnte und so unseren 8-2 Heimsieg eintütete.

 

Fazit: Ein gutes Spiel der gesamten Mannschaft bringt uns einen Schritt näher an unser Ziel "Meisterschaft + Aufstieg". Nach einer Woche Ruhepause geht es im nächsten Spiel nach Königsdorf 2.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Salva/Philipp

- Michi/Dieter

- Salva (2)

- Philipp

- Michi

- Dieter (2)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.   

8-1 Sieg in Lenggries (2)

Dienstag Abend ging es zum Gastauftritt zur Mannschaft von Lenggries 2. Mit Salva, Patrick, Philipp und Michi spielten wir in unserer gewohnten Aufstellung. Gegen den Tabellenvorletzen wollte wir uns keine Blöße geben und erreichten dies auch mit einem ungefährdeten 8-1 Auswärtssieg.

 

Zunächst mussten sich beide Doppel aber erst einmal zum Sieg durchkämpfen. Sowohl Salva/Philipp, die nach schweren 4 Sätzen über Augstein/Klattenbacher gewinnen konnten, mussten sich auch Patrick/Michi gegen das junge Doppel Oefele/Lindner in einem spannenden 5 Satz Krimi durchsetzen.

 

In den folgenden Einzeln verlief dann zuerst alles wie geplannt: Salva gewann 3-0 gegen Augstein, Patrick 3-0 gegen Oefele, ebenso wie Philipp 3-0 gegen Klattenbacher. Michi musste gegen Lindner in den vierten Satz, ehe er diesn knapp mit 3-1 schlagen konnte (allerdings inkl. Handicap).

 

Anschließend wollte sich bei Salva einfach kein gutes Gefühl gegen Oefele einstellen, der seinerseits aber auch groß aufspielte. Nach viel zu vielen Fehlern und einigen Unsicherheiten verlor Salva schlussendlich verdiehnt mit 1-3. Patrick "kasperte" nur kurz zu viel im Spiel gegen Augstein, gewann aber trotzdem klar mit 3-1.

Den Sack zu machte dann Philipp mit einem 3-1 gegen Lindner, der sich im Verlauf des Spiels immer mehr steigerte, dem Favourit zum Schluss aber aktuell noch nicht gewachsen war. 

 

 

Fazit: Pflichtsieg eingefahren, jetzt kommt der schwere Gegner Wolfratshausen 1 am Freitag nach Eurasburg zu wahrscheinlich knappen und spannenden Spielen.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Salva/Philipp

- Patrick/Michi

- Salva

- Patrick (2)

- Philipp (2)

- Michi

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Rückrundenstart der neuformierten 3. Mannschaft erfolgreich

Nach dem auch die oberen Mannschaften Neuzugänge bekommen haben, sind gleich 3 Spieler aus den oberen nach unten gekommen. Michi Schwab, Thomas und Dieter Schöppl schlagen in der Rückrunde nun in der 3. auf. Mit Josef Högl begrüßen wir ebenso einen Rückkehrer.

 

In der Aufstellung Michi, Dieter, Josef und Max ging es gegen den Tabellenzweiten aus SV Waakirchen-Marienstein II.

 

In den Doppeln teile man sich die Punkte redlich. Michi/Dieter gewannen gegen Feitisch/Willinger, wogegen das neuformierte Doppel Josef/Max nach harten Kampf v.Rönnebeck/Futschik unterlegen waren.

 

Im Anschluss gewannen im vorderen Paarkreuz Michi gegen Willinger mit 3:2 Sätzen, Dieter war gegen v. Rönnebeck 3:1 erfolgreich. Im hinteren Paarkreuz machte Josef seinen ersten Einzelpunkt gegen Futschik, Max war leider der Erfahrung und mangels Waffe gegen die Noppen von Feitsch unterlegen.

 

In der 2. Runde blieben Michi und Dieter wieder auf der Siegerstraße. Gegen die Gegner Überkreuz gewann Dieter 3:0. Zu Michis 3:2 Sieg noch eine Anekdote: Den Matchball zum 12:10 im 5. Satz hat er auf dem Rücken liegend entgegengesehen, da er kurz davor leider mit seinem Fuß umknickte. Gute Besserung Michi!

 

Josef und Max machten Sack zu! Josef gewan nach hartem Kampf gegen Feitisch 3:2. Max’s 3:1 Sieg gegen Futschik war zwar erhofft worden aber nicht erwartet.

 

Fazit: Der Vorletzte schlägt in neuer Aufstellung den Tabellenzweiten mit 8:2.

 

Das Ziel Nichtabstieg ist machbar wird aber hart. Jeder Punkt wird benötigt!  

2-8 Niederlage gegen Weilheim 2

Auch im Heimspiel gegen Weilheim 2 musste sich die Jugend mit nur 3 Spielern (Franz, Luis, Daniel) mit 2-8 geschlagen geben. Leider bewahrheitet es sich auch diese Saison, dass ein Ausfall einer unserer ersten vier Spieler nicht kompensiert werden kann und man das Spiel mit 0-4 Rückstand startet.

 

Heute lief auch generell nicht viel zusammen. Unser bester Spieler heute war Daniel, der richtig gutes Tischtennis  im hinteren Paarkreuz zeigte. Aber in beiden Spielen reichte es jeweils im Entscheidungsatz, trotz Matchbällen und großem Kampf, nicht zu einem Sieg. Die Entäuschung war dementsprechend groß (Verständlicher Weise).

 

Gegen die Noppen von Krieg, dem besten Spieler des hinteren Paarkreuzes der Vorrunde, waren Franz und Luis heute mal wieder zu nervös, um einen Sieg einzufahren (wobei Krieg auch nochmal deutlich besser geworden ist). Nur gegen Fuchs konnte beide relativ sicher die einzigen Punkte des Tages erringen.

 

Jetzt erst einmal eine Pause, bevor es in der Liga weiter geht. Kann nur besser werden (im Hinblick auf die personelle Situation).

 

 

Die Punkte machten:

 

- Franz

- Luis

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

8-4 Niederlage in Holzkirchen

Unsere Jugend musste sich im ersten Spiel der Rückrunde mit 8-4 in Holzkirchen geschlagen geben. Leider konnte man zum ersten mal in dieser Saison nur zu dritt antreten, da Thomas gesundheitlich noch nicht wieder fit ist und sowohl Nico als auch Flo keine Zeit hatten. So ging es mit Franz, Luis und Daniel nach Holzkirchen.

 

Hier konnte nur Franz in den Einzeln punkten. Alle 3 Einzel konnte er gewinnen und zusammen mit Luis das Doppel erfolgreich gestalten. Daniel und Luis verloren jeweils einmal knapp im Entscheidungssatz, das Glück war ihnen heute nicht hold.

 

Kein guter Start in die Rückrunde, mal sehen ob es am Montag gegen Weilheim 2 besser läuft.

 

Die Punkte machten:

 

- Franz/Luis

- Franz (3)

 

 

Den Spielbricht finden Sie hier.

8-0 Heimsieg gegen Dietramszel

Im Heimspiel gegen Dietramszell 1 mussten wir leider auf unsere "normale" Nummer 1 Salva verzichten. Überraschenderweise konnte Michi unsere "nominele" Nummer 1, Tom rekrutieren. Zusammen mit Patrick, Michi und Philipp ging es dann in das Spiel. Mit einem deutlichen 8-0 Sieg konnten wir die Tabellenspitze behaupten. Eine beeindruckende Leistung, gewann man in der Vorrunde nur knapp mit 8-6.

Die Doppel von Tom/Philipp und Patrick/Michi konnte beide 3-0 gewonnen werden. Auch in den folgenden Einzeln gaben wir nur insgesamt 4 Sätze ab, wobei Patrick nach einem 0-2 gegen Fischer noch gewinnen konnte.

 

Am Dienstag geht es im Auswärtsspiel gegen Lenggries 2 weiter, die Tabellenführung auszubauen. Mal sehen wie es läuft.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Tom/Philipp

- Patrick/Michi

- Tom (2)

- Patrick (2)

- Philipp

- Michi

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Die Erste verliert gegen ein übermächtiges Thalkirchen mit 2:9

Erwartet deutlich zu stark aufgestellt, erwartete uns die 3. Mannschaft von Thalkirchen am Samstag den 26.01.2019 in Ihrer Halle.

Weiterlesen...

7:9 Pleite in Murnau

Die 1. Herren unterliegt am Dienstag 22.01.2019 nach 4 verlorenen Doppeln mit 7:9 in Murnau.

 

Weiterlesen...

8-0 Sieg in Bichl

Zum Start in die Rückrunde konnte die "Neu" zusammengewürfelte 2. Mannschaft einen klaren 8-0 Auswärtssieg in Bichl feiern.

Für Dieter und Thomas spielen in der Rückrunde Michael Schwab (Mannschaftsführer) und der von Solln nach Eurasburg gewechselte Patrick Hammerl in der Mannschaft (Maier Tom steht nur zum Angst machen auf der Rangliste ;-)  Herzlich Willkommen!!!

 

Zum Spiel: Um 21:15 Uhr waren wir mit dem Spiel fertig und machten uns auf nach Eurasburg, um der ersten im Spiel gegen Gröbenzell die Daumen zu drücken (siehe Bericht 1. Mannschaft).

 

Salva/Philipp (3-0) und Patrick/Michi (3-1) gewannen die Doppel, in den Einzel konnte sich Salva gegen Fink im 5. Satz durchsetzen, auch Patrick musste einen Satz gegen Fink abgeben. Alles andere ging klar mit 3-0 an uns.

 

Fazit: Nächste Woche Heimspiel gegen Dietramszell. Die Vorrunde hat gezeigt: Das wird ein hartes Stück Arbeit....

 

 

Die Punkte machten:

 

- Salva/Philipp

- Patrick/Michi

- Salva (2)

- Patrick (2)

- Philipp

- Michi

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Gerechte Punkteteilung gegen Gröbenzell

Durchwegs schöne Spiele bis fast Mitternacht gab es am Freitag 18.01.in der Eurasburger Sporthalle zu bewundern.

Weiterlesen...

Trotz Niederlage in Prittriching überwintern die Eurasburger auf einem Relegationsplatz mit Option auf die Landesliga

Dass es nicht einfach wird in Prittriching, wussten wir und fuhren „eigentlich" hochkonzentriert in die Nähe von Augsburg zu sympathischen Gastgebern in ein gemütliches Spiellokal.

Weiterlesen...

1. Mannschaft gewinnt in Gröbenzell mit 9:5

Nicht unbedingt zu erwarten war der 9:5 Auswärtssieg gegen die Gröbenzeller Tabellennachbarn.

Weiterlesen...

8-4 Sieg zum Vorrunden Abschluss

Im letzten Spiel der Vorrunde konnte die 2. Herrenmannschaft mit einem 8-4 Sieg gegen den TSV Wolfratshausen 2 die Herbstmeisterschaft erringen. Alle 9 Vorrundenspiele wurden mit der gleichen Aufstellung gespielt (Salva, Philipp, Thomas und Dieter), das gibt es nicht all zu oft.

 

Auch wenn "nur" der Tabellen Achte zu Gast war, wurde es ein äußerst ausgeglichenes Spiel. Sehr wichtig war heute unser 2-0 Vorsprung nach den Doppeln. Dieter/Philipp konnte relativ deutlich gegen Salami/Gabriel mit 3-0 gewinnen. Salva/Thomas mussten hier schon erheblich mehr kämpfen und konnten Gebauer/Turculet im Entscheidungssatz mit 11-6 schlagen.

 

In den Einzeln gewann Salva 3-0 gegen Turculet, ehe es ein spannendes und ansprechendes Spiel auf Augenhöhe zwischen Philipp und Salami gab. Bei ständig wechselnden Führungen konnte Philipp im 4. Satz einen Matchball nicht nutzen. Im Entscheidungssatz konnte sich dann Salami mit 11-9 den knappen Sieg sichern. Damit gab es für Philipp die zweite Niederlage gegen Salami in dieser Saison, beide mit 2 Punkten Unterschied im Entscheidungssatz.

 

Hinten fand Thomas kein Mittel gegen Gabriel und verlor 1-3. Dieter und Gebauer lieferten sich dann auch ein dramatisches Spiel über 5 Sätze, das Momentum wechselte ständig hin und her. Ausschlaggebend für den finalen 11-7 Sieg für Dieter war zum einen seine Nervenstärke, außerdem seine erneut sehr guten Aufschläge, die Gebauer zur Verzweiflung brachten.

 

Im Spitzenspiel zwischen Salva und Salami ging es dann auch hoch her. Beide spielten einen Mix aus viel und sicherem Unterschnitt, um im richtigen Moment mit Vorhand- wie Rückhandschüssen die Punkte zu machen. Im 5ten Satz konnte sich Salva dann sogar 2 Matchbälle erarbeiten, Salami dachte aber nicht ans Aufgeben und konnte das Spiel mit 4 Punkten am Stück zu seinen Gunsten drehen.

Philipp hatte anschließend gegen Turculet nur in Satz eins Probleme (17-15), gewann aber dann verdient 3-0.

 

Hinten gab es anschließend zwei weitere 5 Satzspiele. Zuerst trauten sich Thomas und Gebauer nichts mehr zu (wer angreift verliert), Mit den minimal besseren Nerven behielt Thomas mit 12:10 die Oberhand.

Dieter verspielte gegen Gabriel in den ersten beiden Sätzen jeweils einen Vorsprung und lag auf einmal 0-2 zurück. Er besann sich dann aber auf sein sicheres Spiel und Gabriel bekam auf einmal die Aufschläge von Dieter nicht mehr. In Addition konnte Dieter das Spiel drehen und uns mit 7-3 in Führung bringen.

 

Nach der Aufgabe von Thomas gegen Salami machte Salva den Sack mit einem 3-0 gegen Gebauer zu und sicherte uns neben den 2 Punkten auch die Herstmeisterschaft.

 

Die Punkte machten:

 

- Dieter/Philipp

- Salva/Thomas

- Salva (2)

- Philipp

- Thomas

- Dieter (2)

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

Fazit zur Vorrunde:

 

Ziel für die Hinrunde war:

- Sich auf den Plätzen 1-4 einreihen --> Check

- Den Rückstand auf Platz 1 nicht zu groß werden lassen --> Check

- Spaß am Spiel haben --> Check

 

Für die Rückrunde bekommen wir noch einmal Verstärkung durch unseren Mannschaftsführer Michi und unseren Neuzugang aus Solln Patrick. Damit darf die Rückrunde im Januar gerne beginnen :-)

 

Hervorzuheben sind noch 4 Statistiken:

 

- Salva ist stärkster Einzelspieler der Liga mit 21-3

- Philipp ist drittbester Einzelspieler der Liga mit 15-5

- Salva/Thomas sind bestes Doppel der Liga mit 7-2

- Philipp/Dieter sind viertbestes Doppel der Liga mit 6-3

 

Im Anhang finden Sie die Tabelle, Einzel und Doppel Statistiken zur Vorrunde.

7-7 zum Abschluss bei Weilheim 2

Zum Abschluss der Vorrunde in der Bezirksliga Süd konnte die Jugendmannschaft einen Punkt aus Weilheim (2) entführen und damit für einen versöhnlichen Jahresabschluss sorgen. Mit der Bestbesetzung Franz, Luis, Thomas und Daniel ging es inkl. der beiden Betreuer Schöppl D. und Bergmann P. nach Weilheim.

 

Während der Jugendleiter noch beim Shoppen in Weilheim unterwegs war, ging es in der Halle in die Doppel. Luis/Daniel kamen mit des Gegners Noppen nicht zurecht und verloren deutlich 0-3. Franz und Thomas überraschten die Gäste und konnten einen 3-1 Sieg feiern.

 

In den Einzeln verlor zuerst Luis gegen den noch ungeschlagenen Bruns mit 1-3 (wäre schon etwas mehr drin gewesen, allerdings spielt es sich in Jeans nicht besonders gut), ehe Franz zu alter Stärke fand und Fuchs mit 3-1 besiegte. Hinten mussten wir anschließend 2 Niederlagen hinnehmen: Daniel kämpfte tapfer gegen Rödig, ein Satzgewinn wollte leider nicht rausspringen. Thomas zahlte gegen die Noppen von Krieg Lehrgeld und holte ebnfalls keinen Satz.

 

Diesen Rückstand konnte zum Glück unser vorderes Paarkreuz wieder ausgleichen. Franz verpasste Bruns seine erste Niederlage mit einem deutlichen 3-0, ehe Luis gegen Fuchs knapp mit 3-2 gewinnen konnte.

Auch Thomas zeigte sich jetzt deutlich verbessert und konnte Rödig ebenfalls knapp mit 3-2 schlagen, wobei beide Spieler deutlich an den Nerven zu knabbern hatten ;-) Daniel war dann gegen Krieg chancenlos.

 

In der Verlängerung gab es keine Überraschungen mehr: Franz und Luis gewannen beide 3-0, Daniel und Thomas (der Bruns aber schon noch einiges abverlangte) verloren ihre Spiele. Damit konnten wir einen 7-7 Endstand als Erfolg feiern.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Thomas/Franz

- Franz (3)

- Luis (2)

- Thomas

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

Fazit zur Vorrunde:

 

Mit 5-7 Punkten und Tabellenplatz 5 kann man ganz zufrieden sein. Wenn man mit Platz 4 aufsteigt und 2 Mannschaften hinter sich lässt, dann passt das schon. Der Start (vor allem gegen Murnau und Peißenberg) ging total in die Hose. Zum Glück berappelten sich die Jungs und zeigten auch wieder besseres Tischtennis. Für die Rückrunde wäre Platz 3 als Ziel noch im Bereich des möglichen, dies sollte sich die Jugend vornehmen.

 

Im folgenden finden Sie die Vorrundentabelle und Bilanzen unserer Jugend + Beste Spieler der Liga (Einzel+Doppel).

 

Weiterlesen...

Erste Niederlage in Geretsried

Jetzt hat es uns auch erwischt. Am Mittwoch Abend mussten wir uns in Bestbesetzung der 3. Mannschaft von Geretsried mit 5-8 geschlagen geben. Ein im großen und ganzen gerechtes Ergebnis, auch wenn für uns ein Punkt schon drin gewesen wäre.

 

Der Start verlief eigentlich auch vielversprechend. Zwar hatten Dieter/Philipp gegen Ruckstuhl/Schubert keine Chance, Salva/Thomas spielten dafür groß auf und gewannen gegen Petri/Rubin mit 3-1.

 

Im forderen Paarkreuz konnten wir dann mit 3-1 in Führung gehen. Zuerst konnte Philipp (mit ein paar Duselbällen, aber nicht unverdient) gegen Petri mit 3-1 gewinnen, ehe auch Salva nach hartem Kampf Rubin mit 3-1 schlug.

Hinten erwischte Dieter leider einen rabenschwarzen Tag und musste Ruckstuhl zum 3-0 Sieg gratulieren. Thomas musste anschließend gegen Abwehrer Schubert über ganze 5 Sätze gehen, ehe der 3-2 Sieg feststand.

 

Vorne konnte dann auch Salva ohne viel Mühe mit 3-0 gegen Petri gewinnen und baute damit unsere Führung auf 5-2 aus. Dies sollte leider der letzte Punkt des Abends für uns sein.

Philipp lieferte sich mit Rubin ein heißes Duell, dass er aber mit 8-11 im Entscheidungssatz verlor. Anschließend verlor auch Thomas in 5. Sätzen gegen Ruckstuhl nach teilweise kuriosen Satzverläufen. Den Ausgleich schaffte Schubert gegen Dieter mit einem 3-0.

 

In den Überkreuzspielen wollte dann weiterhin nichts mehr gelingen: Salva verlor überrraschend gegen Ruckstuhl mit 1-3. Sein sonst so sicheres Spiel konnte Ruckstuhl leider klug kontern. Thomas ärgerte Petri dann zwar noch einmal, mehr als ein Satzgewinn sprang nicht raus. Dieter konnte Rubin nur in Satz 1 verunsichern, anschließend ging leider nichts mehr.

 

 

Fazit: In Geretsried taten wir uns schon immer schwer. Auch dieses mal konnten wir der Halle und den Zelluloid-Bällen nichts positives (Ergebnis) abgewinnen. Trotzdem haben wir alle gekämpft, auch das zählt. In der Rückrunde darf sich Geretsried aber schon einmal warm anziehen (droh.... :-)

 

 

Die Punkte machten:

 

- Salva/Thomas

- Salva (2)

- Philipp

- Thomas

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

2-8 Niederlage gegen Miesbach

Gegen den Tabellenführer aus Miesbach musste sich unsere dezimierte Jugendmannschaft mit 2-8 geschlagen geben. Auf Grund von Krankheiten konnten an diesem Montag nur Franz, Luis und Flo spielen. Dem entsprechend waren unsere Erwartungen auch nicht all zu groß.

 

 

Im Doppel versuchten Franz und Flo ihr Glück gegen Heide M.(1)/Huber(2), hatten aber beim 0-3 keine Chance. In den Einzeln konnten heute nur jeweils Franz (ganz knapp im 5. Satz) und Luis (deutlich mit 3-0) gegen Huber punkten. Der noch ungeschlagene Heide M. war leider heute eine Nummer zu groß.

 

Hinten durfte auch Flo zwei Spiele machen, konnte gegen Heide J. sogar einen Satzgewinn feiern. Das war es dann aber auch schon.

 

 

Fazit: Zu Dritt gegen die beste Mannschaft der Liga kann man (mehr oder weniger) unter diesen Umständen zufrieden sein. Aber hoffentlich können wir die restliche Saison wieder immer zu viert spielen.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Franz

- Luis

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier

Doppelsieg in Eurasburg: SVEB1 - Murnau 2 9:4 und SVEB3 – Otterfing 8:4

Einiges los war in der Eurasburger Sporthalle am Freitag, den 23.11.2018.

Weiterlesen...

8-1 Auswärtssieg gegen Gmund-Dürnbach 2

Am Samstag um 10 Uhr begann das Spiel unserer Jugend in der Bezirksliga Gruppe 2 Süd gegen Gmund 2.

Mit einem 8-1 Sieg konnte die Punkte 3 und 4 der Saison geholt werden und der Aufwärtstrend bestätigt werden. Allerdings muss man trotzdem sehr vorsichtig mit dem Ergebnis sein. Die überwiegend sehr junge Mannschaft von Gmund 2 bietete uns einen harten Kampf, der vor allem auf Grund größerer Erfahrung auf unserer Seite die Spiele an uns fielen ließ. Denn die besseren technischen Fähigkeiten hatten im allgemeinen die jungen Gmunder

 

Weiterlesen...

8-1 Heimsieg gegen Bichl

Im Heimspiel gegen Bichl 1 konnten wir unsere Serie ausbauen und ohne größere Probleme einen verdienten 8-1 Heimsieg feiern. Als Tabellenführer gegen den Tabellenletzen wurden wir unserer Favouritenrolle gerecht und stehen nun in der Tabelle weiter ungeschlagen auf dem 1. Platz mit 13-1 Punkten.

Weiterlesen...

Überzeugender Auftritt in Utting: TSV Utting – SVEB1 1:9

Auch wenn der Samstag für den Großteil der Mannschaft nicht zu den beliebtesten Spieltagen gehört, so wurden wir am 17.11. in Utting mehr als entschädigt.

Weiterlesen...

8-1 Heimsieg gegen Holzkirchen

Im dritten Spiel nach dem Aufstieg in die Bezirksliga konnte unsere Jugendmannschaft den ersten Sieg erringen.

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Im Heimspiel gegen Holzkirchen konnte ein 8-1 Sieg gefeiert werden, der in dieser Höhe nicht erwartet wurde. (Daniel fiel leider krankheitsbedingt aus, dafür ist Flo eingesprungen.)

 

Beide Doppel konnten an diesem Montagabend gewonnen werden. Franz/Thomas und Luis/Flo behielten beide die Oberhand und sicherten uns einen 2-0 Vorsprung.

 

In den Einzeln konnte Franz gegen Oelschlegel mit einem 3-1 Sieg unsere Führung ausbauen, trotz kleinerer Schwierigkeiten ein klarer Sieg. Anschließend spielte Luis mit großer Sicherheit auf und gewann (etwas überraschend aus Sicht des Jugendleiters) mit 3-0 gegen Hackner. Super Leistung von Luis.

Hinten hatte Thomas gegen Ostermann keine Schwierigkeiten (3-0 Sieg), ehe Flo gegen Rau uns alle überraschte und mit einer tollen Leistung 3-1 gewann und das Zwischenergebnis auf 6-0 erhöhte.

 

Franz musste dann gegen Hackner ran, was auch Sicht von Franz "Semioptimal" gelaufen ist. Zu viele Unsicherheiten prägten das Spiel von Franz, Hackner wusste immer wieder, wie man Franz verunsichern konnte und zog sein Spiel dementsprechend auf. Im Endeffekt steht eine 0-3 Niederlage, die verdient war, Franz aber sicher für weiteren Spiele der Saison antreiben wird um es zukünftig besser zu machen.

Luis hatte gegen Oelschlegel nur dann Probleme, wenn dieser 5 oder mehr Netz- oder Kantenbälle pro Satz hatte. Andernfalls spielte er souverän und flexibel und gewann 3-1.

Den Schlusspunkt setze Thomas, der nur im dritten Satz mit Rau Probleme hatte und diesen knapp mit 14-12 gewann. Damit war der erste Sieg eingetütet.

 

 

Fazit: Ein in allen Belangen verdienter Sieg gegen Holzkirchen beschert uns die ersten beiden Punkte der Saison. Hoffentlich nimmt man den Schwung mit in die nächsten Spiele. Am Samstag geht es sofort weiter im Auswärtsspiel beim SF Gmund-Dürnbach 2.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Franz/Thomas

- Luis/Flo

- Franz

- Luis (2)

- Thomas (2)

- Flo

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier

2-8 Niederlage beim TSV Peißenberg

Beim Auswärtsspiel in Peißenberg musste sich unsere Jugend in der Besetzung Franz, Luis, Thomas und Daniel mit 2-8 geschlagen geben.

 

Nach einer Fahrt durch die finstere Nacht kamen wir frohen Mutes in Peißenberg an. Vielen Dank auch nochmal an Peißenberg, die unserem Wunsch nach einer Verlegung zugestimmt haben.

 

Aus den beiden Doppeln konnten wir heute leider keine Punkte erzielen. Sowohl Franz/Thomas als auch Daniel/Luis mussten den Gastgebern zum Sieg gratulieren.

 

Anschließend ging es in die Einzelwettkämpfe. Luis konnte gegen Kaspar einen Satz gewinnen und diesen auch schon deutlich aus dem Konzept bringen, leider konnte er seine guten Chancen nicht optimal nutzen und verlor so 1-3. Anschließend konnte Franz gegen Fülla trotz eines 1-2 Rückstandes das Ruder noch herumreißen und im Entscheidungssatz gewinnen. Damit verkürzten wir auf 1-3.

 

Hinten tat sich Daniel schwer gegen die Aufschläge von Friedl, auch gegen die starke Rückhand hatte er heute keine Idee. Folgerichtig verlor Daniel mit 0-3. Thomas konnte nach einer wahren Berg- und Talfahrt gegen Hubl (beide hatten ihre guten, aber auch schlechten Momente) mit 3-2 die Oberhand behalten und sicherte uns das 2-4.

 

Anschließend wollte aber so fast gar nichts mehr gelingen. Zuerst verlor Franz mit 0-3 gegen Kaspar (auch wenn Chancen auf den ein oder anderen Satzgewinn durch aus da gewesen wären), dann musste Luis nach einem 1-3 Fülla zum Sieg gratulieren (auch Luis nicht chancenlos, konnte sich aber auf das geänderte Spiel von Fülla nicht 100% einstellen). Thomas war gegen Friedl zwar in jedem Satz knapp dran, ein Satzgewinn wollte aber nicht herausspringen. Den Schlusspunkt setze Daniel, der im Spiel gegen Hubl sowohl klasse Tischtennis zeigte, aber auch Tischtennis zum vergessen. Leider hielten im 5. Satz seine Nerven nicht ("Eier, wir brauchen Eier") und er verlor mit 2-3 zum 2-8 Endstand.

 

 

Fazit: Trotz einer deutlichen Steigerung im Vergleich zum Spiel gegen Murnau musste man sich heute geschlagen geben. Insgesamt hat Peißenberg verdient gewonnen, wir müssen auf dieser Leistung aufbauen und einfach in den nächsten Spielen noch mehr Gas geben.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Franz

- Thomas

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

SV Eurasburg-Beuerberg – FC Puchheim 9:4

 

Wichtiger Sieg gegen Puchheim beschert den 1. Herren von Eurasburg-Beuerberg den 3. Tabellenplatz.

 

Weiterlesen...

8-3 Auswärtssieg beim Lenggrieser SC 1

Zum 6. mal in dieser Saison waren wir in der gleichen Bestbesetzung, bestehend aus Salva, Philipp, Thomas und Dieter, zum Spitzenspiel und punktverlustfreien 1. Mannschaft nach Lenggries aufgebrochen.

Lenggries musste auf den langzeitverletzen Kohnen und den kurzfristig ausgefallen Bornhöft verzichten.  Diese wurden durch Grandesso und Klattenbacher ersetzt.

Nach 2,5 Stunden Spielzeit konnten wir uns über einen 8-3 Erfolg freuen, hart erkämpft, aber im Endeffekt auch verdiente 2 Punkte.

 

Nach den Doppeln stand es Unentschieden, da Dieter/Philipp gegen Grandesso/Klattenbacher 3-0 gewinnen konnten, während Salva/Thomas dem Duo Oefele/Zacher mit 1-3 unterlagen.

In den Einzeln ging es erst einmal im Gleichschritt weiter. Philipp konnte Oefele mit 3-1 bezwingen, ehe Salva seine erste Niederlage der Saison gegen einen glänzend aufspielenden Zacher hinnnehmen musste. Mit 3-2 ging das Spiel an Zacher.

Hinten hatte anschließend Dieter gegen Grandesso keine Chance, ehe Thomas Klattenbacher nach 0-2 Satzrückstand doch noch mit 11-8 im Entscheidungssatz besiegen konnte.

Ab der zweiten Runde fielen dann alle Spiele auf unsere Seite. Erst konnte Salva Oefele ganz knapp mit 3-2 niederringen, bevor Philipp es Thomas nachmachte und gegen Zacher einen 0-2 Satzrückstand wett machte. Mit 11-8 ging das Spiel an Philipp.

Hinten festigten dann Thomas und Dieter mit jeweils 3-1 Siegen gegen Grandesso/Klattenbacher die Führung, bevor Salva mit einem 3-1 Sieg gegen Grandesso den Sack zu machte und uns den wichtigen/schönen Auswärtssieg in Lenggries 1 sicherte.

 

Fazit: Mit einer geschlossenen Mannschaftleistung konnten wir bei starken Lenggriesern mit 8-3 unseren Platz an der (Tabellen-) Sonne sichern und dürften mit dem Abstieg jetzt nichts mehr zu tun haben ;-) Das nächste Spiel ist in 10 Tagen, bis dahin können wir uns erholen/trainieren, wie es jedem gefällt. Dann spielen wir zu Hause gegen Bichl, die zwar als aktueller Tabellenletzter noch keine Punkte einfahren konnten, aber auf keinen Fall unterschätzt werden dürfen.

 

 

Die Punkte machten:

 

Dieter/Philipp

Salva (2)

Philipp (2)

Thomas (2)

Dieter

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

8-4 Heimspiel Sieg gegen TV Bad Tölz 2

Im Heimspiel gegen den Mitabsteiger der vergangenen Saison TV Bad Tölz 2 konnten wir den 4. Sieg einfahren (8-4) und sind weiter mit einer Bilanz von 9-1 ungeschlagen.

Während wir zwar komplett, allerdings nicht alle Top Fit waren (Dieter Probleme mit den Augen, Philipp stark erkältet), fehlten bei Bad Tölz die Nummer 1+2 der Rangliste. "Ersatz" waren Demmel und Graczyk, wobei diese für die Punkte der Gäste sorgen sollten.

 

In die Doppel starteten wir um 100% besser als im letzten Spiel (beim TSV Wor 1). Sowohl Dieter/Philipp als auch Salva/Thomas konnten die Doppel gewinnen und sicherten uns einen guten Start.

 

In den Einzeln vorne waren Salva und Philipp heute gegen Bokor und Streibl H. nicht zu bezwingen und holten alle 4 Punkte relativ souverän.

 

Hinten konnte dann nur Thomas gegen Graczyk punkten. Weitere Punkte gelangen leider nicht, da Demmel ein wirklich starker Ersatz für Bad Tölz 2 war und beide Spiele klar gewann. Die Niederlage von Dieter gegen Graczyk kam dann doch etwas überraschend, seine eingeschränkte Sicht merkte man aber in jeder Situation.

 

Anschießend hätte zuerst Thomas fast das Spiel beendet, unterlag aber Streibl knapp in 5 Sätzen. So konnte Salva in einem äußerst spannenden 5. Satz Krimi den starken Demmel schlagen und die 2 Punkte für die Heimmannschaft sichern.

 

Fazit: Ein verdienter Sieg gegen eine geschwächte Mannschaft aus Bad Tölz 2. Wenn bei uns alle wieder fit sind, dann sollte aber schon noch mehr drin sein. Leider wird dies, aller vorrausicht nach, am Dienstag beim verlustpunktfreien Auswärtsspiel in Lenggries 1 noch nicht der Fall sein. Bleibt zu hoffen, dass wir unser Niveau wenigstens halten können.

 

 

Die Punkte machten:

 

 

Dieter/Philipp

Salva/Thomas

Salva (3)

Philipp (2)

Thomas

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Knappe Niederlage gegen Pentenried. 6:9

Eine enge Kiste konnte am Freitag, den 26.10.18 in der Eurasburger Sporthalle begutachtet werden, leider zu Ungunsten der Hausherren.

Weiterlesen...

9:2 Sieg in Schongau

3. Sieg im 4. Spiel in der Bezirksoberliga und damit ein vorübergehender 2. Platz für die Erste des SVEB.

Weiterlesen...

Klatsche in Gräfelfing. Eurasburg-Beuerberg unterliegt mit 1:9

Jetzt hats uns mal erwischt. Nach 2 Siegen in den ersten 2 Spielen gab es nun den ersten Dämpfer für die 1. Herren vom SV-Eurasburg-Beuerberg gegen Gräfelfing III.

Weiterlesen...

TSV Wor 1 - SVEB 2 endet Unentschieden

Im Spitzenspiel zwischen dem TSV Wolfratshausen 1 und dem SV Eurasburg-Beuerberg 2 trennte man sich nach spannenden und harten Duellen mit 7-7 Unentschieden. Beide Mannschaften lagen auf Augenhöhe und konnten mit dem Punkt zufrieden sein.

 

Der Start missglückte uns aber total. Sowohl Dieter/Philipp als auch Salva/Thomas hatten in den Doppeln gegen Feickert/Praller und Hofreiter/Salami an diesem Abend keine Chance und verloren folgerichtig verdient mit 0-3.

 

Dies konnten wir allerdings sofort egalisieren, da Philipp nach hartem Zitterkampf Hofreiter mit 3-2 schlagen konnte und Salva Praller beim 3-0 keine Chance lies. Doch auch Wolfratshausen legte nach und konnte durch 2 Siege von Feickert (3-0 vs. Dieter) und Salami (3-1 vs. Thomas) den alten Vorsprung wieder herstellen.

 

Doch wie in der ersten Einzelrunde wusste unser vorderes Paarkreuz erneut zu überzeugen und holte den erneuten und verdienten Ausgleich. Hinten konnte dann Thomas gegen Feickert gewinnen und brachte uns kurzfristig mit 5-4 in Führung, ehe Dieter gegen Salami verlor.

 

In den Überkreuzspielen konnte Salva gegen Feickert mit 3-1 gewinnen, ehe Hofreiter Thomas mit 3-1 besiegte. Anschließend gab es 2 Breaks: Einmal zu unseren Gunsten, einmal für Wolfratshausen. Zuerst gewann Dieter gegen Praller mit 3-0, ehe Philipp in einem hoch dramatischen letzten Spiel Salami nach 0-2 Satzrückstand, 2-2 Ausgleich und 2 Matchbällen im 5. Satz leider doch noch mit 14-12 unterlag und so unter dem Jubel der Gastgeber das Unentschieden als Endergebnis feststand.

 

 

Fazit: Ein alles in allem gerechtes Unentschieden im Spitzenspiel können wir als Erfolg verbuchen. Es wird aber jetzt nicht einfacher, nächste Woche kommt der Mitabsteiger aus Bad Tölz 2 nach Eurasburg zu einem erneuten spannenden Duell.

 

 

Die Punkte machten:

 

Salva (3)

Philipp (2)

Thomas

Dieter

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Luis erreicht Platz 8 bei der Bezirkseinzelmeisterschaft

Luis konnte am Sonntag nach seinem "Kreismeistertitel" in Wolfratshausen nun auch in Weilheim einen hervorragenden 8. Platz (15 Teilnehmer) erkämpfen. Begleitet wurde er durch seinen Vater und Mannschaftsspieler der 1. Mannschaft Josef.

 

In der Vorrunde konnte er sich mit einer 2-1 Bilanz für die Endrunde qualifizieren, nach einer Niederlage gegen Ruffing (Gräfelfing, TTR 1561) und zwei Siegen gegen Jäger (Esting, TTR 1149) und Schady (Gilching, TTR 1045).

 

Anschließend wollte leider kein Sieg mehr gelingen, im Spiel um Platz 7 unterlag Luis aber nur knapp (2-3)dem bereits bekannten Romeikat aus Murnau (aus dem ersten Punktspiel).

 

Eine klasse Leistung von Luis, weiter so.

 

 

Hier die Platzierungen:

 

 

Ps.: Franz konnte leider gesundheitsbedingt nicht antreten.

8-0 Sieg gegen Lenggries 2

Im Heimspiel gegen Lenggries 2 konnten wir unseren dritten Sieg dieser Spielzeit einfahren. Mit einem ungefährdeten 8-0 Sieg setzen wir uns aktuell in der Spitzengruppe fest.

 

Nach einem Satzverhältnis von 24:2 und schönen, schnellen Spielen ging es dann zusammen zum Gianni, der uns dann noch wie immer kulinarisch verwöhnte.

 

Nächstes Spiel dann am Freitag beim TSV Wolfratshausen 1. Hier erwarten wir ein engeres Spiel (auch noch ungeschlagen), mal sehen wer ungeschlagen bleibt.

 

 

Die Punkte machten:

 

 

Dieter/Philipp

Salva/Thomas

Salva (2)

Philipp (2)

Thomas

Dieter

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

8-6 Sieg in Dietramszell

Im ersten Auswärtsspiel der noch jungen Saison ging es für die 2. Herrenmannschaft nach Dietramszell. In Bestbesetzung mit Salva, Philipp, Thomas und Dieter wurde ein spannendes Spiel erwartet, was es schließlich auch wurde. Knapp mit 8-6 setzten wir uns zum Schluss durch.

 

Den perfekten Start erreichten wir durch 2 Doppelerfolge von Dieter/Philipp und Salva/Thomas. Anschließend bauten wir den Vorsprung auf 4-0 aus durch Siege von Philipp gegen Christof Simon und Salva gegen Johannes Fischer. Hinten gab dann leider zuerst Dieter nach einer 2-0 Führung das Spiel noch gegen Christof Alex ab, ehe Thomas 0-3 gegen Christof Klaus unterlag.

 

In der zweiten Runde konnten wir den Vorsprung halten durch Siege von Salva und Thomas, während Philipp und Dieter (wieder 5. Satz) unterlagen. In den restlichen 4 Spielen gab es dann zum Glück aus unserer Sicht keine Überraschungen mehr, da Salva gegen Alex und Philipp gegen Christof Klaus (3-2) gewinnen konnten.

 

Im großen und ganzen ein verdienter Sieg für uns, obwohl ein Unentschieden auch nicht ungerecht gewesen wäre.

 

Nächste Woche dann wieder ein Heimspiel gegen die Aufsteiger von Lenggries 2.

 

 

Die Punkte machten:

 

 

Dieter/Philipp

Salva/Thomas

Salva (3)

Philipp (2)

Thomas

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

8-2 Sieg im Eröffnungsspiel gegen Königsdorf II

Zum Start in die neuen Saison der Bezirksklasse B Südost-West nach der Gebietsreform startete die 2. Herrenmannschaft mit einem 8-2 Sieg gegen Königsdorf II.

 

In der Besetzung Salva, Philipp, Thomas und Dieter ging es in die Doppel.

 

Philipp und Dieter waren gegen Wurster/Kopnicky im Endeffekt chancenlos, beide wechselten sich mit schlechten Bällen in regelmäßigem Abstand ab. So kam es zu einer verdienten 0-3 Niederlage.

Salva und Thomas machten es besser und schlugen März/Dietrich mit 3-1.

 

In den Einzeln begannen wir im vorderen Paarkreuz mit Siegen von Salva (3-1 gegen Wurster) und Philipp (3-1 gegen Dietrich) sehr erfolgreich. Thomas, nach langer Zeit mal wieder an der Platte stand (ausgenommen das 15 Minuten "Training" in der Vorwoche), zeigte gegen "Anti-März" eine ansprechende Leistung und gewann deutlich 3-0. Bei Dieter wollte im ersten Spiel gegen Kopnicky wenig bist nichts gelingen, daher die 0-3 Niederlage, auch wenn trotzdem 2 Sätze erst in der Verlängerung entschieden wurden.

Anschließend musste Salva gegen Dietrich in den 5. Satz, den er auch ganz knapp mit 11-9 gewinnen konnte. Philipp machte es Salva nach und konnte Wurster mit 3-1 besiegen. Zum Schluss gab es noch 2 Spiele von Thomas und Dieter, die jeweils knapp im Entscheidungssatz an uns gefallen sind. Hervorzuheben ist hier Dieter, der nach 0-2 Satzrückstand noch das Ruder rumreißen konnte und uns so den 8-2 Auftaktsieg sicherte.

 

 

Fazit: Guter Einstand, weiter so. Nächste Woche geht es zu starken Dietramszellern. Mal sehen, wie wir uns dort schlagen.

 

 

Die Punkte machten:

 

Salva/Thomas

Salva (2)

Philipp (2)

Thomas (2)

Dieter

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

1-8 Debakel zum Auftakt in der Bezirksliga Süd

Zum ersten mal nach einigen Jahren (damals noch mit Peter, Seppi und co.) durfte die Jugendmannschaft sich wieder in der Bezirksliga beweisen, nachdem man letztes Jahr aus der 1. Kreisliga aufgestiegen war.

 

Zum ersten Spiel kamen die Gäste aus Murnau nach Eurasburg und wir erwarteten einen spannenden Fight. Leider fiel Luis wegen einer OP aus. Dieser wurde ersetzt durch Flo, der damit hinter Franz, Thomas und Daniel auf Position 4 rückte.

 

In den Doppeln gewannen zuerst Franz/Thomas knapp in 5 Sätzen gegen Romeikat/Knauf, ehe Daniel und Flo gegen Bierschenk/Gruben deutlich 0-3 verloren.

 

In den Einzeln erwischten heute aber leider alle Spieler einen rabenschwarzen Tag. Zuerst verlor Franz gegen den Abwehrspieler Gruben überraschend 1-3 nach schwacher Leistung, anschließend musste Thomas nach 0-3 Niederlage und einem Spiel voller Leichtsinnsfehler Romeikat zum Sieg gratuleiren. Daniel spielte gegen Knauf eigentlich gar nicht so schlecht, verlor aber oft die Nerven (wollte die letzten Punkte mit der Brechstange erzielen) und verlor mit 0-3. Anschließend war Flo mit Bierschenk komplett überfordert. Die Unterschnittbälle des Gegners brachte er gefühlt kein einziges mal über das Netz und verlor so sehr deutlich und ohne jede Chance 0-3. Auch Franz wollte dann gegen Romeikat zu viel mit dem Kopf durch die Wand und verzweifelte zunehmenst. Folgerichtig gab es eine 1-3 Niederlage. Thomas hätte dann noch fast für den 2 Punkt gesorgt gegen Gruben, vergab aber in einem Schupfspiel nach Matchball im Entscheidungssatz und verlor so 11-13. Daniel fehlten dann im letzten Spiel gegen Bierschenk die Nerven und es gab auch hier eine hohe Niederlage.

 

 

Fazit: Schlechter in die Liga starten wäre fast nicht gegangen, zum Glück kommen noch einige Spiele. In diesen muss allerdings viel (alles) besser werden, sonst wird die Saison ein Debakel.

 

 

Die Punkte machten:

 

Franz/Thomas

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

2-4 Pokalniederlage gegen Gmund 1

Im ersten Pflichtspiel der Saison bekamen wir Gmund 1 zu Hause zugelost. Die Gäste spielen eine Liga über uns (Bezirksoberliga), von daher waren sie auch favorisiert.

 

In unserer besten Aufstellung Franz, Luis und Thomas sprang leider nicht mehr als eine 2-4 Niederlage heraus.

 

Luis eröffnete mit einem 3-0 Sieg gegen Randler, den er erst am Vortag bei der "Kreismeisterschaft" im Finale schlagen konnte. Thomas war dann gegen den "Kreismeister" Schüler A Marnius Huber leicht chancenlos. Franz wurde seiner Rolle als Favorit gegen Wieser Florian gerecht und brachte uns 2-1 in Führung. Anschließend verloren Franz/Thomas gegen Huber/Randler, als auch Luis gegen Huber recht deutlich. Da anschließend Franz wieder mit seinen Schmerzen zu kämpfen hatte und auf einen Paul Randler traf, der wirklich äußerst viele Bälle zurück brachte, musste er Paul zu einem 3-2 Sieg gratulieren.

Das letzt Spiel zwischen Thomas und Wieser wurde abgebrochen, wäre aber warscheinlich ein knappes Ding geworden (12:10 für Wieser in Satz 1)

 

Damit steht Gmund 1 verdient in der nächsten Runde. Gratulation und weiterhin viel Erfolg im Wettbewerb.

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Luis Göppel "Kreismeister" Jugend

Am Sonntag den 30.09.2018 fand in Wolfratshausen die Kreismeisterschaft 2018 statt. Nur das es keine Kreismeisterschaft mehr war, sondern nach der Gebietsreform jetzt "Junior-Race-Turnier als Qualifikationsturnier zu der Bezirkseinzelmeisterschaft Oberbayern-Süd" heißt.

Die jeweils ersten beiden einer Alterklasse qualifizieren sich für die Bezirkseinzelmeisterschaft in Weilheim.

 

Aus Eurasburg waren an diesem Tag Luis Göppel und Florian Felgenhauer bei der Jugend am Start. Bei 10 Teilnehmern in dieser Altersklasse wurde jeder Platz ausgespielt.

 

In seinem ersten Turnier schaffte es Luis sogar auf Anhieb den Sieg in der Jugend zu holen und wurde damit "Altkreismeister". Wir gratulieren Luis zu diesem hervorragenden Ergebnis. Als Nummer 2 der Setzliste traf er dann auch im Finale auf die Nummer 1, Paul Randler von der SF Gmund Dürnbach. In einem spannenden 5. Satz Match setze sich Luis schließlich knapp durch und qualifiziert sich dadurch für das nächste Turnier.

 

Dieses muss er nicht alleine bestreiten, da Franz Bahle als einer der besten acht Spieler des Bezirks automatisch für das Bezirkseinzelmeisterschaft qualifiziert war. Damit geht es zu zweit am 21.10.2018 nach Weilheim.

 

Florian war bei seinen Auftritten eigentlich nie chancenlos und gewann eigentlich immer mindestens einen Satz, ein ganzer Spielgewinn kam aber nicht zu Stande. Damit belegte er am Ende Platz 10.

 

Hier die Ergebnisliste:

 

 

 

Und hier unsere beiden Teilnehmer/Sieger:

 

 

Eurasburg-Beuerberg 1 – Hohenpeißenberg 2: 9:1

Zweites Spiel, zweiter Sieg! Traumstart von Eurasburg-Beuerberg in der Bezirksoberliga. Am 28.09.2018 überzeugte die Heimmannschaft erneut durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Weiterlesen...

Überraschender 9:7 Sieg zum Saisonauftakt in der Bezirksoberliga gegen Thalkirchen 3

Starke Doppel und ein nicht zu bezwingender Florian Gründl bescherte Eurasburg-Beuerberg ein knappes und erfreuliches 9:7 gegen die Gäste aus Thalkirchen.

Weiterlesen...

Meister und Aufsteiger: 1. Herren des SV Eurasburg-Beuerberg

Die 1. Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des SV Eurasburg-Beuerberg konnte am Samstag im Gastspiel beim FC Bayern München 5 die Meisterschaft in der 3. Bezirksliga Südisar erringen.

 

!!!!!!!!!! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!!!!!!!!

 

 

 Zur Meisterschaft in der 3. Bezirksliga Südisar und zum Aufstieg in die Bezirksoberliga OBB Süd

 

Angereist mit vielen Fans schaffte es die 1. Mannschaft in der Besetzung Jörg Großschmidt, Peter Rumelsberger, Jose Lopez, Florian Gründl, Josef Göppel und Michael Schwab einen 9-2 Sieg gegen Bayern München 5 zu erringen und damit die letzten zwei Punkte für die Meisterschaft einzusammeln. Zusammen mit den Eurasburger Fans, Abteilungsleiter Dieter Schöppl, Vereins-Ikone Peter Teufelhart und den ebenfalls Aufsteigern Salva Murru und Philipp Bergmann, gab es nach dem letzten Punkt der Saison kein Halten mehr. Es wurde schon in der Halle feucht-fröhlich gefeiert und sich gegenseitig beglückwünscht, ehe es anschließend noch zum "Dicken Mann" in den Biergarten in München ging zum weiter feiern. Hervorzuheben ist auch, dass 2 Anhängervom ESV München Ost (Vizemeister) ebenfalls in der Halle zuschauten und irgendwie trotzdem auf unserer Seite waren. Das ist wahrer Sportsgeist!

Dieser Meistertitel und der damit verbundene Aufstieg hat sich die 1. Herrenmannschaft redlich verdient und freut sich jetzt auf neue Aufgaben (Da eine Gebietsreform ansteht, werden durchweg neue Mannschaften aus anderen Kreisen zu bespielen sein). Nächstes Jahr wird in der Bezirksoberliga OBB Süd gespielt.

 

 

Das 9:2 gegen den Tabellenlezten Bayern München 5 klingt zwar deutlich, war es aber nicht. Insgesamt 6 von 11 Spielen gingen in den entscheidenden Fünften Satz, und alle 6 Spiele gingen an Eurasburg (zum Glück ;-)

 

Nach den Doppeln stand es 2-1 für uns, hier konnten Jörg/Peter und Flo/Michi gewinnen.

 

In den Einzeln holten wir heute vorne alle 4 Punkte, allerdings waren auch diese hart umkämpft. Erst wehrte Peter im 5 Satz beim Stand von 7-10 gegen Geiger 3 Matchbälle ab, ehe er mit zwei weiteren Punkten den Sieg holte. Auch Jörg musste gegen Geiger in den Entscheidungssatz, diesen gewann er knapp mit 11-8. Gegen Mach holten beide ein 3-1.

 

In der Mitte gewann zuerst Flo nach 1-2 Satzrückstand noch mit 3-2 gegen Thormeier, ehe Jose nach 0-2 Satzrückstand gegen Stein noch im 5. Satz mit 11-9 die Partie drehen konnte. Beides Wahnsinnsduelle, muss man gesehen haben!

 

Hinten erwischte Michi, eingesprungen für den verletzten Salva, keinen guten Nachmittag und musste Dong zum 3-0 Sieg gratulieren. Josef "ärgerte" sich dann 5 Sätze mit Metzker rum, ehe er diesen auch ganz knapp mit 11-8 besiegen konnte.

 

 

Damit war die Meisterschaft und der Aufstieg gesichert mit einer Bilanz von 30:6 Punkten.

 

Hier noch einmal alle Spieler, die in der Saison am Aufstieg und der Meisterschaft tatkräftig mitgeholfen haben:

Jörg Großschmidt + Peter Rumelsberger + Jose Lopez + Florian Gründl + Josef Göppel + Salva Murru + Michael Schwab + Philipp Bergmann

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

Die Abschlusstabelle finden Sie hier.

 

Sämtliche Bilanzen, Statistiken, etc. finden Sie im Anhang.

9-5 Niederlage bei Bayern 4

Eine ganz bittere Niederlage gab es heute gegen Bayern München 4. Damit ist man 3 Negativ-Punkte hinter dem ESV 3 und die Meisterschaft in weite Ferne gerückt (weiteres siehe unten).

 

In München traten beide Mannschaften in Bestbesetzung an. In den Doppeln lief es noch nach Plan. Peter/Jörg und Salva/Flo konnten ihre Spiele gewinnen und einen 2-1 Vorsprung erspielen.

 

Anschließend mussten allerdings in den Einzeln 5 Niederlagen am Stück hingenommen werden, ehe Josef im letzten Spiel der ersten Runde noch einen Sieg zum 3-6 erkämpfen konnte. Da Jörg und Jose noch einmal nach Siegen verkürzen konnten zum 5-7, kam so etwas wie Hoffnung auf. Allerdings verloren Flo und Josef ihre beiden Spiele, damit war die 5-9 Niederlage besiegelt.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Peter/Jörg

- Salva/Flo

- Jörg

- Jose

- Josef

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

Da dieser Bericht erst mit einiger Verspätung geschrieben wird, ist in der Zwischenzeit einiges passiert. Da der ESV 3 sowohl gegen Neubiberg, als auch gegen Hofolding verlor, ist unsere 1. Mannschaft vor dem letzten Spiel bei Bayern München 5 mit einem Punkt Vorsprung auf den ESV 3 auf Meisterschaftskurs.

 

An dieser Stelle im Namen der Mannschaft ein großes DANKESCHÖN (lt. Versprechen Jose sind jetzt auch ein paar Liter Bier fällig) an die Mannschaften Neubiberg und Hofolding!!!

Sollte es die erste Mannschaft jetzt doch noch versauen den Meistertitel zu holen, dann haben Sie es auch nicht verdient....

9-2 Sieg gegen Gmund

Im verlegten Spiel gegen Gmund (vielen Dank an Gmund) gab es einen deutlichen 9-2 Sieg.

 

Einzig das Doppel Flo/Salva mussten sich in allesamt knappen Sätzen im fünften Satz mit 11-13 geschlagen geben, genau wie Salva gegen Heigl. Alle anderen Spiele gingen an Eurasburg, teilweise aber durchaus sehr knapp.

 

Die Punkte machten:

 

 

- Jörg/Peter

- Jose/Josef

- Jörg (2)

- Peter (2)

- Jose

- Flo

- Josef

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

9-5 Sieg in Neubiberg

Im Kampf um den Aufstieg/die Meisterschaft konnte die 1. Herrenmannschaft in Neubiberg einen wichtigen 9-5 Sieg erringen.

 

In den Doppel konnten sowohl Jörg und Peter, als auch Jose und Josef die ersten beide Punkte holen.

 

Vorne gab es dieses mal "nur" ein 2-2, da Jörg und Peter sich beide Weber geschlagen geben mussten.

 

In der Mitte war Jose heute nicht zu bezwingen. Sowhl gegen Hösl (knapp im fünten Satz der Verlängerung) als auch gegen Eichenseer steuerte er zwei wichtige Punkte bei. Flo konnte gegen Eichenseer punkten.

 

Hinten holte Josef die verbleibenden zwei Pukte zum Sieg. Gegen die Dame Jennert ging es in abwechslungsreiche 5 Sätze, gegen Wu gab es ein deutliches 3-0. Salva konnte heute leider weder im Doppel mit Flo punkten, noch im Einzel gegen Jennert.

 

Damit ist die Vizemeisterschaft gesichert. Jetzt kann der Versuch gestartet werden nach den Sternen zu greifen.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Jörg/Peter

- Jose/Josef

- Jörg

- Peter

- Jose (2)

- Flo

- Josef (2)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

7-7 zum Abschluss der Saison beim BCF

Im letzten Spiel der Saison trat die Jugendmannschaft zum !!! vierten !!!! mal in Folge nur zu dritt an. Nach einem Sieg und zwei Niederlagen reichte es dieses mal zu einem Unentschieden. In der Besetzung Franz, Luis und Flo ging es die kurze Autofahrt nach Wolfratshausen.

 

Im Doppel erkämpften sich Franz und Luis den so wichtigen ersten Punkt mit einem 3-1 über Henseler/Henseler.

 

In den Einzeln (fast allen Einzeln) ging es heute sehr deutlich aus, sowohl aus Eurasburger, als auch aus Wolfratshauser Sicht. Franz holte mit seinen drei 3-0 Siegen seine Siege 28,29,30 und steht damit zum Schluss bei einer Bilanz von 30 zu NULL.

 

Luis spielte heute auch extrem stark, verlor ebenfalls keinen Satz und konnte mit drei 3-0 Siegen schon einmal das Unentschieden sichern. Hervorzuheben der Sieg gegen Henseler Tobias, der eigentlich stark favourisiert war.

 

Flo hat zwar alle Anlagen im Tischtennis, allerdings merkt man ihm den komplett fehlenden Trainingsrückstand in jeder Sekunde an. Bei diesen vielen, vielen Fehlern reichte es leider nur zu einem Satzgewinn, mehr sprang nicht heraus.

 

Damit gab es zum Abschluss immerhin noch einen Punkt zu "bejubeln" und damit einen ausgeglichen Punktestand (12:12).

 

 

Die Punkte machten:

 

- Franz/Luis

- Franz (3)

- Luis (3)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

Fazit zur Saison 2017/2018:

 

Was waren die Vorsätze für die vergangene Saison: Ganz klar die Meisterschaft, Aufstieg in die Bezirksliga + der Pokalsieg auf Kreisebene. Diese Ziele wurden leider deutlich verfehlt mit einem nur 4. Platz in der 1. Kreisliga und einem aus bei der Pokalendrunde im Viertelfinale. Soweit einmal die Fakten.

 

Die Gründe sind vor allem 2 Dinge: Generell zu wenig Ersatz auf der "Auswechselbank" und Verletzungen + Krankheiten, die sich über die komplette Saison hingezogen haben. In der Vorrunde fiel Flo bis auf das letzte Spiel komplett aus, da Stella und Marlene auch nicht immer "Zeit" hatten, konnte teilweise auch in der Vorrunde  nur zu Dritt (Franz, Thomas, Daniel) gespielt werden (was gegen Holzkirchen 1 immerhin zu einem Punktgewinn reichte). Wenn dann einer der 3 auch mal krank ist (soll vorkommen ;-), dann muss auch ein Spiel abgeschenkt werden (Rottach Egern).

 

Das man die Meisterschaft eher nicht schaffen würde, zeigte sich dann am letzten Spieltag der Vorrunde gegen Miesbach, die uns an diesem Abend in (fast = Franz) allen Belangen überlegen waren und damit auch verdient zum Ende der Saison die Meisterschaft geholt haben. Glückwunsch nach Miesbach!!!

 

Die Rückrunde startete mit einer "Katastrophe": Thomas fiel aus gesundheitlichen Gründen die ganze Rückrunde aus (Außnahme das Spiel gegen Holzkirchen 1, dass er aber schließlich wegen seiner Gesundheit nicht zu Ende spielen konnte, hier geht seine Gesundheit aber vor und es ist Thomas hoch anzurechnen, dass er es für die Mannschaft trotzdem versucht hat).

Hier wäre eventuell ein Rückzug aus der Liga sogar möglich gewesen (Stammspieler, die immer da sind waren nur noch Franz und Daniel). Doch zum Glück hat Luis, der auch schon oft das Training besucht hatte, unsere Jugendmannschaft verstärkt, sodass der Ligabetrieb weiter gehen konnte. Und Luis spielte für seine erste Halbsaison auch richtig klasse Tischtennis und steigerte sich von Spiel zu Spiel.

 

Dies änderte allerdings nichts daran, dass Krankheiten, Lernen und Sonstiges dazu führten, dass die letzten 4 Spiele unsere Jugend immer nur zu Dritt antreten konnten. In dieser Zeit wurde es immerhin geschafft, 3 Punkte zu holen, was bei einem 0-4 Rückstand ein kleines Wunder war.

 

Letzentlich ging eine enttäuschende Saison 2017/2018 zu Ende von der wir uns vorher alles erhofft hatten aber nichts erreichen konnten.

 

 

Zu den Einzelnen Spielern (nach Rangliste):

 

Franz:

 

Franz ist das NON PLUS ULTRA, nicht nur in unserer Jugend, sondern auch in der ganzen 1. Kreisliga. Ohne Franz wären wir sicherlich auf dem letzten oder vorletzten Platz gelandet. Ohne eine einzige Niederlage bei 30 Siegen (30-0) war er mit großem Abstand der beste Spieler der Liga und gab nur 6 Sätze ab.... eine Wahnsinns Leistung!!!! Ganz selten gefordert, oft eher gelangweilt, beherrschte er die Liga nach belieben. Auch im Doppel kann er eine Bilanz von 9-2 aufweisen (mit Thomas/Luis). Fakt ist, Franz braucht den Aufstieg in die Bezirksliga am meisten um sich weiter zu entwickeln. Ob dies gelingt nach dem 4. Platz ist leider mehr als fraglich.

 

Thomas:

 

Thomas spielte eine gute Hinrunde und hatte eine klasse Bilanz von 9-4 erspielt. Auch ist hervorzuheben, dass er zusammen mit Franz diese Saison im Doppel ungeschlagen blieb (6-0) !!!

LEIDER fiel Thomas dann die Rückrunde aus und hinterließ und großes Loch. Ohne ihn haben wir einen Spieler verloren, der immer für 2-3 Punkte gut war. Dieses Handicap zeigte sich in den Spielen, wo wir nur zu Dritt antreten konnten.

 

Luis:

 

Luis verstärkte uns zur Rückrunde, sprang quasi für Thomas ein. Mit einer Bilanz von 9-6 im Einzel und 4-2 im Doppel spielte er eine starke 1. Halbrunde, was wir uns zwar erhofft, aber so nicht erwartet haben. Auf Luis war immer Verlass, spielte jedes Spiel und war mit großem Eifer dabei. Mit ihm (in Bestbesetzung) spielen wir gleich eine Klasse besser.

 

Daniel:

 

Auch Daniel spielte seine erste Saison und konnte mit einer Bilanz von 8-14 überzeugen. Oft waren es nicht die spielerischen Fähigkeiten die ihm fehlten, sondern seine Aufregung. Als jüngster Spieler war auf Daniel immer Verlass (Krank ist jeder einmal und Skilager bei einem unbedeutenden letzten Spiel waren die Ausnahmen), sein Potential (siehe Verwandschaft) für die Zukunft lässt uns noch auf viel hoffen. Schade war für Daniel, dass er bei den 4 Spielen, in denen wir nur zu Dritt spielten, immer lange Pausen hatte und dort nie ein Doppel spielen konnte. Er war also neben der Mannschaft der größte Leidtragende in dieser Hinsicht.

 

 

Flo:

 

Flo wechselte ja zu dieser Saison zu uns, verletzte sich aber vor Beginn des Spielbetriebs und konnte nur das letzte Spiel gegen Miesbach in der Vorrunde bestreiten. Auch in der Rückrunde konnte er auf Grund von Krankheiten, Verletzungen, Lernen, Referaten usw. nur bei 2 Spielen mitmachen. Mehr als ein Sieg (1-6) sprang leider nicht heraus. Das fehlende Training (nur 2 mal im Training in 7 Monaten) zeigte sich in allen Spielen deutlich....

 

Stella/Marlene:

 

Halfen sporadisch aus, Stella kam auf 3 Einsätze und Marlene auf 1 Einsatz.

 

Kampflos:

 

Ja, sie lesen richtig! Kampflos ist bei uns auch ein großer (Mit-)Spieler. Da wir insgesamt 5mal nur zu dritt angetreten sind und ein Spiel komplett aufgeben mussten, steht bei uns in der Bilanz ein !!! 0-27 !!! Weiteres erspare ich mir hier und jetzt.....

 

Anschließend hier jetzt noch die Abschlusstabelle + Bilanzen unserer Jugend + Beste Spieler der Saison (Einzel + Doppel)

 

 

 

 

 

 

 

5-8 Niederlage in Rottach

Zum dritten mal in Folge trat die Jugendmannschaft (Franz, Luis, Daniel) nur zu dritt an. Trotz gescheiterten stundenlangen Versuchen eine komplette Vierer-Mannschaft zusammen zu bekommen, ging es erneut mit 0-4 in das Duell mit Rottach Egern.

 

Nachdem Franz/Luis das schlechteste Doppel der Saison abgeliefert haben, waren wir insgesamt schon mit 0-5 in Rückstand gegen in Bestbesetzung angetretene Gastgeber.

 

In den Einzeln holte Franz heute seine Einzelsiege 25,26 und 27. Nur das erste Spiel gegen Scheuchl forderte Franz alles ab, seine Aufregung war hier das größte Problem. Seine 3 gewonnen Sätze gingen klar mit jeweils nur 4 Gegenpunkten an ihn, also eigentlich doch kein großes Problem. Mit der Nummer 1 Wolf und die Nummer 3 Schlichtner kam er spielend leicht zu hochverdienten Siegen.

 

Luis konnte leider heute keinen Punkt holen. Erst verlor er sehr knapp gegen Wolf in 4 Sätzen, anschließend gegen Scheuchl sogar erst in 5 Sätzen. Dafür, dass Luis erst seine erste Halbrunde spielt, war es wieder mal eine klasse Leistung, die heute leider nicht von Erfolg gekrönt wurde.

 

Hinten drehte Daniel dann heute richtig auf. Gegen den eigentlich schwächeren Frank zeigte er noch einige Nerven, gewann aber totzdem mit 3-0. Gegen Schlichtner hatte der Trainer (ich) eigentlich keine großen Erwartungen, aber Daniel überraschte uns alle und beherrschte Schlichtner sehr deutlich. Meiner Meinung nach eine seiner besten Spiele der Saison!!! Weiter so Daniel. Gegen Wolf sprang dann immerhin noch ein Satzgewinn raus, starke Leistung.

 

 

Trotzdem war damit das Spiel mit 5-8 verloren, gefühlt war es aber für uns ein Sieg vor dem Hintergrund der Ausgangssituation. Jetzt noch das letzte Auswärtsspiel beim BCF Wor, dann ist die "Seuchen-Saison" entlich vorbei.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Franz (3)

- Daniel (2)

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

4-8 Niederlage in Miesbach

Ein komisches Spiel in Miesbach. Während wir erneut nur zu dritt antreten konnten (es fehlten Thomas (2) und Flo (4)), waren die Miesbacher zwar zu viert, mussten aber auch auf deren Nummer 2 und 3 verzichten.

 

Damit gab es die leise Hoffnung, vielleicht doch etwas aus Miesbach mitzunehmen. Leider wurde daraus nichts.

 

Franz und Luis spielten das einzige Doppel, starteten auch in allen Sätzen ganz gut, machten den Sack aber nie zu und verloren so gegen Heide/Heide mit 0-3.

 

Im vorderen Paarkreuz musste sich Franz dann heute schon deutlich mehr als sonst anstrengen, konnte alle seine 3 Spiele aber trotzdem gewinnen. Die Spiele gegen beide Heides waren aber durchaus spannend. Trotzdem behielt er die Nerven und schraubte seine Bilanz auf 24-0 hoch.

 

Gegen den nach Franz besten Spieler der Liga, Heide M., hatte Luis heute keine Chance. Allerdings gab es anschließend gegen Heide J. ein spannendes und dramatisches 5 Satzspiel, dass Luis mit 13-11 für sich entscheiden konnte. Super Leistung von Luis, Heide J. hat bis dahin nur 1 Spiel verloren (+ das heute gegen Franz).

 

Daniel stand heute leider komplett neben sich. Gegen die beiden hinten, die ihre jeweils ersten Spiele im Punktspielbertrieb machten, wollte einfach nichts zusammen kommen. Gegen Meier ging Daniel mit 0-3 unter, gegen Benicke erreichte Daniel immerhin den Entscheidungssatz (wie, wusste er selber nicht). Es half aber alles nichts, auch dieses Spiel ging verloren. Gegen Heide M. zeigte er dann lustigerweise sein bestes Spiel, half aber trotzem nichts ;-)

 

 

Fazit: Zu Dritt antreten ist schei... Mit Thomas und/oder Flo wäre diese Mannschaft aus Miesbach heute zu schlagen gewesen. Aber gegen unsere Krankheits-/Verletzungsseuche sind wir machtlos. So bleibt, dass Franz alleine auch nicht reicht, Luis immer besser und Daniel noch weiter lernen wird. Nächste Woche geht es nach Rottach Egern, "Jubel....." (Ironie aus).

 

 

Die Punkte machten:

 

 

- Franz (3)

- Luis

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

9-5 Sieg im Heimspiel gegen Holzkirchen

Mit dem 9-5 Sieg der 1. Herrenmannschaft, bestehend aus Jörg, Peter, Jose, Flo, Josef und Salva, wurde der Relegationsplatz 2 so gut wie fix gemacht. Jetzt gilt die volle Konzentration den restlichen 4 Spielen, um einen eventuellen Ausrutscher von Tabellenführer ESV München Ost nutzen zu können.

 

Wie "fast" jede Woche das Gleiche (Laaaaangweilig ;-): Jörg und Peter dominieren ihre Gegner, egal von welchem Verein. Auch heute konnten beide sowohl das Doppel (3-1), als auch 4 Einzelsiege (alle mit 3-0) beisteuern. Wieder einmal eine exquisite Leistung. Die beiden anderen Doppel gingen heute aber sehr deutlich an die Gäste aus Holzkirchen (=Potential).

 

In der Mitte erwischte heute Jose leider keinen Sahnetag und musste sich Limmer, als auch Krischke P. geschlagen geben. Da dachte sich Flo anscheinend: Das mache ich besser als der "alte Sack". (Vermeintlich) gedacht und getan. Krischke P. fertigte er mit 3-0 ab, gegen Limmer kam er in den Genuß von 5 Sätzen mit einem 11-7 Sieg zum Schluss.

 

Hinten zeigte Salva eine starke Leistung und konnte Janski mit 3-1 besiegen und einen weiteren Punkt beisteuern. Josef verlor zwar sein erstes Einzel gegen Kuch, in 4 Sätzen gegen Janski machte er es aber Salva nach und beendete das Spiel zum 9-5.

 

 

Nächstes Spiel am Donnerstag in Neubiberg, die man auf keinen Fall unterschätzen darf. Bis dahin hat die 1. Herrenmannschaft weiterhin einen Punkt Rückstand auf den ESV, die Hoffnung auf die Meisterschaft lebt also weiter.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Jörg/Peter

- Jörg (2)

- Peter (2)

- Flo (2)

- Josef

- Salva

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.  

8-6 Sieg beim TSV Wolfratshausen

Leider nur zu dritt (Franz, Luis und Daniel) ging es am Dienstag zum Punktspiel nach Wolfratshausen zum TSV. Coach und Fahrer Flo Gründl sprang für den Jugendleiter Philipp ein, vielen Dank dafür. Und Flo hat sich für weitere Aufgaben qualifiziert. Obwohl nur zu dritt, und damit schon mit 0-4 hinten, schafften es die drei Jungs einen knappen 8-6 einzufahren.

 

Im Doppel konnten Franz und Luis den ersten Punkt holen. Franz baute anschließend seine Bilanz auf 21-0 aus. In seinen 3 Einzeln wurde er heute nicht gefordert. Luis konnte weitere zwei Punkte beisteuern, musste sich nur der Nummer 2 Lange im Entscheidungssatz zu 9 geschlagen geben. Die letzten 2 Punkte holte dann Daniel, der erst ein heißes Match im 5. Satz gegen von Hülsen gewinnen konnte, ehe er auch Bartl mit einem klaren 3-0 besiegte. Damit war der 8-6 Sieg perfekt.

 

Ein schönes Ergebnis für unsere in Unterzahl spielende Jugend, am Freitag geht es dann zur besten Mannschaft der Liga - nach Miesbach. Hoffentlich wieder mit 4 Spielern (was Stand heute aber leider noch nicht sicher ist). Und der 4.te Tabellenplatz dürfte damit gesichert sein.

 

 

Die Punkte machten:

 

 

- Franz/Luis

- Franz (3)

- Luis (2)

- Daniel (2)

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

6-8 Niederlage gegen Holzkirchen 1

Im letzten Heimspiel dieser Saison (es folgen noch 4 Auswärtsspiele) gab es für die 1. Jugendmannschaft eine knappe 6-8 Niederlage gegen Holzkirchen 1. Leider sind einige Dinge nicht so gelaufen, wie vor dem Spiel erhofft. In der Besetzung Franz, Thomas (nach langer Krankheit wieder am Start, aber noch nicht bei 100%), Luis und Daniel im Einzel (Flo für Daniel im Doppel), ging es eigentlich sehr gut los für uns.

 

 

Franz und Thomas konnten ihrer Favouritenrolle gegen Hackner/Ölschlegel gerecht werden und holten den ersten Punkt des Abends. Eine kleine Überraschung war dann der Sieg von Luis und Flo, die glatt mit 3-0 gegen Bacher/Rau gewannen.

 

In den Einzeln war Franz am heutigen Tag (mal) wieder nicht zu bezwingen und baute seine Bilanz auf 18:0 aus. Einzig im Spiel gegen Hackner musste er kämpfen, vor allem gegen seine Nerven :-)

 

Luis holte im Spiel gegen Rau dann leider schon den letzten Punkt für uns heute Abend gegen Rau, bei den beiden anderen Spielen war er zwar nicht weit weg, zu einem Satzgewinn reichte es aber leider trotzdem nicht. Hier muss noch die Variation und Taktik geübt werden, spielerisch kann Luis schon mithalten.

 

Daniel kämpfte zwar um jeden Ball, ein Sieg wollte ihm heute aber nicht gelingen. Zu sehr stand ihm (meiner Meinung nach) seine Aufregung im Weg, die er nur selten überwinden konnte.

 

Thomas, der die vergangen 2 Monate nicht trainieren konnte auf Grund einer nicht enden wollenden Krankheit, war immer noch deutlich angeschlagen in die Einzel gegangen. Vorne hätte er bei voller Gesundheit Ölschlegel vielleicht/sicher schlagen können, dies war heute aber nicht möglich. Besonders bitter: vor dem letzten Einzel gegen die Nummer 4 Rau ging es ihm gesundheitlich immer schlechter. Aus diesem Grund musste Thomas leider das Spiel kampflos herschenken. Damit war ein sicheres Unentschieden leider weg. Uns ist die Gesundheit von Thomas aber viel wichtiger als so ein "blödes" Punktspiel.

 

 

Fazit: Mit dieser Niederlage verabschieden wir uns endgültig aus dem Rennen um einen direkten Aufstieg in die Bezirksliga. Leider hatten wir im Hinblick auf Krankheit und Verletzungen nicht wirklich Glück in dieser Saison, der "grüne" Daumen wird am Ende der Saison trotzdem nach oben gehen. Und die anderen Mannschaften wollen wir schon noch ärgern.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Franz/Thomas

- Luis /Flo

- Franz (3)

- Luis

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier

9-1 Sieg in Hofolding

Einen Tag nach dem Spitzenspiel gegen den ESV München Ost 3 musste die 1. Herrenmannschaft in gleicher Besetzung beim Vorrunden Tabellen Dritten in Hofolding antreten. Und es wurde ein Sieg auf ganzer Linie gefeiert. Mit 9-1 wurde in Hofolding gewonnen, was für eine Leistung!

 

 

Schon die Doppel gingen alle an uns. Mit 3-0 gingen die Eurasburger in Führung durch Siege von Jörg/Peter, Jose/Josef und Flo/Salva. Es muss aber auch gesagt werden, dass zwei dieser Spiele erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gewonnen werden konnten.

 

 

Dies schockte die Hofoldinger anscheinend so sehr (und beflügelte uns), dass anschließend alle Einzel (bis auf eines) von uns gewonnen werden konnten. Jörg (2) und Peter hatten anscheinend wenige Probleme, auch Flo zeigte gegen den starken Göldner eine spitzen Leistung und schlug diesen 3-0!!! Jose drehte dann noch einen 1-2 Satzrückstand gegen Meyer in einen 3-2 Sieg um, ebenso wie Josef gegen Wutte. Nur Salva musste Pitz zum Sieg gratulieren (dieser ist aber auch eine Granate für das hintere Paarkreuz...).

 

 

Damit ging das Spiel 9-1 für die 1. Mannschaft des SV Eurasburg-Beuerberg aus. Nicht zu unterschlagen sind aber die heute aus unserer Sicht gewonnen Spiele im fünften Satz, die das Ergebnis vielleicht etwas zu deutlich erschienen lassen... (4/4 fünf-Satz Siege für uns).

 

 

Fazit: Damit geht ein "Traum" Wochenende zu Ende, in der die 1. Mannschaft zeigte, dass sie bereit ist für Aufgabe 2. Bezirksliga.

 

 

 

Die Punkte machten:

 

 

- Jörg/Peter

- Jose/Josef

- Flo/Salva

- Jörg (2)

- Peter

- Jose

- Flo

- Josef

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

9-5 Sieg gegen den Tabellenführer

Am Freitag war bei uns in Eurasburg Spitzen-Tischtennis angesagt. Im Duell Erster (ESV München Ost 3) gegen Zweiter (SV Eurasburg-Beuerberg) standen sich die besten Spieler der 3. Bezirksliga Isar gegenüber. Dies zeigte sich auch am großen Anhang, der aus Eurasburg, aber auch aus München gekommen war um die jeweilige Mannschaft anzufeuern.

 

In Bestbesetzung (Jörg, Peter, Jose, Flo, Josef und Salva) ging es in die Doppel. Hier erwischten wir einen fast perfekten Start. Jörg/Peter wurden ihrer Favouritenrolle gerecht und gewannen deutlich mit 3-0. Etwas überraschend konnten Jose/Josef gegen Braunisch/Ferner glatt mit 3-0 schlagen. Einzig Flo/Salva mussten knapp mit 2-3 geschlagen geben.

 

 

In den Einzeln zeigte sich (mal wieder), dass wir das stärkste fordere Paarkreuz der Liga haben. Ganze 4 Punkte konnten Jörg und Peter erspielen. Mit drei 3-0 Siegen und Peters 3-2 Sieg gegen Noppen-Braunisch konnte ein großes Polster gelegt werden. Jungs, einfach fantastisch von euch !!!!!

 

 

In der Mitte konnten Jose und Flo 2 weitere Punkte holen, beide gegen Rothe. Nur Bischoff war heute nicht zu bezwingen. Mit diesen beiden Punkten war ein Sieg im Spitzenspiel zum greifen nah.

 

 

Hinten konnte dann Josef nach verlorenem ersten Spiel gegen Schaubrenner (2-3) den Sack mit einem 3-0 Sieg gegen Martin zu machen und Eurasburg einen hochverdienten Sieg 9-5 Sieg bescheren (auch wenn Weihnachten schon rum ist;-). Salva ging leider leer aus, war aber nach dem Spiel trotzdem der gefragteste Spieler in der Wirtschaft ;-)

 

 

Fazit: Grandiose, spannende Spiele im Spitzenspiel. Durch den Sieg könnte vielleicht auch noch einmal etwas in Richtung direkter Aufstieg gehen, auch wenn man hier noch auf Schützenhilfe angewiesen ist. Der 2. Platz und damit die Aufstiegsrelegation sollten hiermit aber eingetüt sein.

 

 

In der Wirtschaft beim Gianni wurde dann noch bis 0:30 Uhr feucht-fröhlich zusammen gefeiert (Arschloch, Drecksau) bei klasse Essen (Putenspieße mit Reis auf afghanische Art-....LECKER, vilen Dank Gianni) und auch dem ein oder anderen Bier/Schnaps.

 

 

Die Punkte machten:

 

 

- Jörg/Peter

- Jose/Josef

- Jörg (2)

- Peter (2)

- Jose

- Flo

- Josef

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier

9-5 gegen Miesbach

Die erste Mannschaft lässt den Traum vom Aufstieg weiter leben. Im Spiel gegen Miesbach konnte sie sich mit 9-5 durchsetzen, den 2. Platz verteidigen und auf Tuchfühlung zum ESV Ost 3 bleiben.

 

In Bestbesetzung ging es in die Doppel, hier konnten aber leider nur Jörg/Peter punkten, Jose/Josef und Salva/Flo unterlagen teilweise knapp.

 

In den Einzeln verlor überraschend Jörg gegen Natolski mit 2-3 (seine 2 Niederlage) und schaffte so "nur" ein 1-1. Peter hingegen konnte heute beide Spiele relativ sicher gewinnen und so 2 Punkte holen.

 

In der Mitte kamen 3 weitere Punkte hinzu, da Jose gegen Thomas und Herbst gewann und Flo Herbst schlagen konnte.

 

Stark auch heute hinten Josef, der sowohl Joannidis als auch Drogan besiegen konnte. Eine klasse Leistung. Salva ging heute leider leer aus.

 

 

Fazit: Ein starkes Spiel der 1. Herrenmannschaft, jetzt sind alle gut vorbereitet auf das Spitzenspiel am 09.02.2018 "dahoam" gegen den ESV 3!!!!

 

 

Die Punkte machten:

 

 

- Jörg/Peter

- Jörg

- Peter (2)

- Jose (2)

- Flo

- Josef (2)

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

8-0 Heimsieg gegen Holzkirchen 2

Zum Auftakt in die Rückrunde (nachdem das Spiel gegen den TSV Wolfratshausen verschoben werden konnte) gab es gegen die jungen Gäste von Holzkirchen 2 einen klaren 8-0 Heimsieg.

 

 

Für die kranken Thomas und Daniel sprangen Marlene und der "Neue" Luis Göppel hervorragend ein. Noch ein herzliches Willkommen an Luis, schön das du die Jugendmannschaft verstärkst.

 

 

Kurz zum Spiel: Lediglich ein Satz musste abgegeben werden, alle anderen Spiele gingen deutlich an uns. Franz und Luis sowie Marlene und Flo gewannen die Doppel, in den Einzeln waren Franz und Luis unterfordert, hinten konnten Marlene und Flo ihre ersten Spiele der Saison gewinnen.

 

 

In 2 Wochen kommt Holzkirchen 1, hier wird es ein ganz enges Spiel geben und wir hoffen auf die baldige Genesung von Thomas und Daniel.

 

 

Die Punkte machten:

 

 

- Franz/Luis

- Marlene/Flo

- Franz (2)

- Luis (2)

- Flo

- Marlene

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

1. BBRLT in Wolfratshausen

Für das 1. BezirksBereichsRangListenTurnier beim BCF Wolfratshausen konnte sich aus Eurasburg Franz Bahle qualifizieren. In der Altersklasse Jungen Jugend (01-03) konnte Franz einen klasse 8. Platz erspielen bei 14 Teilnehmern.

 

Als einziger Kreisligaspieler musste er sich gegen ausnahmslos Bezirksliga Spieler durchsetzen.

 

In der Vorrunde konnte er sich mit 2 Siegen bei 4 Niederlagen auf Grund des besten Satzverhältnisses (leider zweimal knapp im Entscheidungssatz verloren) gegen zwei andere Konkurenten aus Ebersberg und Hofolding durchsetzen und erreichte knapp die Platzierungspiele 1-8.

 

Hier hatte er nur gegen des späteren Sieger Bambach von Bayern München keine Chance (TTR Punkte ca. 1530), in allen anderen Spieler gewann er mindestens einen Satz. Konzentrationsmängel und teilweise nachlassende Motivation (Beginn 09:30 Uhr - Ende 17.00 Uhr) verhinderten mehr Siege als den einen im letzten Spiel gegen Abwehr-Noppen Spieler Porte von Bayern München, den er in einem hochklassigen Spiel mit 3-1 vom Tisch schoß/zog.

 

Somit sprang der 8.Platz raus und die Erkenntnis, dass Franz auf jedenfall mit Bezirksliga Spielern mithalten kann.

 

Die Ergebnisse finden Sie im Anhang.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (18_erg_1bbrlt_isar.pdf)18_erg_1bbrlt_isar.pdf[Ergebnisse 1. BBRLT am 04.02.2018 beim BCF Wolfratshausen]74 KB

9-7 Sieg in Bad Tölz

Mit 9-7 konnte die 1. Herrenmannschaft in Bad Tölz gewinnen und einen gelungen Rückrundenauftakt feiern. In fast Bestbesetzung (ohne Tom, mit Josef) ging es in die Doppel.

Hier konnten nur Jörg und Peter gewinnen, Jose/Flo und Salva/Josef gingen leider leer aus.

 

In den Einzeln konnten wir heute insgesamt 3 Punkte erringen, Peter verlor leider knapp mit 12-10 im Entscheidungssatz gegen Frick. Auf Jörg und Peter ist einfach verlass.

 

In der Mitte passierte genau das Gegenteil: Gegen Mang und Jansen konnte nur Jose einen Punkt holen (Jansen), Flo gelang heute leider Spielgewinn.

 

Hinten sicherten Salva und Josef schon einmal ein Unentschieden, da Salva gegen Roth und Josef gegen Roth und Heimkreiter (heweils 5. Sätze) gewinnen konnte.

 

Im Schlussdoppel gaben sich die Favouriten Jörg und Peter dann keine Blöße mehr und siegten verdient mit 3-1. Damit konnten 2 wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg eingefahren werden.

 

 

Fazit: Von 6 Spielen im 5ten Satz konnten wir 3 gewinnen. Es war auch dieses mal ein Duell auf Augenhöhe, dieses mal mit dem besseren Ende für uns. Jetzt erst einmal 2 Wochen kein Spiel, ehe der Miesbach nach Eurasburg kommt.

 

 

Die Punkte machten:

 

 

- Jörg/Peter (2)

- Jörg (2)

- Peter

- Jose

- Josef (2)

- Salva

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Pokalendrunde in Warngau 2018

Am Sonntag fand zum letzten mal die Pokalendrunde auf Kreisebene in Warngau statt. Insgesamt 8 Mannschaften aus den beiden Kreisligen haben sich qualifiziert, darunter auch unsere Jugend.

 

Im Viertelfinale wurden wir dem ungeschlagenen Tabellenführer der 2. Kreisliga zugelost, dem TSV Otterfing. Es sollte ein spannendes Spiel werden. In der Aufstellung Franz, Daniel und Flo ging es sogleich in die Einzel. Leider musste heute auf unsere Nummer 2 Thomas verzichtet werden, der auf Grund eines "gemeinen" Virus nicht mitspielen konnte.

 

Daniel bekam es im ersten Spiel gleich mit dem Otterfinger Einser Schliersmair zu tun (14:0 Bilanz in der 2. Kreisliga). Trotz einiger guter Ansätze reichte es leider nicht zu einem Satzgewinn. Franz als stärkster Spieler (nach TTR-Punkten) dieser Endrunde hatte anschließend keine Probleme mit Öhler J. Flo in seinem zweiten Einsatz in der Mannschaft sah man die fehlende Spielpraxis deutlich an gegen den jungen Weißbach, mehr als ein Satzgewinn sprang leider nicht raus.

 

Das anschließende Doppel von Franz/Daniel war dann schon überlebenswichtig. Gegen Schliersmair/Öhler (7-0 Bilanz in 2. Kreisliga) schafften die beiden aber einen 3-1 Sieg und damit den 2-2 Ausgleich.

 

Franz gewann anschließend gegen Schliersmair in einen schönen Spiel mit 3-1, trotzdem eine klasse Leistung des Otterfingers (gegen Franz muss erst mal ein Satz gewonnen werden). Damit gingen wir mit 3-2 in Führung und brauchten nur noch einen Punkt zum Einzug ins Halbfinale.

 

Dieser letzte Punkt kman leider nicht mehr zu Stande. Sehr schnell verlor Flo gegen Öhler 0-3, Daniel und Weißenbach lieferten sich ein dramatisches Duell, dass Daniel zum Schluss leider mit 1-3 verlor.

 

 

Damit war unsere Jugend ausgeschieden, trotzdem wurde den Otterfinger zum Sieg gratuliert und ihnen viel Erfolg im weiteren Turnierverlauf gewünscht. Für uns als Fazit: Ohne Thomas war der Pokalsieg recht unwahrscheinlich, auch wenn man mit Franz den besten Spieler hat und Daniel und Flo wirklich alles gegeben haben. Trotzdem hatten sich heute weder Franz, noch Daniel und Flo etwas vorzuwerfen.

 

Die Punkte bei der 3-4 Niederlage machten:

 

Franz (2)

Franz/Daniel

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

1. Kreisranglistenturnier in Otterfing

Beim 1. Kreisranglistenturnier in Otterfing spielten aus Eurasburg Franz Bahle (Jungen Jugend) und Daniel Schöppl (Schüler A) mit. Die jeweils drei Besten jeder Altersgruppe konnten sich für das 1. Bezirksbereichsranglistenturnier beim BCF Wolfratshausen qualifizieren.

 

Franz musste sich in der Jugend mit 9 Kontrahenten messen, dies gelang im sehr erfolgreich. Ungeschlagen (9-0 Siege) konnte er sich zum neuen Kreisranglistensieger krönen und musste im ganzen Turnierverlauf nur 3 Sätze abgeben. Zugegeben, das Spiel gegen den Zweitplatzierten Florian Wieser vom SF Gmund-D. stand auf Messers Schneide, erst im 5. Satz nach einer taktischen Auszeit konnte Franz mit 11-8 gewinnen, alle anderen Spiele waren an diesem Sonntaag aber kein Problem. Damit ein verdienter Sieger.

 

 

Bei den Schülern A konnte Daniel bei seiner ersten Teilnahme (und gleich bei den Schülern A) einen hervorragenden 5. Platz bei 13 Teilnehmern erspielen. Mit diesem Ergebnis übertraf er unsere Erwartungen, qualifizierte sich aber knapp nicht weiter. Bei insgesamt 5 Siegen und 4 Niederlagen erreichte er eine positive Bilanz. An seinen Nerven sollte aber noch gearbeitet werden (eine positive Einstellung wäre auch nicht schlecht).

 

 

Alles in allem ein erfolgreicher Sonntag Nachmittag für die Tischtennis Jugend des SV Eurasburg-Beuerberg.

 

Die Ergebnisse und 2 Bilder finden Sie ab hier.

 

 

Bild Eins 1.KRLT Otterfing 2018

Von Links: Franz, Daniel, Philipp (Jugendleiter)

Sieger Jugend 1.KRLT Otterfing 2018

Dritter von Links: Sieger Franz Bahle Jungen Jugend

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ergebnisse_1._KRLT_2018.pdf)Ergebnisse_1._KRLT_2018.pdf[Ergebnisse 1.KRLT 2018 in Otterfing]78 KB

3-8 Niederlage gegen Miesbach

Zum Vorrundenabschluss setzte es gegen Miesbach (jetzt Herbstmeister) eine deutliche 3-8 Niederlage. Zwar trat die Jugend zum ersten mal in dieser Saison komplett an (Florian Felgenhauer war zurück aus seinem "Krankenstand"), hatten aber gegen die sehr ausgeglichenen Gäste von Miesbach wenig Chancen.

 

Nach einem harten 5. Satzkrimi von Franz/Thomas, welches mit 11-8 für uns entschieden werden konnte, kamen Flo/Daniel zu ihrem Doppeldebüt. Da Flo allerdings seit mehr als 4 Monaten keinen Schläger mehr in der Hand hatte, sah man ihm seine Unsicherheit deutlich an. Mit 0-3 ging die Partie an Miesbach.

 

In den Einzeln konnte dann nur noch Franz zweimal punkten, wobei im 2ten Duell des Tages mit Heide Moritz zwei bis dahin ungeschlagene Spieler auf einander trafen. In einem hochklassigen Spiel behielt Franz mit 3-0 die Oberhand, gewann alle drei Sätze allerdings nur mit 2 Punkten Unterschied.

Thomas hatte vorne gegen Heide M. erst keinerlei Chancen, ehe er ganz knapp gegen Huber mit 11-9 im Entscheidungssatz verlor (Nach 10-4 Rückstand also fast noch einmal gedreht).

Hinten konnte wir diesmal keinen Punkt erringen, auch wenn der oder andere Satz einmal knapp war, hinten zeigte sich doch die deutliche Überlegenheit von Miesbach. Daniel und Flo kämpften, blieben aber leider glücklos.

 

 

Fazit zur Vorrunde:

Das große Problem der letzten Jahre holte uns auch dieses mal ein: Spielermangel!!!! Mit 7-5 und einem 4. Platz können wir meiner Ansicht nach nicht zufrieden sein, wenn man sieht, dass man das Spiel gegen Rottach-Egern kampflos abschenken musste und in Holzkirchen 1 nur mit 3 Spielern antrat und immerhin noch ein 7-7 holte. Ich kann nur hoffen, dass wir alle Ausfälle aus der Hinrunde nicht mit in die Rückrunde nehmen, um vielleicht doch noch einmal oben anzugreifen.

 

Dafür spricht, dass wir mit Franz den besten Einzelspieler der Liga haben. Er spielte eine ungeschlagene Vorrunde mit 13:0 Siegen und verlor in diesen 13 Spieler auch nur EINEN EINZIGEN SATZ!!!! Diese Dominanz ist beeindruckend, er wird dank regelmäßigem Training auch immer stärker.

Auch Thomas als Nummer 2 erreichte eine Bilanz von 9-4, was für das vordere Paarkreuz eine klasse Leistung ist. Mit weiterhin viel Training bin ich überzeugt, dass hier noch Luft nach oben ist und er noch besser wird.

Auch auf Daniel war Verlass, er war bei jedem Spiel dabei und konnte einige wichtige Siege erringen (unter anderem in Holzkirchen 1). Für seine erste Saison und als einer der jüngeren Spieler bin ich sehr zufrieden mit seiner Leistung, weiter so Daniel.

Flo konnte nur ein Spiel machen nach langer Verletzungspause, einige male sprang Stella für ihn ein.

 

Auch das Doppel Franz/Thomas ging übrigens ungeschlagen in die Winterpause (5-0).

 

 

Die Punkte machten:

 

- Franz/Thomas

- Franz (2)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

Abschließend hier noch die Tabelle und Bilanzen:

 

 Jugend Vorrunde Tabelle

 Jugend Vorrunde Bilanzen

 TOP7 BilanzenEinzel

 TOP3 BilanzenDoppel

9-7 Sieg zum Vorrundenabschluss

Im letzten Spiel in 2017 konnte die 1. Herrenmannschaft einen 9-2 Sieg gegen Neubiberg-Ottobrunn einfahren. Damit wurde die Vorrunde mit einer 14:4 Bilanz auf dem zweiten Tabellenplatz abgeschlossen.

 

Im Abschlussspiel vertrat Josef Göppel den verletzen Jose, der sich dieses mal als Zuschauer versuchte. Vielen dank an Josef fürs aushelfen.

 

In den Doppeln konnten Jörg/Peter und Josef/Flo jeweils gewinnen, während Salva/Philipp sich geschlagen geben mussten.

In den Einzeln eilten wir von Sieg zu Sieg (teilweise auch sehr knapp), bis Philipp sich sehr deutlich der Dame Jennert geschlagen geben musste. Da Jörg und Peter anschließend den Sack zum 9-2 Sieg zu machten, viel das aber nicht weiter ins Gewicht.

 

Fazit zur Vorrunde:

 

Mit der Vize-Herbstmeisterschaft und 14-4 Punkten dürfen wir sehr zufrieden sein. In einer ausgeglichenen Liga konnten wir uns in vielen Schlüsselspielen manchmal knapp, aber auch manchmal deutlich durchsetzen. Die beiden Niederlagen waren im großen und ganzen verdient, trotzdem wollen wir uns in der Rückrunde natürlich "revanchieren".

 

Der Erfolg lag in der Hinrunde vor allem auf 3 Schultern: Jörg spielte mit 17-1 Siegen wieder eine ÜBERRAGENDE Bilanz, natürlich damit bester Einzelspieler der Liga. Auch auf Peter war Verlass (12-6), einzig Verletzungen bremsten ihn ein. Auch Jose ist im Mittleren Paarkreuz hervorzuheben mit einer klasse Vorrunde (10-4). Aber auch Flo, Salva und Philipp steuerten wichtige Punkte zum Gesamtergebnis bei.

 

Für die Rückrunde gilt: Nicht nachlassen, noch ist nichts erreicht!!!!!

 

Die Punkte machten:

 

- Jörg/Peter

- Josef/Flo

- Jörg (2)

- Peter (2)

- Flo

- Josef

- Salva

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

Abschluss der Vorrundentabelle:

 

Einzelbilanzen SV Eurasburg-Beuerberg:

 

TOP 5 Bilanzen der Liga (Einzel+Doppel):

 TOP5 Bilanzen

 

 TOP5 BilanzenDoppel

 

 

5-9 Niederlage gegen Bad Tölz

Im zweiten von drei Heimspielen zum Abschluss der Vorrunde verloren wird etwas überraschend gegen die Gäste von Bad Tölz mit 5-9. Da Peter nicht zu 100% fit war und sich deswegen nicht gut bewegen konnte, setze er im Doppel aus und wurde von Michi vertreten.

 

Alle drei Doppel gingen dann auch in den Entscheidungssatz, knapper geht es nicht. Dabei zogen wir leider zweimal den kürzeren. Jörg/Michi und Flo/Jose mussten den Gästen gratulieren, während Salva/Philipp knapp gewinnen konnten.

 

In den Einzeln konnten wir Vorne wieder einmal toll abschneiden und 3 Spiele gewinnen. Jörg gewann beide Spiele, gegen Frick war er nach 0-2 Satzrückstand schon 5-9 hinten, konnte den Satz aber noch drehen und anschließend das ganze Spiel. Peter schaffte mit "Standtischtennis" einen Sieg gegen Mang.

 

In der Mitte erwischten wir einen schwarzen Abend. Sowohl Jose als auch Flo konnten heute kein Spiel gewinnen, Rummel und Jansen von Bad Tölz waren aber auch sehr gut aufgelegt heute. Jose musste wegen Knieschmerzen sein Spiel gegen Rummel zum Schluss verletzungsbedingt aufgeben.

 

Hinten drehte Salva einen 0-2 Satzrückstand gegen Heimkreiter noch in einen 3-2 Sieg. Philipp und Roth lieferten sich ein spannendes Match, dass Roth am Ende mit 3-2 für sich entscheiden konnte. Im letzten Spiel unterlag Salva Roth mit 1-3, sodass Philipp gegen Heimkreiter nicht mehr zum Einsatz kam.

 

 

Fazit: Überraschende Niederlage gegen Bad Tölz, bei einem Spiel auf Augenhöhe zweier Mannschaften (sieben 5.Satzspiele) geht zum Schluss der Sieg für Tölz in Ordnung. Jetzt Mund abputzen, nächste Woche das Finale der Hinrunde gegen Neubiberg-Ottobrunn.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Salva/Philipp

- Jörg (2)

- Peter

- Salva

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

2-4 Niederlage im Pokal

Im Pokal ist die 1. Mannschaft in der zweiten Runde ausgeschieden. Jörg, Jose und Flo fuhren nach München zu Bayern 5, keine Woche nach dem Ligaspiel also das zweite aufeinandertreffen.

 

Leider konnte an diesem Abend nur Jörg seine beiden Spiele gewinnen, Jose unterlag zweimal, Flo sein einziges Einzel auch, ebenso das Doppel Jose/Flo.

 

Damit konnte das Ziel Endrunde wie letztes Jahr leider nicht erreicht werden.

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

9-3 gegen Bayern München 5

Im ersten von drei Heimspielen zum Abschluss der Vorrunde konnte sich die 1. Herrenmannschaft verdient mit 9-3 gegen die Gäste aus Bayern München 5 durchsetzen.

 

Schon die Doppel brachten uns auf die Siegesstraße, da alle 3 Doppel gewonnen wurden. Interessant: Philipp und Salva konnten das Duo Stein/Geiger schlagen, gegen welche Sie im Spiel gegen Bayern 4 vor 2 Wochen noch verloren haben.

 

In den Einzeln mussten sich dann nur Peter zwei mal geschlagen geben (Es passte heute beim ihm rein gar nichts, aber wichtig war, dass heute dann andere für ihn eingesprungen waren) und Salva gegen einen starken Geiger. Alle anderen Spieler (Jörg, Jose, Flo und Philipp) konnten ihre Matches gewinnen.

 

Nach dieser guten Mannschaftsleistung stehen wir weiter auf Platz 2 mit 12:2 Punkten und dem ESV 3 auf den Fersen.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Jörg/Peter

- Jose/Flo

- Salva/Philipp

- Jörg (2)

- Jose (2)

- Flo

- Philipp

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

40. Kochler TT-Turnier

Am Sonntag  fand in Kochel am See das 40. Kochler TT-Turnier statt. Aus Eurasburg fuhren Franz und Thomas mit Jugendleiter Philipp nach Kochel, um so viel wie möglich mitzunehmen.

 

Die Ergebnisse: Im Doppel, in der alle Jungen Konkurenzen zusammenspielten, schafften Franz und Thomas es bis ins Finale. Dort unterlagen Sie in 5 Sätzen einem Duo aus Weilheim, die noch Schüler B sind, allerdings schon Bezirksliga spielen. Nach Platz 2 im Doppel ging es in die Einzel.

 

Thomas und Franz spielten beide in der Jugendkonkurenz, die insgesamt 7 Teilnehmer hatte. Thomas schaffte 2 Siege und erreichte Platz 5. Im vereinsinternen Duell konnte Franz mit 3-1 die Oberhand behalten. Dieser Satzverlust sollte sich später noch rächen. Franz konnte sich gegen den späteren Sieger aus Weilheim zwar mit 3-1 durchsetzen, verlor aber gegen den Kochler Dose mit 0-3. Alle anderen Spiel gewann er dann zwar noch mit 3-0, allerdings reichte es nicht mehr zum Turniersieg, da zwar sowohl der Weilheimer, Dose und Franz jeweils 5-1 hatten, Franz aber nur die zweitbeste Satzbilanz hatte. Ein 3-0 gegen Thomas zum Start und er hätte das Turnier gewonnen.... Shit happens.

 

Fazit:

 

Doppel: Franz/Thomas Platz 2

Einzel: Franz Platz 2

          Thomas Platz 5

 

 

Hier noch 1 Bild nach dem Turnier. Anschließend ging es noch nach Penzberg zum Mc Donalds.

 

7-7 gegen Holzkirchen 1

Nach einem glatten 8-0 gegen Holzkirchen 2 vor einer Woche trennte sich die Jugend heute gegen Holzkirchen 1 mit einem 7-7 Unentschieden. Ein Punktverlust oder ein Punktgewinn??? Eher ersteres, da unsere Jugend nur zu Dritt antreten konnte. Franz, Thomas und Daniel starteten mit einer 0-4 Hypothek.

 

Aus Erzählungen kurz zusammengefasst: Das Doppel Franz/Thomas bleibt weiter ungeschlagen, Franz konnte alle seine 3 Spiele gewinnen (zeigte anscheinend aber trotzdem seine bisher schlechteste Saisonleistung (Aussage von Coach und Fahrer Dieter)), Thomas verlor leider sein ingesamt zweites Spiel der Vorrunde gegen Hackner, Daniel sicherte mit einem Sieg gegen Rau das Unentschieden.

 

Auch wenn es hart ist, ein möglicher Aufstieg ist in immer weiterer Entfernung. Letztes Spiel jetzt gegen Miesbach, ein schon vorentscheidendes Spiel.

 

Die Punkte machten:

 

Franz/Thomas

Franz (3)

Thomas (2)

Daniel

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

9-7 Sieg in Gmund

Im Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Gmund-Dürnbach konnten wir uns erneut knapp mit 9-7 durchsetzen und den 5ten Sieg im 6ten Spiel holen.

 

Zum Start mussten wir einen Schreck überwinden: Nachdem wir in den Doppeln 1-2 in Rückstand gerieten (Jörg/Peter konnten gewinnen), verletzte sich anschließend Peter im Spiel gegen Thiemt und konnte nicht mehr 100% seines Könnens aufrufen. Resultat war eine 0-3 Niederlage von Peter.  Während sich Peter schonte, konnten Jörg und Flo für uns nach zwei Siegen den 3-3 Ausgleich herstellen. Nachdem Jose und Philipp ihre Spiele knapp verloren und Salva 3-1 gewinnen konnte, waren wir zur "Halbzeit" mit 4-5 in Rückstand.

 

Nach Jörgs Sieg gegen Thiemt stelle sich der angeschlagene Peter an den Tisch und erreichte trotz "Stand"-Tischtennis und nur sicher spielen einen (in seiner Verfassung) überraschenden 3-0 Sieg gegen Schierbling. Anschließend konnten Jose und Salva den Punktestand auf insgesamt 8-7 für uns erhöhen (Flo und Philipp verloren jeweils).

Im Schlussdoppel gaben sich Jörg und der immer noch angeschlagene Peter aber keine Blöße und konnten gegen Schierbling/Huber mit einem 3-0 den 9-7 Gesamtsieg einfahren.

Ein Teil traf sich dann noch beim Wirt zu Speiß (Pizza/Wurstsalat) und Trank (Bier) und wir verabschiedeten uns dann gegen 1.30 Uhr Nachts nach Hause.

 


Fazit: Die Verletzung von Peter (es ist noch nicht bekannt wie schlimm diese wirklich ist) brachte uns etwas aus dem Konzept, trotzdem freuen wir uns natürlich über die zwei hart erkämpften Punkte bei den freundlichen Gastgebern des SF Gmund-Dürnbach.

 

 

Die Punkte machten:

 

Jörg/Peter (2)

Jörg (2)

Peter

Jose

Flo

Salva (2)

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

3-8 gegen Otterfing

Wir sind dieses Punktspiel hoch motiviert angegangen, hat jedoch trotz einiger sehr knapper Spiel-Ergebnisse leider mal wieder nicht gereicht. Das Spiel war alles in allem sehr einseitig, jedoch sind einzelne Leistungen wie Beispielsweise der Doppelsieg (Bahle\Reijns) sowie der in diesem Spiel unbesiegte Franz Bahle zu erwähnen.

8-0 Sieg gegen Holzkirchen 2

Im Spiel gegen den Nachwuchs der 2. Jugendmannschaft von Holzkirchen konnte unsere Jugend in einem einseitigen Spiel mit 8-0 Punkten und 24-0 Sätzen gewinnen.

 

Lt. Aussage von Franz dauerte die Fahrt nach Holzkirchen und zurück doppelt so lange wie das Spiel. Vielen Dank an Norbert, der die Jugend gefahren hat, da beide Herrenmannschaften ein Spiel hatten und so verhindert waren.

Mehr gibt es hier nicht zu sagen. Das nächste Spiel gegen Holzkirchen 1 wird um einiges schwerer, dass kann man mit Sicherheit prophezeien.

 

 

Die Punkte machten:

 

Franz/Thomas

Stella/Daniel

Franz (2)

Thomas (2)

Stella

Daniel

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

8-5 Sieg gegen den TSV Wolfratshausen

Die Jugend konnte sich in ihrer derzeitigen Bestbesetzung mit Franz, Thomas, Stella und Daniel nach hartem Kampf mit 8-5 gegen die Gäste aus Wolfratshausen (TSV) durchsetzen.

 

Nach den Doppeln stand es 1-1, da Franz/Thomas deutlich gewonnen und Stella/Daniel deutlich verloren haben.

In den Einzeln hatte Franz heute wie erwartet keinerlei Probleme und gewann alle seine drei Spiele mit 3-0.

Thomas musste sich schon deutlich mehr anstrengen, vor allem gegen den gegnerischen Zweier Lange. Bei der Kreismeisterschaft vor ein paar Wochen musste er sich noch mit 2-3 eben jenem geschlagen geben, heute drehte er den Spieß aber um und siegte nach konzentrierter Schlussphase mit 3-2. Die beiden anderen Einzel gewann auch er klar.

Stella konnte heute nur ein kleines Zeichen setzen, als sie Freyenberg einen Satz abnehmen konnte. Leider verlor sie trotzdem alle ihre 3 Spiele.

Den wichtigen "Breakpoint" zum Sieg steuerte heute Daniel bei, und was für einen. Gegen Freyenberg lag er schon mit 0-2 hinten, kämpfte sich aber noch einmal ran und holte schließlich mit 11-9 im Entscheidungssatz den viel umjubelten Siegpunkt. Die anschließende Niederlage gegen Nagy viel da nicht mehr groß ins Gewicht.

 

 

Fazit: Ein starkes vorderes Paarkreuz (7/7 Punkten) und ein klasse Comeback von Daniel sichert der Jugend 2 Punkte.

 

 

Die Punkte machten:

 

Franz/Thomas

Franz (3)

Thomas (3)

Daniel

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

9-7 Sieg gegen Bayern München 4 in drei Akten

Die 1. Herrenmannschaft konnte sich gegen die Gäste von Bayern München 4 knapp mit 9-7 durchsetzen. Dabei kann man das gesamte Spiel in drei Akte unterteilen.

 

1. Akt: Der Superstart

 

In den Doppeln konnten wir nach Siegen von Jörg/Peter und Jose/Flo mit 2-1 in Führung gehen, da nur Salva/Philipp knapp im 5. Satz verloren. Anschließend gelangen uns fünf Siege am Stück: Jörg, Peter, Jose, Flo und Philipp zeigten klasse Leistungen und erspielten zur Halbzeit einen 7-2 Vorsprung, da nur Salva sich geschlagen geben musste.

 

 

2. Akt: Das große Zittern

 

Anschließend haben wir etwas den Faden verloren. Jörg musste sich überraschend nach 2-0 Satzführung noch Günther geschlagen geben (nach eigenen Aussagen einfach ab Satz 3 ein wenig zu verspielt) und verlor so sein erstes Spiel der Saison. Anschließend musste sich auch Peter in einem hochklassigen Angriffsspiel gegen Urhahn mit 12:14 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Während Jose erneut groß aufspielte und den wichtigen 8ten Punkt holte (und damit als einziger 2 Einzelsiege holte), gingen die restlichen  Spiele von Flo, Salva und Philipp alle an die Gäste.

Aus einem komfortablen 7-2 Vorsprung wurde so ein knappes 8-7 für uns geworden.

 

 

3. Akt: Die Erlösung

 

 

Im Schlussdoppel konnten Jörg/Peter ihrer Favouritenrolle gerecht werden und einen letzten Endes verdienten 3-0 Sieg einfahren. Damit konnten wir zum Schluss doch noch ein "Happy End" feiern und siegten nach einem spannenden Abend mit 9-7 gegen Bayern München 4.

Anschließend ging es dann noch gemeinsam zu unserem Wirt, wo man bei Speiß und Trank den späten Abend/Nacht ausklingen ließ.

 

 

Fazit: Ein drei-Akter mit Happy End!!!

 

 

 

Die Punkte machten:

 

Jörg/Peter (2)

Jose/Flo

Jörg

Peter

Jose (2)

Philipp

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Sieg in Holzkirchen

Wenns läuft, dann läufts. Beim Angstgegner in Holzkirchen feierte die 1. Mannschaft einen 9-2 Sieg, einfach Wahnsinn. Man darf zwar nicht unterschlagen, dass 3 Stammspieler bei Holzkirchen fehlten, der Ersatz von Holzkirchen war aber alles andere als Laufkundschaft.

 

In den Doppeln konnten wir erneut einen 2-1 Vorspung erkämpfen. Peter/Jörg (3-1) und Salva/Philipp (3-2, zu 9) konnten die beiden Siege holen, Jose/Flo unterlagen knapp (2-3, zu 9).

 

In den Einzeln konnten Jörg und Peter erneut 4 Siege erspielen, nachdem beide heute wieder extrem stark waren und den Gegnern im Prinzip keine Chance ließen.

In der Mitte erkämpften sich Flo und Jose nach zwei 5 Satzspielen in ganz engen Partien gegen Janski und John zwei wichtige Punkte.

Hinten musste sich dann zuerst Philipp dem Abwehrspieler Köppling mit 1-3 geschlagen geben, ehe Salva gegen Wild den 3-1 Sieg perfekt machte.

 

Anschließend ging es dann mit den Holzkirchnern in die Wirtschaft zu flüssiger und fester Nahrung.

 

Fazit: Super Abend, was willst du mehr?

 

 

Die Punkte machten:

 

Jörg/Peter

Salva/Philipp

Jörg (2)

Peter (2)

Flo

Jose

Salva

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

9-2 Heimsieg gegen Hofolding

Im ersten Heimspiel konnte die 1. Herren Mannschaft den zweiten Sieg der Saison erreichen. Mit 9-2 konnten die Gäste aus Hofolding geschlagen werden, eine tolle Mannschaftsleistung. Bei uns fiel Salva krank aus, dafür sprang Michi ein, vielen Dank fürs aushelfen. Hofolding kam mit 2 Ersatzspielern (aber Starken) nach Eurasburg.

 

In den Doppeln gleich mal ein ungewöhnliches Bild: Während Jörg/Peter überraschend ihr Doppel verloren, konnten Jose/Flo und Michi/Philipp jeweils gewinnen.

 

In den Einzeln waren Jörg und Peter an diesem Abend wieder einmal nicht zu schlagen, 4 Punkte Vorne, KLasse Leistung, TOP!!! In der Mitte konnte Flo den starken Göldner mit 11-9 im 5.Satz bezwingen, Jose verlor sein erstes Spiel der Saison gegen einen klasse Pitz mit 1-3. Hinten konnte zuerst Philipp "Noppen"-Bartsch mit 3-2 (11-9 im 5. Satz) schlagen, ehe Michi gegen den jungen Rieger auch in 5. Sätzen besiegen konnte.

 

Super Mannschaftsleistung, darauf kann man aufbauen. Nächstes Spiel beim Angstgegner in Holzkirchen.

 

Die Punkte machten:

 

Jose/Flo

Michi/Philipp

Jörg (2)

Peter (2)

Flo

Philipp

Michi

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

0-8 Wertung gegen Rottach Eggern

In Rottach Eggern konnte die Jugend leider nicht antreten, ein Verlegungswunsch unsererseits scheiterte.

 

Flo mit gebrochenen Zeh, Daniel mit Magen-Darm fielen aus, ebenso konnten weder Stella noch beide Proksch Geschwister spielen (und zu zweit spielen geht nicht).

 

Hoffentlich wird es das einzige Spiel sein, bei dem so viele Ausfälle zu beklagen sind, den nicht antreten ist für die Spieler, die unbedingt spielen wollen, äußerst frustrierend.

8-5 Sieg im ersten Spiel gegen BCF

Im ersten Spiel der neuen Runde konnte die Jugendmannschaft auch gleich die ersten beiden Punkte einfahren. Ohne den verletzen neuen Mitspieler Florian, dafür mit Stella, wurde der Pokalgegner aus der ersten Runde, der BCF,  erneut bezwungen mit 8-5.

 

Kurze Zusammenfassung vom hören/sagen: Alle zeigten eine ansprechende Leistung, Thomas und Franz mit dem ersten Punkt im Doppel, Franz mit 3 klaren Siegen in den Einzeln, Thomas mit 2-1 Siegen (Nervosität war anscheinend im ersten Spiel wieder der Knackpunkt, aber das wird schon noch), hinten Stella mit einem knappen Sieg gegen Geiger (zu 9 im 5. Satz) und Daniel, der auch (erstes Punktspiel) mit einem Sieg gegen Geiger und einer ganz knappen Niederlage gegen Corban einen gelungenen Einstand feierte.

 

 

Die Punkte machten:

 

Franz/Thomas

Franz (3)

Thomas (2)

Stella

Daniel

 

 

Start geglückt, weiter so!!!

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Jugend Kreismeisterschaft 2017

Bei der Jugend Kreismeisterschaft 2017 in Wolfratshausen waren dieses Jahr 3 Teilnehmer aus Eurasburg mit am Start. Bei den Schüler B erstmals Daniel Schöppl und in der Jugend Franz Bahle und Thomas Reijns (mit Trainer und Jugendbetreuer Philipp Bergmann auf dem Bild)

 

IMG 20171015 WA0000

 

Zuerst der größte Erfolg: Daniel konnte bei den Schüler B in seinem ersten Turnier einen sensationellen 2. Platz erreichen und sich damit zum Vizekreismeister küren. Nur eine Niederlage gegen den späteren Sieger aus Otterfing (knapp 2-3) musste er einstecken, bei insgesamt 8 Siegen (2 Schüler C waren dabei). Herzlichen Glückwunsch Daniel, ein toller Start!!! Jetzt geht es in 8 Tagen in der Liga weiter.

 

IMG 20171015 WA0002

 

Franz und Thomas konnten im Doppel der Jugend überraschend das Finale erreichen und so einen klasse 2. Platz machen. Während im Halbfinale das Duo aus Gmund Koll/Streitberger überraschend mit 3-1 geschlagen werden konnte, war im Finale gegen das Dietramszeller Duo Fischer/Meier leider nichts zu holen. Aber: Vizekreismeister im Doppel Jungen Jugend!!!!

 

IMG 20171015 WA0001

 

Thomas und Franz erwischten beide leider nicht ihren besten Tag im Einzel: Während Thomas in der Vorrunde eine Bilanz von 1-5 spielte (Endabrechnung Platz 11), erreichte Franz gerade noch die Endrunde mit einer Bilanz von 3-3 (mit überraschend deutlichen Niederlagen gegen Dose und Koll) erreichen. Dort war aber nach einem guten Spiel gegen Meier von Dietramszell trotzdem mit 0-3 (-10,-8,-8) Endstation. Der Titel in den Schülern A aus dem letzten Jahr konnte also nicht verteidigt werden ;-)

 

Fazit: Gute Erfolge und ein klasse Training für die anstehende Saison.

Anbei alle Ergebnisse.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ergebnisse_Jugend_KM_2017.pdf)Ergebnisse_Jugend_KM_2017.pdf[ ]44 KB

Auswärtsniederlage beim ESV 3

Am Mittwoch ging es zum Tabellenführer ESV 3 nach München. In Normalbesetzung reichte es an diesem Abend leider nicht für einen Punktgewinn, das Spiel wurde mit 6-9 verloren.

 

Jörg und Peter konnten in den Doppeln knapp den einzigen Punkt holen, Flo/Jose und Salva/Philipp waren trotz 0-3 / 1-3 aber nicht weit weg.

In den Einzeln konnten sowohl Jörg als auch Peter mit einem Sieg starten, in der Mitte wurde anschließend 1-1 gespielt (Jose war heute wieder sehr stark). Hinten hatte Philipp Schaubrenner kurz vor einer überraschenden Niederlage, konnte aber dann im Entscheidungssatz nicht mehr zulegen. Salva verlor 1-3 gegen einen starken Martin. Zur Halbzeit stand es also 4-5 aus unserer Sicht.

 

Jörg spielte dann ein klasse Tischtennis gegen Rutsche, ehe Peter erst zu spät ein Mittel gegen die Noppen von Braunisch fand. Nach einem hochklassigen Spiel von Jose gegen Götz (3-1) konnten wir leider keine Punkte mehr holen. Sowohl Flo, als auch Salva und Philipp unterlagen recht deutlich den Gegnern.

 

Fazit: Wenn man ehrlich ist war heute nicht viel mehr drin, ein insgesamt verdienter Sieg für den ESV. Aber mal sehen wir es in der Rückrunde in Eurasburg aussieht (unsere Halle ist nicht so rutschig)

 

 

Die Punkte machten:

 

Jörg/Peter

Jörg (2)

Peter

Jose (2)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

SVEB1 mit 9-6 Sieg in Miesbach

Die 1. Herrenmannschaft konnte zu Beginn der neuen Saison in der 3. Bezirksliga Isar einen überraschenden Sieg in Miesbach feiern. Während man die letzten Jahre überwiegend als Verlierer die Halle in Miesbach verließ, konnte heute gejubelt werden.

 

Mit der Bestbesetzung Jörg, Peter, Jose, Flo, Salva und Philipp (Tom und Josef nicht berücksichtigt) ging es am Samstag Nachmittag nach Miesbach.

 

Nach den Doppeln noch 1-2 hinten, zeigten Jörg und Peter erneut, dass sie das beste vordere Paarkreuz der Liga stellen/stellten. Mit insgesamt 5 Punkten (4 Einzel+Doppel) brachten sie die Mannschaft auf Siegkurs. Jose wollte den beiden in nichts nachstehen und konnte ebenfalls gegen starke Gegner (Drogan + Thomas) doppelt punkten. Flo ging nach durchweg knapp verlorenen Sätzen heute leider leer aus. Hinten konnten dann Salva und Philipp jeweils mit einem Sieg gegen HP den Sack zum 9-6 zu machen.

 

Nach einer langen Pause geht es am 11.10. erneut Auswärts beim ESV Ost 3 weiter. Mal sehen, ob auch hier der ein oder andere Punkt entführt werden kann.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Jörg/Peter

- Jörg (2)

- Peter (2)

- Jose (2)

- Salva

- Philipp

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Jugend erreicht Pokalendrunde

Die neue Jugend um Franz, Thomas und den beiden Neulingen Florian und Daniel haben zum Saisonstart im Pokal beim BCF Wolfratshausen mit 4-1 gewonnen. Damit wurde die Endrunde in Warngau Anfang Januar erreicht, wo dieses mal mindestens das Finale angestrebt wird.

 

Da im Pokal nur 3 Leute im neuen, modifizierten SwaylingCupSystem antreten, fuhr mam mit Franz, Thomas und Daniel nach Wolfratshausen. Deutlich zu sehen war, dass es sich um das erste Pflichtspiel der neuen Runde handelte, da alle drei auf unterschiedlichste Weise zu Beginn äußerst nervös auftraten.

 

Im ersten Spiel konnte Thomas gegen Tobias Henseler mit Müh und Not 3-2 gewinnen. Trotz 2-0 Satzführung spielte er zu keinem Zeitpunkt frei auf, faktisch kein Schmetterball oder Konterball gelang ihm. Trotzdem entschied er den letzten Satz mit 11-9 für sich, hatte im Spiel aber deutlich mehr mit seiner Aufregung zu kämpfen als mit seinem Gegner. Franz erhöhte anschließend mit einem 3-0 gegen Corban auf 2-0. Im großen und ganzen souverän, aber auch noch mit viel Platz nach oben. Anschließend kam Daniel Schöppl zu seinem Mannschaftdebut. Nach verlorenem ersten Satz (2-11) gegen Henseler Nicklas konnte er nach ein paar Tipps des Trainers den 2ten Satz  sogar für sich entschieden. Auch in der Folge lieferte Daniel ein ansprechende Leistung (zu viele Leichtsinnsfehler) ab, ein weiterer Satzerfolg sprang aber leider nicht mehr heraus.

 

Im Doppel konnten Franz/Thomas (bestes Doppel der letzten Saison) mit 3-0 gewinnen und eine Vorentscheidung erzwingen. Franz war im Spiel gegen Tobias H. dann eher genervt von den "Musik Damen" im anderen Teil der Halle, gewann aber trotzdem mit 3-0 und beendete das Spiel mit 4-1 zu unseren Gunsten (Auch Thomas hatte das Spiel gegen Nicklas H. mit 3-0 gewonnen und zeigte sich deutlich verbessert im Vergleich zum ersten Spiel)

 

Im ersten Punktspiel am 23.10.2017 trifft man den Aufsteiger vom BCF Wor dann gleich wieder, allerdings in Eurasburg.

 

 

Die Punkte machten:

 

- Franz (2)

- Thomas

- Franz/Thomas

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Meister der 2. Kreisliga West

Es ist geschafft!!!

 

Die 2. Mannschaft des SV Eurasburg-Beuerberg konnte sich die Meisterschaft in der 2. Kreisliga West vor den punktgleichen Spielern des SC Lenggries sichern und steigt damit in die 1. Kreisliga auf.

 

Nach dem 8-4 Sieg in Kochel am See kannte die Freude über die Meisterschaft keine Grenzen mehr und alle anwesenden Meister (Josef Göppel, Andreas Hofer, Dieter Schöppl und Philipp Bergmann) feierten in der Halle das Ende einer grandiosen Saison. Anschließend ging es noch zusammen mit den Kochler Gastgebern zum Italiener, hier wurde zusammen bei Pizza und Pasta die Meisterschaft weiter gefeiert.

 

Zu Beginn der Meisterschaftsrunde erklärte man noch den Klassenerhalt zum Saisonziel, damals ein realistisches Ziel, da man im Jahr zuvor mit nur einem Punkt Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz die Liga halten konnte. Doch die dauerhafte Verstärkung von Andreas Hofer und die punktuelle Verstärkung von Florian Gründl und Josef Göppel änderten schnell unser Ziel. Auch die "alten Stammspieler" Dieter Schöppl, Thomas Schöppl und Philipp Bergmann erhielten mit jedem weiteren Sieg immer mehr Selbstvertrauen und der Mannschaftsgeist steigerte sich von Spiel zu Spiel. Vielen Dank auch an die Ersatzspieler Hans Zwillsperger, Matthias Metz und Franz Bahle für ihren Einsatz.

 

Nach nur Siegen zu Liga Auftakt steckte man auch Rückschläge zurück und konnte sich nach der Herbstmeisterschaft zum Ende auch die Meisterschaft auf den letzten Drücker sichern. Das war aus unserer Sicht ganz klar eine äußerst überraschende, aber auch sensationelle Saison. Nächste Saison in der 1. Kreisliga wird die Konkurrenz deutlich Stärker sein, mit viel Training und Ehrgeiz ist unser Ziel auf jedenfall der Klassenerhalt.

Die offizielle Meisterschaftsfeier wird auch noch stattfinden, wann und wo steht noch nicht fest, wird aber sicherlich eine große Sause!!!

 

Die Punkte holten gegen Kochel:

 

  • Andi/Philipp
  • Josef (3)
  • Andi (2)
  • Dieter (2)

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

Hier die Bilanzen und die Abschlusstabelle:

 

 

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2KL_West_Kreis9_Saisonabschluss16_17.pdf)2KL_West_Kreis9_Saisonabschluss16_17.pdf[Saisonabschlussbericht]190 KB

Jugend sichert sich Platz 4

Im direkten Duell gegen Miesbach konnte die Jugendmannschaft einen knappen 8-4 Sieg erspielen und sich so für die Hinspielniederlage revanchieren. Damit wurde zum Abschluss noch der 4. Platz in der 1. Kreisliga erreicht mit einer Blanz von 12:12.

 

Zum Spiel:

Schon die Doppel gingen mit 2-0 an uns. Hervorzuheben ist hier die Leistung von Max/Stella, die nach 0-2 das Spiel doch noch drehen konnten.

Franz war an diesem Tag nicht zu schlagen und konnte alle 3 Spiele gewinnen.

Max musste sich nur der Miesbacher Nr. 1 geschlagen geben, die anderen beiden Spiele konnte er für sich entscheiden (das letzte Spiel zählte zum Schluss allerdings nicht mehr).

Thomas verlor nach deutlicher 2-0 Führung noch gegen Egger, überraschte dann aber mit den Siegen gegen die stärkeren Heide Johannes/Moritz.

Stella gelang an diesem Tag kein Einzelerfolg, einen Satz gegen Egger konnte sie aber gewinnen.

 

Die Punkte machten:

 

  • Franz/Thomas
  • Stella/Max
  • Franz (3)
  • Max
  • Thomas (2)

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

Fazit zur Saison:

 

Mit dem 4. Platz und einer starken Rückrunde kann man sehr zufrieden sein. Auch das alte Problem, dass auf Grund von Spielermangel Spiele hergeschenkt wurden oder man dezimiert antreten musste, traten in der Rückrunde nicht auf. Der Grund hierfür war, dass Max die Mannschaft zur Rückrunde verstärkte. Allerdings müssen/dürfen Max und Dario nächste Saison bei den Herren spielen, was die Lage bei der Jugend nicht vereinfachen wird.

Hervorzuheben ist einerseits Franz, der wieder einmal die beste Bilanz bei uns gespielt hat und in der Liga der 4. beste Einzelspieler mit 23-8 ist. Auch das beste Doppel der Liga kommt aus Eurasburg: Franz und Thomas konnten zusammen eine Bilanz von !!! 11-1 !!! erspielen, Gratulation.

 

Hier die Bilanzübersicht der gesamten Saison + die Abschlusstabelle.

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (1._KL_Jugend_Saisonabschluss_2016_2017.pdf)1._KL_Jugend_Saisonabschluss_2016_2017.pdf[Saisonabschlussbericht]143 KB

4-8 Niederlage beim ungeschlagenen Meister Gmund 2

Mit 45 Minuten (19:00 Uhr) Verspätung ging das Spiel beim schon Meister Gmund 2 los, da man noch kurzfristig Max am Bahnhof in Wolfratsausen abgeholt hat. Hier auch noch einmal vielen Dank an die Gmunder, die das Spiel erst verlegten und dann auch noch so viel Geduld beim Warten aufbrachten!!!

 

Erneut spielte man so in Bestbesetzung in der Rückrunde. Franz/Thomas konnten ihr Doppel sicher 3-0 gewinnen, Max/Dario verloren aber ebenso deutlich mit 0-3.

 

In den Einzeln ging es erst einmal ausgeglichen weiter: Max verlor im 5. Satz gegen Koll L., Franz gewann gegen Voulgaris 3-1. Hinten verlor Dario gegen Wieser, Thomas schlug den jungen Ostermeier 3-0. In der zweiten Runde wurden wir von den beiden Mädels vorne gebreakt, nachdem Franz ebenfalls Koll L. knapp zu 9 im 5. Satz unterlag und Max mit 1-3 gegen Voulgaris den Kürzeren zog.

 

Anschließend ging nicht mehr viel zusammen. Dario punktete noch gegen Ostermeier, alle anderen Spiele (auch Franz verlor noch gegen Wieser) gingen an Gmund zum 8-4 Endstand.

 

 

Am Montag dann das letzte Spiel der Saison zu Hause gegen Miesbach. Mit einem Sieg könnte man noch eine ausgeglichene Saisonbilanz schaffen.

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Franz/Thomas
  • Franz
  • Thomas
  • Dario

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

8-2 gegen Dietramszell

Im letzten Heimspiel der Saison konnten wir eine geschwächte Mannschaft von Dietramszell mit 8-2 besiegen und fahren in 3 Wochen zum Abschlussspiel nach Kochel.

 

Mit Josef (D2), Philipp (D1), Andi (D1) und Dieter (D2) ging es ins Spiel. Andi/Philipp erwischten ein Horrorspiel, es gelang in 5 Sätzen eigentlich kein erfolgreicher Angriffsball, dementsprechend ging der Sieg von Christof R./Fischer voll in Ordnung. Dieter und Josef hatten da weniger Probleme gegen Huber/Christof A. (3-0).

 

Die Einzel sind schnell erzählt: Josef fuhr 2 deutliche 3-0 Siege ein, Philipp gewann erst sehr knapp gegen Roger, ehe er Huber 3-0 bezwang, Andi machte mit Armin kurzen Prozess, unterlag dann allerdings sehr überraschend dem Youngster Fischer mit 1-3, ehe Dieter mit 2 Siegen den Sack zu machen konnte (3-2 Fischer/3-0 Armin).

 

Damit haben wir nur noch ein Spiel in Kochel. Gewinnen wir dieses, sind wir sicher auf dem 2. Platz, der uns berechtigt, an der Aufstiegsrelegation teilzunehmen. Sollte Lenggries noch Punkte lassen, ist sogar noch mehr drin....

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Josef/Dieter
  • Josef (2)
  • Philipp (2)
  • Andi
  • Dieter (2)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

8-3 Sieg in Geretsried

Im Spitzenspiel beim Tus Geretsried 3 konnten wir uns in absoluter Bestbesetzung mit 8-3 durchsetzen. Der Sieg war verdiehnt, hätte aber auch knapper enden können ( 4 Siege im fünften Satz).

 

In der Aufstellung Flo (D2), Josef (D2), Philipp (D1) und Andi (D1) ging es unter unserem Coach Thomas in die Doppel. Während Andi/Philipp das beste Doppel der Liga knapp mit 3-2 schlagen konnten (Ruckstuhl/Schubert), mussten sich Flo/Josef gegen Rubin/Petri etwas überraschend mit 1-3 geschlagen geben.

 

In den Einzeln legten wir dann schon einmal eine Starke erste Runde hin: Sowohl Flo gegen Rubin (3-1), Josef gegen Ruckstuhl (3-1), Andi gegen Schubert (3-1), als auch Philipp gegen Petri (3-2, Satz 5. 13-11) brachten uns mit 5-1 in Führung.

Anschließend musste sich Flo gegen Ruckstuhl geschlagen geben und Josef siegte gegen Rubin. Hinten gewann Philipp gegen Schubert in 5 Sätzen, ehe Andi Petri mit 0-3 unterlag (Stand 7-3).

In den Überkreuzspielen hatte Flo gegen Schubert schwer zu kämpfen, konnte aber schlussentlich den Sieg in 5 Sätzen holen und uns den Gesamtsieg (Philipp hätte es aber gegen Ruckstuhl auch ausgemacht nach einem 3-1 Sieg).

 

 

Mit diesem Sieg lebt der Traum von der Meisterschaft/Aufstieg weiter, auch wenn das nicht mehr in unserer Hand liegt. Nächstes Spiel 2 Tage später zu Hause gegen Dietramszell.

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Andi/Philipp
  • Flo (2)
  • Josef (2)
  • Philipp (2)
  • Andi

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

7-7 Unentschieden gegen Kochel am See

Im Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Kochel am See trennte man sich nach 135 Minuten Spielzeit gerecht mit 7-7. Vielen Dank an Kochel, die 15 Minuten auf einen unserer Spieler gewartet haben.

 

In der Bestbesetzung Franz (D1), Max (D2), Thomas (D1) und Dario (D2) ging es in die Doppel. Franz und Thomas wurden ihrer favouritenrolle gegen Eichenseer/Seto gerecht und gewannen verdiehnt 3-0. Max und Dario konnten lange Zeit mit Dose/Rieger mithalten, verloren ab dann im Entscheidungssatz denkbar knapp mit 9-11.

 

In den Einzeln war heute Franz nicht zu stoppen. Er gewann alle seine 3 Einzel, auch (Noppen)Dose konnte nach ca. 3 Niederlagen am Stück wieder bezwungen werden. Max konnte nur gegen Seto punkten, verlor aber gegen Rieger alle 3 Sätze in der Verlängerung. Thomas erwischte heute einen rabenschwarzen Tag und konnte nur Seto schlagen, Eichenseer und Dose leider nicht. Dario holte dann den letzen Punkt gegen Seto, sodass am Schluss ein 7-7 Unentschieden zu Buche stand.

 

Nächste Woche geht es zum ungeschlagenen Tabellenführer, Gmund 2.

 

Die Punkte machten:

 

  • Franz/Thomas
  • Franz (3)
  • Max
  • Thomas
  • Dario

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

3 Niederlagen zum Rückrundenstart

Nach längerer Spielberichtspause nun einen kurze Zusammenfassung der ersten Spiele in 2017.

Weiterlesen...

SVEB 1 – TSV München Ost

Die Mannen aus Eurasburg hatten sich viel vorgenommen gegen den Spitzenreiter aus München, aber leider vergebens.

Weiterlesen...

SVEB1- Miesbach 9:0

Respekt schon wieder 9:0….

Weiterlesen...

SVEB1 – Bayern München 9:0

In nicht ganz kompletter aber immer noch starker Aufstellung wurden die Bayern von einer an diesem Tag famos aufspielenden Eurasburger Mannschaft weggefegt. Die Heimmannschaft konnte überraschenderweise alle Spiele gewinnen zum deutlichen 9:0 Endstand.

8-4 Sieg bei Königsdorf 2

Im Spiel Dritter (Wir) gegen Vierter (Königsdorf) konnten wir uns verdiehnt aber nach knappen Spielen mit 8-4 in Königsdorf durchsetzen. In der Besetzung Josef (D2), Philipp (D1), Andi(D1) und Dieter (D2) ging es nach Königsdorf.

 

Schon die beiden Eingangsdoppel verliefen sehr gut für uns; nach einem 3-1 gegen das Einserdoppel Würmseer/Sonner und einem klaren 3-0 gegen Floßmann/Mayr gingen wir schnell in Führung. In den beiden Einzeln vorne musste sich dann erst Philipp nach einem harten 5.Satzmatch Würmseer geschlagen geben, ehe Josef etwas überraschend Sonner mit 0-3 unterlag. Da aber hinten Dieter und Andi deutlich ihre beiden Spiele gewinnen konnten, stellten sie den alten Abstand wieder her (2-4).

 

In der zweiten Runde dann ein umgekehrtes Bild. Erst schlug Josef Würmseer mit 3-1, ehe Philipp Sonner mit ebenfalls 3-1 niederringen konnte (2-6). Hinten gelang dann Andi leider überhaupt nichts gegen Floßmann (0-3), ehe auch Dieter gegen Mayr Nerven zeigte und im 5.Satz in der Verlängerung nach einem eigenen Aufschlagfehler verlor (4-6).

 

In den Überkreuzspielen konnte dann erst Josef deutlich mit 3-0 gegen Floßmann gewinnen, ehe Andi nach einem Tief jetzt ein Hoch hatte und gegen Würmseer den entscheidenten 8.ten Punkt holte.

 

 

Fazit: Damit sollte der 3. Platz zum Ende der Saison jetzt unser Minimalziel sein. In 1,5 Wochen steht dann das TopSpiel bei Geretsried 3 an, mal sehen wie man auftritt und was so geht... außerdem haben wir bis Dienstag wieder die Tabellenführung übernommen ;-)

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Andi/Philipp
  • Josef/Dieter
  • Josef (2)
  • Philipp
  • Andi (2)
  • Dieter

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

Anmerkung: Bichl wurde automatisch zurückgezogen, da man 3x nicht angetreten ist in dieser Saison, womit auch unser Spiel in Bichl entfällt.

8-0 Sieg bei Gmund 3

In Bestbesetzung ging es nach Gmund zur dritten Jugendmannschaft. Nach insgesamt 60 Minuten Spielzeit war der sichere 8-0 Erfolg eingetütet und es ging wieder zurück nach Eurasburg. Alle Spiele wurden mit 3-0 gewonnen, einzig Dario gab einen Satz gegen Guttmann ab. Hervorzuheben ist aber, dass Gmund 3 mit einer sehr jungen Mannschaft gespielt hat, die geschätzt durchschnittlich 4-5 Jahre jünger war. Also kein Grund zum ausflippen.

 

Im Heimspiel gegen Kochel (Pokalsieger) wird es deutlich schwerer zugehen.

 

Die Punkten machten:

 

  • Franz/Thomas
  • Max/Dario
  • Franz (2)
  • Max (2)
  • Thomas
  • Dario

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

8-0 gegen Bad Tölz 3

Im Spiel gegen den Tabellenletzten TV Bad Tölz 3 , die sich aber im Vergleich zur Vorrunde verbessert haben, mussten wir am Spieltag einen krankheitsbedingten Ausfall von Andi hinnehmen. Flo sprang für ihn ein und in der Halle konnte Thomas dank seiner Überredungskünste Josef Göppel zu seinem ersten Einsatz in der 2. Mannschaft überreden. Herzlich Willkommen bei uns ;-)

 

So spielten wir in der Aufstellung Flo, Josef, Philipp und Dieter gegen die Gäste aus Bad Tölz 3.

 

Wie in der Hinrunde gelang uns ein luppenreiner 8-0 Erfolg, einzig 2 Spiele wurden im 5. Satz entschieden (Josef gegen Bokor und Dieter/Josef gegen Demmel/Bokor). Alle anderen Spielen vielen recht klar zu unseren Gunsten aus.

 

Anschließend lies man den Abend dann noch wie üblich beim Gianni bei Speiß und Trank ausklingen.

 

 

Das nächste Spiel wird ein schweres Auswärtsspiel beim TSV Königsdorf, dort wird sich entscheiden, ob man noch einmal in das Aufstiegsrennen eingreifen kann (oder auch nicht).

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Flo/Philipp
  • Josef/Dieter
  • Flo (2)
  • Josef (2)
  • Philipp
  • Dieter

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

2. KRLT in Gmund

Beim 2. KRLT in Gmund waren wieder einmal Franz und Thomas am Start. beide spielten dieses Jahr bei den Jungen Jugend mit und spielten gegen 13 Spieler aus anderen Vereinen.

 

Franz konnte sich hier in der Vorrunde als Vierter von Sieben für die Platzierungsspiele 1-8 Qualifizieren, während Thomas knapp als Fünfter in die Spiele 9-15 ging. Franz erreichte so einen hervorragenden 8. Platz bei seinem ersten Jugendturnier, während sich Thomas in der unteren Platzierungsrunde den 2. Platz sichern konnte und damit den 10.ten Gesamtrang sicherte.

 

Nach jeweils 10 Spielen war vor allem gegen die Konkurrenz aus Dietramszell (1. Bezirksliga, Plätze 1-3) nicht mehr zu holen, obwohl auch hier der ein oder andere Satz gewonnen werden konnte.

 

Die Ergebnisse finden Sie in der Anlage.

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ergebnisse_2.tes_KLRT 2017.pdf)Ergebnisse_2.tes_KLRT 2017.pdf[ ]68 KB

1-8 Niederlage gegen Lenggries

Nach 11 Spieltagen ununterbrochenan der Tabellenspitze gaben wir heute den Platz an der Sonne zum ersten mal in dieser Saison ab.

 

Stark ersatzgeschwächt (Ohne Flo, Philipp und Andi,die beiden letztere halfen in Hofolding bei der 1. Mannschaft aus, was aber leider im Endeffekt nichts brachte (siehe Bericht 1.Mannschaft, wenn dieser den mal geschrieben wird) trat eine "Reste-Mannschaft" gegen Lenggries an. Mit Thomas, Dieter, Hanse und Bahle Franz, der sein Debüt bei den Erwachsenen feierte, ging es gegen in Bestbesetzung (Grandesso, Kohnen, Zacher, Bornhöft) angetretene Lenggrieser.

 

Kurz aus Erzählungen zusammengefasst: Thomas holt den einzigen Punkt gegen Grandesso, Franz kann einen Satz gegen Zacher holen!!!, zwei 5.Satz Matches gehen an Lenggries und ansonsten kommt von unserer Seite aus doch auch etwas Gegenwehr (einige 4.Satzspiele)

 

 

Fazit:

Noch ist nicht aller Tage Abend im Aufstiegskampf, auch wenn es jetzt deutlich schwerer wird...auch im Hinblick auf das Restprogramm (u.a. Geretsried und Königsdorf auswärts)

 

 

Den Punkt machte:

 

 

  • Thomas

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

5-8 Niederlage beim BCF Wolfratshausen

Nach einem langen und äußerst spannenden Abend (20Uhr-23.30 Uhr) mussten wir uns beim BCF Wolfratshausen2 mit 5-8 geschlagen geben. In einem Duell auf Augenhöhe gingen "Sage und Schreibe" 9 von 13 Spielen in den Entscheidungssatz, wobei wir 4 Siege verbuchen konnten.

 

In der Aufstellung Philipp (D1), Andi (D1), Thomas (D2) und Dieter (D2) ging es in die ersten Spiele. Schon die Doppel wurden beide erst hauchdünn im 5. Satz entschieden. Philipp/Andi konnten hier Fleischer Jun./Fleischer Sen. knapp mit 11-9 schlagen, während Thomas/Dieter mit 11-8 gegen Klos/Schmidt verloren.

 

In den Einzeln konnten wir uns erst einmal einen Vorsprung erarbeiten durch einen 3-1 Sieg von Andi gegen Fleischer jun. und einem 5.Satz Sieg von Philipp gegen Schmidt. Hinten standen dann schon wieder die nächsten 5. Satz Spiele an. Hier verlor Dieter leider ganz knapp den Entscheidungssatz mit 13-11 gegen Klos, während Thomas etwas überraschend Fleischer sen. den Sieg überlassen musste.

In der zweiten Runde dann ein umgekehrtes Bild. Zuerst verlor Philipp mit 2-3 gegen Fleischer jun. (Nach 2-3 Matchbällen in Satz 4), ehe Andi im Spiel gegen Schmidt (0-3) eher chancenlos war. Hinten konnten diesmal Thomas und Dieter ihre Spiele in der Verlängerung des 5. Satzes gewinnen und für uns wieder den 5-5 Ausgleich markieren.

 

Bei den Überkreuz Spielen musste dann Philipp gegen den ganz starken Klos ran. Nach 2-1 Führung und 10-9 (Matchball) im 5. Satz wollte der letzte Punkt aber nicht mehr gelingen und Klos konnte für den BCF das Break feiern (nicht unverdient). Thomas war dann gegen Fleischer jun. relativ deutlich im Hintertreffen (0-3) bei vielen Duselbällen gegen sich. Dieter spielte dann gegen Schmidt groß auf, gewann Satz 1 mit 11-4. Obwohl Dieter weiterhin auf einem sehr hohen Niveau spielte, kam Schmidt immer besser ins Spiel und konnte schlussentlich noch mit 3-1 gewinnen, und damit den 8-5 Sieg des BCF perfekt machen.

 

 

In einem Spiel zweier ebenbürdiger Mannschaften haben heute Kleinigkeiten ausgereicht, die das Pendel zugunsten des BCF ausgeschlagen haben lassen. Am Freitag geht es gleich mit dem nächsten "Brocken" weiter, dann dürfen wir den Tabellen Dritten aus Lenggries bei uns als Gast begrüßen. Hoffentlich mit einem besseren Ausgang....für uns.

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Philipp/Andi
  • Philipp
  • Andi
  • Thomas
  • Dieter

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

8-2 Sieg gegen Königsdorf

Gegen erneut dezimierte Königsdorfer konnte die Jugendmannschaft einen verdiehnten 8-2 Sieg einfahren. In der Bestbesetzung Franz (D1), Max (D2), Thomas (D1) und Dario (D2) ging es in das einzige Doppel. Nachdem Franz und Thomas dieses deutlich gewinnen konnten, ging es in die Einzel.

 

Hier war der beste Einzelspieler der Liga, Franz Mayr, auch heute nicht zu schlagen. Sowohl Max als auch Franz konnten sich nur über einen Satzgewinn freuen, zum Sieg reichte es nicht. Alle anderen Spiele wurden dann von uns gewonnen (alle deutlich mit 3-0).

 

Die Punkte machten:

 

  • Franz/Thomas
  • Max/Dario (kampflos)
  • Franz
  • Max
  • Thomas 2 (1xkampflos)
  • Dario 2 (1xkampflos)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

8-2 Auftaktsieg gegen die Wölfe

Zum Start in die Rückrunde konnten wir die in Bestbesetzung angetretenen Gäste vom TSV Wolfratshausen mit 8-2 besiegen. In der Aufstellung Flo (D1), Philipp (D1), Thomas (D2) und Dieter (D2), Andi verletze sich am Spieltag leider am Fuß, gingen wir natürlich als Favourit ins Spiel, wenngleich wir ein knappes Match erwarteten.

 

Wie in der Hinrunde starteten wir in den Doppeln mit 2 Siegen. Vorne gewann Flo 3-1 gegen Hofreiter, während sich Philipp im 5. Satz knapp Wagner geschlagen geben musste. Hinten bauten Thomas und Dieter nach jeweils 3-1 erfolgen gegen Praller/Feickert das Zwischenresultat auf 5-1 aus.

Nachdem Flo und Philipp ebenfalls ihre Spiele vorne gewinnen konnten (3-1/3-1), musste sich Thomas nach 2-0 Satzführung noch Feickert geschlagen geben, ehe Dieter den Sack zu machte (hier genau anders herum, nach einem 0-2 noch 3-2 gewann).

 

Fazit: Das Spiel hätte durchaus auch knapper ausgehen können, andererseits wäre bei einem Sieg von Philipp gegen Wagner auch ein erneutes 8-0 möglich gewesen. Im Endeffekt 2 Punkte geholt, das ist das Wichtigste.

 

Die Punkte machten:

 

  • Flo/Philipp
  • Dieter/Thomas
  • Flo (2)
  • Philipp
  • Thomas
  • Dieter (2)

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

3. Platz Eckhart-Pokal Endrunde

Bei der Endrunde im Eckart-Pokal in Warngau spielten dieses mal die 5 qualifizierten Teams vom SV Eurasburg-Beuerberg, Kochel am See, Tus Holzkirchen, BCF Wolfratshausen und Rottach-Egern.

 

Gleich zuerst: Heute haben wir es nicht einmal geschafft !!!3!!! Spieler zusammen zu bekommen.... Franz und Thomas starteten jedes Spiel mit einem 0-3 Handicap, wobei jedes Spiel nur bis 5 geht... Es ist sehr Schade und ärgerlich das von 9 Spielern, die auf der Rangliste stehen, kein weiterer etwas Zeit für Tischtennis aufbringen kann...

 

 

Franz und Thomas schlugen sich dem Handicap aber hervorragend und konnten 2 Siege mit jeweils 5-3 gegen die beiden Mannschaften aus der 2. Kreisliga (Rottach-Egern und BCF Wolfratshausen) feiern. Gegen den späteren Sieger Kochel verlor man nur ganz knapp mit 3-5 und gegen den Vize mit 2-5. Ein dritter Spieler und es wäre möglicherweise mehr drin gewesen...

 

Franz schaffte in 12 Spielen eine Top-Bilanz von 10-2, auch Thomas war mit 5-6 einigermaßen zufrieden. Stark vor allem vor dem Hintergrund, da beide sich nie ausruhen konnten und alle 23 Spiele am Stück absolvierten (und dementsprechend die letzten Spiele auf der letztes Rille spielten).

 

 

Fazit: Bei einem Dreier-Turnier zu Zweit auf den 3 Rang von 5 Rängen zu kommen ist aller Ehrenwert und verdient Respekt!

 

 

Den Spielbericht gegen Kochel finden Sie hier.

Den Spielbericht gegen Rottach-Egern finden Sie hier.

Den Spielbericht gegen Holzkirchen finden Sie hier.

Den Spielbericht gegen BCF Wolfratshausen finden Sie hier.

Neujahrsturnier in Hausham am 06.01.17

Bei diesjährigem Neujahrsturnier in Hausham nahm nur Thomas Reijns bei der Jugend teil. Der Ausgang ist auch leider schnell geschrieben: Gegen starke Konkurrenz setzte es leider 4 mal eine 0-3 Niederlage, ebenso wie im Doppel ein 0-3 in der 1. Runde.

 

Damit war man dann wenigstens schnell wieder zu Hause ;-)

7-7 "Sieg" in Holzkirchen

Zum Auftakt in die Rückrunde konnte die 1. Jugendmannschaft ein etwas überraschendes Unentschieden in Holzkirchen holen. In der Bestbesetzung Franz (D1), Max (D2), Thomas (D1) und Dario (D2) ging es zum Favouriten nach Holzkirchen.

 

Franz/Thomas brachten uns dann gleich mit einem knappen 3-2 in Führung, während Max/Dario verloren.

 

In den Einzeln war Max dann gegen Krischke, einen der besten Spieler der Liga, chancenlos und verlor 0-3. Franz glich nach hartem Kampf gegen Bacher zum 2-2 aus. Hinten gab es nach einer Niederlage von Dario gegen Hackner und einem Sieg von Thomas gegen Mattner für keine Mannschaft einen Vorteil. Dies änderte sich nach den beiden Spielen vorne, dass Franz und Max jeweils knapp im 5. Satz verloren. Durch Siege von Dario und Thomas (welcher einen 0-2 Satzrückstand aufholte), glichen wir wieder zum 5-5 aus. Im Überkreuzspiel gab es dann keine Überraschungen mehr, lediglich Dario verlor knapp gegen Bacher im 5. Satz.

 

 

Damit ist der erste Punkt der Rückrunde eingefahren. So kann es gerne weitergehen (im Bezug auf Punkte und Anwesenheit der Spieler)

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Franz/Thomas
  • Franz (2)
  • Max
  • Thomas (2)
  • Dario

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

7-7 gegen Geretsried 3 und gleichzeitige HERBSTMEISTERSCHAFT

Im letzten Spiel des Jahres konnten wir gegen Geretsried 3 ein 7-7 Unentschieden erkämpfen und uns so, dank der Niederlage von Lenggries beim BCF Wolfratshausen, die Herbstmeisterschaft sichern. Vor der Hinrunde noch mit Abstiegsängsten gestartet, schafften wir es durch eine ausgeglichene Mannschaft vom 1.ten bis 9.ten Spieltag auf Platz 1 zu sein und so als Tabellenführer ins neue Jahr zu gehen.

 

In der Aufstellung Andreas Hofer (D1), Philipp Bergmann (D1), Thomas Schöppl (D2) und Dieter Schöppl (D2) ging es gegen die Gäste von Geretsried 3.

Nach den Doppeln waren wir etwas überraschend mit 0-2 ins hintertreffen geraten, nachdem Andi/Philipp sich Ruckstuhl/Schubert  im 5.ten Satz geschlagen geben mussten und auch Thomas/Dieter gegen Rubin/Heumann verloren.

 

Nach Andis' Sieg gegen Schubert verlor Philipp gegen Ruckstuhl (sein schlechteste Spiel der Saison) verdient 0-3. Thomas bezwang Heumann mit 3-1 und Dieter musste sich dem starken Rubin mit 1-3 geschlagen geben.

Dann konnten wir zum Glück "breaken". Sowohl Andi (knapper 5.Satz Sieg zu 9 gegen Ruckstuhl), als auch Philipp gegen Schubert (ein 3-1 Geduldsspiel gegen den Abwehr/Schiebspieler) gewannen ihre Spiele zum 4-4 Ausgleich. Hinten konnte Thomas Rubin nichts entgegensetzen und verlor klar mit 0-3. Dieter musste auch hart kämpfen gegen den jungen Ersatzmann Heumann aus Geretsried, ehe er ihn mit seiner Erfahrung im Entscheidungssatz mit 13-11 besiegen konnte.

 

Bei den Überkreuzspielen gab es dann 2 recht deutliche Spiele und 2 knappe Spiele.

Thomas verlor mit 0-3 gegen Ruckstuhl, Philipp gewann gegen Heumann 3-0. Andi und Rubin "battleten" sich bis in den 5. Satz, ehe nach vielen Duselbällen hüben wie drüben der 14-12 Sieg von Andi feststand.

Damit hatten wir das Unentschieden sicher. Im letzten Spiel zwischen Dieter und Schubert entwickelte sich ein regelrechtes Schupfduell. Geschlagene 30 Minuten dauerte das auch für die Zuschauer (die 1. Mannschaft war zu diesem Zeitpunkt schon fertig) nervenaufreibende Spiel, ehe sich Dieter mit 9-11 im 5. Satz geschlagen geben musste. Im Gesamten aber ein verdientes Unentschieden.

 

Fazit zur Vorrunde: !!!!HERBSTMEISTER!!!!

 

Die Punkte machten:

 

Andi (3)

Philipp (2)

Thomas

Dieter

 

 

Vielen Dank auch an Hanse und Matthias fürs aushelfen. Und hiermit wünsche ich euch/uns allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

Tabelle nach der Hinrunde:

 

 

Spielerbilanzen Hinrunde:

 

8-3 Sieg in Königsdorf

Gegen dezimierte Königsdorfer schaffte die Jugendmannschaft ihren 2ten Sieg. In der "neuen" Bestbesetzung um Franz (D1), Max (D2), Thomas (D1) und Dario (D2) ging es mit Betreuer Peter nach Königsdorf. Da Königsdorf nur zu dritt spielen konnte, waren unsere Chancen von Anfang an gut.

 

Franz /Thomas gewannen dann auch gleich das Doppel mit 3-1. Anschließend musste Max dem ungeschlagenen Mayr zum Sieg gratulieren, ehe Franz gegen Öttl gewinnen konnte. Dario verlor anschließend knapp gegen Braun. Franz konnte dann gegen Mayr einen Satz gewinnen, mehr ging aber nicht (Auch wenn der 4te Satz sehr knapp war). Max gewann gegen Öttl deutlich mit 3-0, ehe auch Thomas mit 3-0 Braun besiegte. Durch 3 Kampflos Spiele stand es nun 7-3 für Eurasburg-Beuerberg. Franz machte dann im Spiel gegen Braun alles klar und sicherte uns die 2 Punkte.

 

Fazit: Die Vorrunde wird auf dem 5 Platz abgeschlossen mit 4-8 Punken. Man hätte vielleicht noch 1-2 Punkte mehr holen können, wenn es nicht immer diese Absagenflut gegeben hätte. Dies auch der große Kritikpunkt: Leider sieht man deutlich, dass die Tischtennis-Mannschaft viele nicht als sehr wichtig erachten und die restliche Mannschaft deswegen oft im Stich lassen. Meine Hoffnung ist, dass man sich in der Rückrunde zusammenreißt und die Bereitschaft für die Mannschaft zu spielen deutlich erhöht wird (Bei nur 6 Spielen pro Halbrunde ist das auch nicht zu viel verlangt!!!)

Positiv sind Franz und Thomas hervorzuheben, die neben sehr großem Trainingseifer auch bei den Spielen zu 100% am Tisch standen (Und zusammen das beste Doppel mit 5-1 stellen)

 

Die Punkte machten:

 

 

Thomas/Franz

Franz (2)

Max

Thomas

3 kampflose Siege

 

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

 

8-3 Niederlage beim SC Lenggries

Jetzt hat es die 2te Mannschaft auch erwischt. Beim Spitzenspiel in Lenggries musste man sich leider verdient mit 3-8 geschlagen geben, konnte die Tabellenführung aber auf Grund der besseren Spieledifferenz behalten. Leider konnte man nicht in Bestbesetzung antreten, da Florian Gründl am Montag noch absagen musste und Dieter eh ausgefallen war (Dienstreise). Zu allem Pech war auch noch Andreas Hofer gesundheitlich schwer angeschlagen, sodass das Spiel unter keinen guten Vorzeichen begann. Als Aushilfe hat sich Hans Zwillsperger an den Tisch gestellt, vielen Dank dafür.

 

In der Aufstellung Andreas Hofer (D2), Philipp Bergmann (D2), Thomas Schöppl (D1) und Hans Zwillsperger (D1) starteten wir in die Doppel. Diese wurden auch leider beide zum ersten mal in der Saison verloren, Thomas/Hanse recht deutlich gegen Zacher/Kohnen, Andi/Philipp knapp aber verdient mit 2-3 gegen Bornhöft/Grandesso (1te Doppelniederlage der Saison).

 

Und es ging schlecht weiter. Philipp verweifelte nach gewonnen ersten Satz am starken Unterschnitt von Grandesso und verlor 1-3. Andi fand gegen "Anti" Kohnen nie ins Spiel und verlor 0-3. Nachdem Hanse gegen den starken Zacher auch mit 0-3 verloren hatte, waren wir zu diesem zeitpunkt 0-5 hinten :-(

 

Thomas schaffte dann aber gegen Bornhöft einen verdienten 3-1 Sieg und holte den 1ten "Ehrenpunkt". Andi, immer noch schwer angeschlagen, kämpfte sich gegen Grandesso bis in den Entscheidungssatz, ihm ging aber dort die Puste aus. Philipp hatte anschließend gegen Kohnen erstaunlich wenige Probleme und gewann sicher mit 3-0. Nachdem Thomas eine größere Überraschung mit dem Sieg gegen Zacher gelungen war, war der Spielstand mit 6-3 schon nicht mehr ganz so deutlich.

 

Hanse kämpfte und biss sich dann auch ins Spiel gegen Bornhöft, es reichte aber leider nicht zum Sieg. Zum Schluss musste Andi dann gegen Zacher spielen, und sein Abend endete, wie er begonnen hatte. Mit 3-1 verlor er und Lenggries konnte den verdienten Sieg feiern.

 

 

Fazit: Es bringt nichts darüber zu spekulieren, was gewesen wäre, wenn Flo gespielt hätte, Dieter dabei und Andi gesund gewesen wäre. Fakt ist, Lenggries kommt noch zu uns und dort wollen wir es besser machen. Im letzten Spiel gegen Geretsried, nicht gerade unser Lieblingsgegner, könnten wir unsere Tabellenführung verteidigen. Aber ein 2ter Platz ist uns jetzt schon nicht mehr zu nehmen...

 

 

Die Punkte machten:

 

 

Philipp

Thomas (2)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

4-8 Niederlage in Kochel

Zu Anfangs ein großes DANKESCHÖN an die Spieler/Betreuer von Kochel, die das Spiel für uns zwei mal verlegt haben, da wir keine 4 Spieler zusammen bekommen haben.

 

 

In "alter" Bestbesetzung, mit Franz (D1), Thomas (D1), Dario (D2) und Stella (D2), ging es nach Kochel. In den Doppeln konnten sich Franz/Thomas gegen Dose/Rieger durchsetzen, während Dario/Stella gegen Eichenseer/Bauer verloren. In den Einzeln konnten wir uns dann einen 3-1 Vorsprung erarbeiten, da Franz recht deutlich gegen Rieger gewann und Thomas eine Überraschung durch den Sieg gegen Dose erzielte. Stella und Dario mussten dann allerdings den Ausgleich hinnehmen. Anschließend wurden alle 4 Einzel verloren, obwol Franz gegen Dose 2-0 führte und auch die Anderen recht unglücklich verloren. Franz konnte noch einmal gegen Eichenseer verkürzen, Dose machte dann den Sack gegen Dario aber mit einem 3-1 zu.

 

 

Am Dienstag letztes Spiel der Hinrunde in Königsdorf. Mal sehen, ob noch 1-2 Punkte auf der Habenseite dazukommen. 

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Franz/Thomas
  • Franz (2)
  • Thomas

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Knapper 8-6 Sieg gegen Kochel am See

Die Gäste aus Kochel konnten ganz knapp mit 8-6 geschlagen werden, wodurch die Tabellenführung verteidigt wurde. In der Aufstellung Andreas Hofer (D1), Philipp Bergmann (D1), Thomas Schöppl (D2) und Dieter Schöppl (D2) wurde es das erwartet knappe Spiel, vor allem da bei Kochel der gegnerische Einser, Peter Ellert (ca. 1818 Punkte), schon vorher als unschlagbar galt und wir damit quasi mit 0-4 starteten.

 

Nach den Doppeln, dass Andi/Philipp klar gewannen und Dieter/Thomas klar verloren, ging es in die Einzel. Andi brachte uns mit einem 3-0 gegen Riechwald in Führung, Philipp unterlag anschließend Ellert zum 2-2. Thomas gewann deutlich gegen Gerg, Dieter fand gegen Anti-Spieler Henzen nicht ins Spiel und unterlag 1-3. Zwischenstand 3-3.

 

Vorne verlor Andi wie erwartet gegen Ellert, Philipp schaffte den Ausgleich gegen Riechwald. Anschließend "breakten" wir das erste mal mit den Siegen von Thomas und Dieter. Zwischenstand 6-4.

 

Nachdem Thomas Ellert unterlag, spielte Andi gegen Henzen und hatte seine liebe Mühe mit ihm. Im 5. Satz nach 7-4 Führung dachten wir, das bringt er jetzt nach Hause, leider versagten die Nerven und er gab das Spiel noch ab. Zwischenstand 6-6.

Philipp hatte anschließend eine kleiner Wackler gegen Gerg, brachte das Spiel aber trotzdem mit 3-0 nach Hause. Dieter, im letzten und entscheidenden Spiel des Abends gegen Riechwald, der vorher noch nie/oder selten gegen Riechwald gewinnen konnte, kämpfte sich in die Begegnung, gab alles was er hatte und rang schlussentlich Riechwald mit 3-1 nieder und sicherte uns den verdiehnten 8-6 Sieg.

 

 

Nächste Woche am Dienstag geht es zum Spitzenspiel nach Lenggries  wo sich zeigen wird, ob man weiterhin oben mitspielen kann.

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Andi/Philipp
  • Andi
  • Philipp (2)
  • Thomas (2)
  • Dieter (2)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

Freitag 25.11.2016 SVEB 1 – TSV Hofolding 8:8

Leistungsgerechtes Unentschieden gegen den Tabellennachbarn aus Hofolding.

Weiterlesen...

Pokal 2. Runde 21.11.2016: SV Eurasburg-Beuerberg –TSV Waldtrudering 5:4

Ein packendes Pokalspiel gab es am Montag den 21.11. in der Eurasburger Sporthalle zu bewundern.

Weiterlesen...

18.11.2016 TUS Holzkirchen – SV Eurasburg-Beuerberg I 9:4

Klassische Niederlage gegen Holzkirchnern.

Weiterlesen...

Freitag 11.11. 2016 SV-DJK Taufkirchen - SV Eurasburg-Beuerberg 8:8

Harter Fight und trotz zwischenzeitlicher 8:7 Führung ein aus unserer Sicht zufriedenstellendes Unentschieden.

Weiterlesen...

Freitag 21.10.2016 TSV 1926 Königsdorf - SV Eurasburg-Beuerberg 1:9

Problemloser Sieg gegen stark dezimierte Königsdorfer.

Weiterlesen...

14.10.2016 SV Eurasburg-Beuerberg – TUS Geretsried 9:4

Perfekt! Schwäche vom letzten Spiel abgestellt und alle Eingangsdoppel gewonnen.

Weiterlesen...

ESV München Ost 3 – SV Eurasburg-Beuerberg I 9:4

Im ersten Spiel mussten die Eurasburger zum ESV München Ost an den Bogenhauser Kirchplatz.

Weiterlesen...

Pokal 1. Runde: SVEB-TSV Neubiberg 5:2

Nicht unbedingt zu erwartender Sieg gegen die eine Liga höher spielenden Gäste aus Neubiberg.

Weiterlesen...

Erster Sieg der Saison gegen Gmund 3

Im letzten Heimspiel des Jahres schaffte die Jugendmannschaft einen 8-1 Sieg gegen Gmund 3. In der Höhe überraschend und auch 1-2 Punkte zu hoch ausgefallen, kletterte die Jugend auf den 5 Tabellenplatz.

 

In der Aufstellung Franz, Thomas, Dario und Marlene ging es in die Doppel. Wie so häufig konnten Franz und Thomas ihr Doppel gewinnen, während Dario und Marlene leider verloren.

 

In den Einzeln hatte Franz heute keine Probleme und holte 2 Punkte. Auch Thomas gewann zum ersten mal beide Spiele im vorderen Paarkreuz, wobei der Sieg gegen Fichtl auf Messers Schneide war (13-11 im 5. Satz). Dario musste sich schon deutlich mehr in beiden Spielen anstrengen, brachte aber schließlich beide Spiele mit 3-1 nach Hause. Den letzten Punkt konnte etwas überraschend Marlene gegen den jungen Gmunder Bräunlein holen, der schon eine äußerst gute Technik besitzt (3-1 zu 9 im 4. Satz).

 

 

Fazit: Erster Sieg, vielleicht kommen in den beiden noch anstehenden Spielen der Vorrunde noch der ein oder andere Punkt hinzu.

Ein Dank noch an die Gmunder, die trotz Störungen von trainierenden Kindern nebenan immer freundlich und fair blieben.

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Franz/Thomas
  • Franz (2)
  • Thomas (2)
  • Dario (2)
  • Marlene

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

8-5 Niederlage in Miesbach

Die Jugendmannschaft verlor in Miesbach mit 8-5. Große personelle Probleme mussten im Vorfeld behoben werden. Dafür wurden am Spieltag sogar noch 2 neue Spielberechtigungen beantragt werden (Danke Dieter), um überhaupt antreten zu können. Diese zwei, Moritz Trischberger und Lukas Graf, heiße ich bei uns Herzlich Willkommen.

 

In der Aufstellung Franz (D1), Thomas (D1), Moritz (D2) und Lukas (D2) ging es dann auch ohne große Hoffnungen nach Miesbach.

 

Vorne konnten Franz/Thomas das Eröffnungsdoppel gewinnen, Moritz und Lukas zahlten beim ersten Spiel Lehrgeld (es mussten erst einmal die Doppelregeln erklärt werden ;-)

Franz gewann an diesem Abend alle seine 3 Spiele, wobei im Spiel gegen die Nummer 3 von Miesbach, Heide J., erst der 5. Satz entscheiden konnte. Thomas gewann zum ersten mal in der 1. Kreisliga gegen einen gegnerischen Einser, schlug diesen nach aufregenden und spannenden 5 Sätzen mit 11-9 im letzten Satz. Im Spiel gegen den Zweier war es nicht minder spannend, diesmal musste er sich aber 9-11 geschlagen geben (der Gegner hatte aber auch ganze 6 Dusselbälle im letzten Satz:-( So dürfte Thomas das letzte Spiel nicht mehr spielen, da vorher sowohl Moritz, als auch Lukas gegen die Gegner chancenlos waren.

 

Fazit: Mit besserer Aufstellung hätte man hier sicher etwas mitnehmen können....

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Franz/Thomas
  • Franz (3)
  • Thomas

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

2. Mannschaft aktuell nicht aufzuhalten

Die 2. Herrenmannschaft setzt ihren Siegeszug in der 2. Kreisliga fort. In der Aufstellung Andreas Hofer (D1), Philipp Bergmann (D1), Thomas Schöppl (D2) und Dieter Schöppl (D2) konnten die starken Gäste von Königsdorf 2 mit 8-4 besiegt werden.

 

Nach den Doppeln, dass Andi/Philipp mit 3-0 gewannen und Thomas/Dieter 0-3 verloren, ging es ausgeglichen in die Einzel. Andi, heute in absoluter Bestform, gewann gegen Sonner mit 3-1 konnte für uns vorlegen. Im Spiel der bisher unbesiegten zwischen Philipp und Würmseer musste Philipp die erste Niederlage der Saison hinnehmen und Würmseer zum 3-0 gratulieren. Hinten konnte zuerst Thomas gegen Quercher R. recht knapp mit 3-1 gewinnen, ehe Königsdorf mit Dietrich zum 3-3  gegen Dieter ausgleichen konnte, der überraschenderweise viel zu viele Aufschlagfehler produzierte und somit nicht ins Spiel fand.

 

Dann stand die "2. Runde" an und hier konnten wir uns absetzen: Zuerst fügte Andi Würmseer doch noch die 1. Niederlage zu (nach äußerst spannenden 5 Sätzen), ehe auch Philipp mit großem Kampfgeist Sonner niederrang (3-1). Hinten erhöhten sowohl Thomas als auch Dieter recht souverän gegen Dietrich (3-1) und Quercher (3-0) auf einen Zwischenstand von 7-4.

 

Thomas stellte dann sogar Würmseer vor große Probleme, musste sich aber nach knappen 4 Sätzen noch geschlagen geben. Andi zeigte dann gegen Dietrich nur im ersten Satz Nerven, steigerte sich aber kontinuierlich und machte den Sack dann mit einem verdiehnten 3-1 zum insgesamt 8-4 Endstand zu.

 

 

Fazit: 6 Spiele/6 Siege, damit hatten wir alle nicht gerechnet. Noch 1 Punkt und wir hätten genauso viele Punkte wie letztes Jahr, als wir den Abstieg knapp verhindern konnten (Nach 18 Spielen) ;-)

In den 3 verbleibenden Spielen wird es aber mindestens genauso hart werden, wenn nicht sogar schwerer. Ausruhen ist also nicht!!!!

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Andi/Philipp
  • Andi (3)
  • Philipp
  • Thomas (2)
  • Dieter

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

 

Heimniederlage gegen Holzkirchen

In Bestbesetzung musste die Jugendmannschaft Holzkirchen zum 8-3 Sieg gratulieren.

 

In den Doppel konnten Franz/Thomas mit 3-1 gewinnen, in den Einzeln holten Franz gegen Bacher und Dario gegen Schmalholz die weiteren Punkte. Alle anderen Spiele gingen mit 0-3 oder 1-3 an die Gäste. Stella ging heute leider komplett leer aus, Thomas holte immerhin einen Satz gegen Krischke (ca. 1200 Punkte)

 

Fazit: Hoffentlich gibt es im ersten Auswärtsspiel in Miesbach ein besseres Ergebnis.

 

Die Punkte machten:

 

 

Franz/Thomas

Franz

Dario

 

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Niederlage gegen Gmund 2

Im ersten Spiel der Saison musste die Jugendmannschaft eine klare 2-8 Niederlage gegen Gmund 2 hinnehmen. Obwohl die Gäste mit doppeltem Ersatz kamen, war der Sieg nie wirklich gefährdet.

 

In der Aufstellung Franz Bahle (D1), Thomas Reijns (D1), Dario Dreßler (D2) und Noah Proksch (D2) ging es gegen die Mädels (+Fichtl) von Gmund.

 

Schon die deutliche Doppelniederlage von Franz/Thomas gegen Koll L/Voulgaris war so nicht eingeplant. Das Dario und Noah dann auch noch einen 2-0 Vorsprung verspielten, spielte uns nicht gerade in die Karten.

 

Nachdem Franz gegen Voulgaris mit 3-1 gewinnen (4.Satz 18-16) konnte, stellte Koll L. gegen Thomas den alten Vorsprung wieder her. Dario konnte anschließend Koll J. mit 3-1 schlagen und zum 2-3 verkürzen. Das sollte an diesem Abend aber auch der letzte Punkt sein. Alle weiteren Spiele wurden verloren (Franz chancenlos gegen Koll L., Noah mit immerhin einem Satzgewinn, Thomas konnte Voulgaris nur kurz ärgern).

 

Fazit: Erstes Spiel verloren, Mannschaften auf unserem Niveau sollten aber noch kommen.

 

Die Punkte machten:

 

 

  • Franz
  • Dario

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Kampfloser 8-0 Sieg für SVEB 2 gegen Bichl

Auf Grund von Personalmangel konnte Bichl nicht bei uns antreten (nach einem Heimrechttausch etwas bitter).

Damit schrauben wir unsere Bilanz auf 5 Spiele/5 Siege hoch und erwarten in 2 Wochen die sehr starken Königsdorfer bei uns zum Spitzenspiel.

 

 

SVEB 2 mit 8-0 Sieg in Bad Tölz (3)

Die 2. Mannschaft konnte als Spitzenreiter auch beim Tabellenletzten der 3. Mannschaft aus Bad Tölz überzeugen und einen verdienten 8-0 Sieg einfahren. In der Aufstellung Andreas Hofer (D1), Philipp Bergmann (D1), Thomas Schöppl (D2) und Dieter Schöppl (D2) wurden nur 7 Sätze abgegeben, wobei hier auch 3 x 5 Satzspiele knapp gewonnen wurden.

Weiterlesen...

SVEB 2 gewinnt in Dietramszell 8-6

 

Auch das dritte Spiel der noch jungen Saison konnte die 2. Mannschaft erfolgreich gestalten. Bei noch punktlosen Dietramszellern, die aber gegen uns in Bestbesetzung antraten, konnten wir uns einen knappen 8-6 Auswärtssieg erkämpfen. Mit der Aufstellung Andreas Hofer (D1), Philipp Bergmann (D1), Dieter Schöppl (D2) und Matthias Metz (D2), der unsere Nummer eins Flo Gründl ersetzte, ging es nach Zell.

Weiterlesen...

2. KRLT in Kochel + 2. BBRLT in Putzbrunn

Beim 2. Kreisranglistenturnier (KRLT) in Kochel am 13.03.2016 spielten Thomas (Jugend) und Franz (Schüler A) mit. Nur die beiden erstplatzierten jeder Altersklasse konnten sich das das 2. Bezirksbereichsranglistenturnier (BBRLT) in Putzbrunn am 17.04.2016 qualifizieren.

 

Thomas hatte es hier natürlich bei seiner Premiere in der Jugend sehr schwer. Aber immerhin schaffte er einen sehr guten 11. Platz von 13 Teilnehmern.

 

Anders als Thomas ging Franz als Mitfavourit in die Schüler A Konkurrenz. Und er hielt diesem Druck stand. Es konnte jedes seiner 8 Spiele gewinnen und qualifizierte sich damit zum aller ersten mal für das BBRLT.

 

 

In Putzbrunn wurde er dann auch mehrfach gefordert, und konnte sich nach 3 Siegen und einigen knappen 5 Satz Niederlagen trotzdem über einen hervorragenden 8 Platz freuen (10 Teilnehmer)

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (16-erg_2bbrlt-isar.pdf)16-erg_2bbrlt-isar.pdf[ ]206 KB

38. Kochler Tischtennisturnier 2015

Beim 38. Kochler Tischtennisturnier am 22.November 2015 waren auch 2 Jugend-Spieler/in vom SV Eurasburg-Beuerberg vertreten, und beide mit großem Erfolg. Bei den Schülerinnen A erreichte Marlene Proksch den 3. Platz, im Doppel konnte sie sich sogar über Platz 1 freuen (zusammen mit Anna Lena Schwaiger/ASV Großweil).

 

Auch Franz Bahle erwischte einen perfekten Tag und konnte die Konkurrenz der Schüler A nach vielen spannenden Spielen (und sogar 2 Niederlagen in der Vorrunde) mit dem 1. Platz  für sich entscheiden. Im Doppel mit Maximilian Meier vom TSV Dietramszell wurde immerhin das Viertelfinale erreicht.

 

Herzlichen Glückwunsch für dieses tolle Ergebnis.

(Auf dem Foto: Der Sieger der Schüler A, Franz Bahle)

 

Kreismeisterschaft der Jugend am 09.10.2016

Bei der diesjährigen Kreismeisterschaft der Jugend beim TSV Wolfratshausen war auch der SV Eurasburg-Beuerberg wieder vertreten. Mit 2 Spielern startete man in das Turnier, und am Ende konnte sich das Ergebnis sehen lassen.

 

Bei den Schüler A (Jahrgang 2002/2003) wurde Franz Bahle zum ersten mal Kreismeister!!! Herzlichen Glückwunsch. Auf dem Weg zum Titel hatte er relativ wenig Probleme, einzig im Finale gegen Rieger (Kochel) (den er in der Vorrunde sicher mit 3-0 schon besiegte) zeigte er Nerven und setze sich im 4 Satz knapp mit 16:14 durch.

 

Bei der Jugend (Jahrgang 1999-2001) kam Thomas Reijns nicht über die Vorrunde hinaus, konnte aber immerhin ein Spiel gewinnen (die Konkurrenz war aber auch sehr stark, überwiegend Bezirksligaspieler).

 

Im gemeinsamen Doppel bei der Jugend war gegen die späteren Halbfinalisten in der 1. Runde schon Schluss.

 

Anbei noch ein Foto nach der Siegerehrung. 

 

Heimsieg SVEB 2 gegen BCF 2 mit 8-2

Zweites Spiel, zweiter Sieg, Tabellenführung verteidigt. Im Heimspiel gegen den BCF Wolfratshausen 2 konnte die sehr gute Leistung aus dem Auftaktspiel gehalten und ein 8-2 erkämpft werden.

Weiterlesen...

Überzeugender Sieg für SVEB 2 zum Auftakt

Die 2. Herrenmannschaft konnte zum Start in die Saison im Auswärtsspiel beim TSV Wolfratshausen einen deutlichen 8-0 Sieg feiern. Mit der neuen Verstärkung Flo Gründl als Nummer 1, und den "alten" Spielern Andi Hofer, Philipp Bergmann und Dieter Schöppl, gelang ein so nicht ganz erwarteter klarer Auftaktsieg.

Weiterlesen...

Abschlussbericht SV Eurasburg Beuerberg 2 2015/2016

Das letzte Spiel der Saison musste auf Grund von Spielermangel gegen Gmund 3 kampflos hergeschenkt werden.

 

Nach 20 Spielen in der 2 Kreisliga 2015/2016 erreichte die 2 Mannschaft den 8. Platz mit 13:27 Punkten und konnte damit die Klasse halten. Damit wurde das Saisonziel erreicht, vor allem wenn man den Saisonverlauf betrachtet. Nach zahlreichen Verletzungen, Krankheiten und sonstigen Ausfällen war dieses Ziel zwischenzeitlich ernsthaft in Gefahr, nach der Vorrunde wurde sogar über eine Auflösung nachgedacht.

Dies wurde aber dann doch wieder verworfen und die Mannschaft schaffte mit den knappen Siegen gegen Waakirchen (8-6), Dietramszell (8-6) und Bichl (8-5) schlussentlich den Klassenerhalt.

 

Nächste Saison wird es nicht einfacher. Der Mannschaftsführer hofft, dass das Problem mit den zu wenigen einsatzbereiten Spielern deutlich besser verlaufen wird als diese Saison!!!

 

Die Abschlusstabelle finden Sie hier.

Abschlussbericht SV Eurasburg-Beuerberg Saison 2015/2016

Mit zwei Siegen in den letzten Spielen schließt die erste Mannschaft des SV Eurasburg-Beuerberg die Saison 2015/16 auf einem guten 4. Tabellenplatz ab.

Weiterlesen...

Ein Sieg (9:3) und eine Niederlage (6:9) am Doppelspieltag vor Ostern

Durchaus akzeptable Punkteausbeute angesichts der Personalsituation und der Tabellenpositionen der Gegner..

Weiterlesen...

Zum Abschluss ein 2-8 gegen Königsdorf

Im letzten Spiel der Saison konnte die Jugendmannschaft gegen Königsdorf leider nur zu dritt antreten und verlor dementsprechend auch recht deutlich mit 2-8.

 

Franz und Thomas zwangen das Spitzendoppel Mayr/Michaelis bis in den 5. Satz, erst dort mussten sie sich 7-11 geschlagen geben. In den Einzeln holte Franz dann den ersten Punkt gegen Michaelis mit 3-2, gegen den er in der Hinrunde noch mit 0-3 verloren hatte. Marlene holte dann den zweiten Punkt mit einem 3-1 über Demmel, was gleichzeitig ihr 1. Spielgewinn in dieser Sasion war. Auch Thomas "kratzte" knapp am Sieg gegen Michaelis, schaffte es aber nicht den "Sack zu zu machen" und verlor in 5 Sätzen. Gegen Mayr konnte heute kein Satz gewonnen werden, auch wenn Franz gegen diesen mit -10,-11,-14 immer knapp in der Verlängerung verlor.

 

 

Damit beendet man die 1. Saison in der 1. Kreisliga auf dem 5.Rang, was für die Aufstiegssaison recht beeindruckend ist. Das Fehlen von Karl Wammetsberger in der Rückrunde machte sich deutlich bemerkbar, mit ihm hätte man sicher den ein oder andren Punkt mehr holen können.

Hervorzuheben ist auf jedenfall die Leistung unserer Nummer 1 Franz Bahle, der einen Großteil der Punkte beisteuern konnte. Auch, dass jeder eingesetze Spieler mindestens 1 Spiel gewinnen konnte sollte lobenswert hier erwähnt werden.

 

Hoffentlich ist es uns trotz der derzeitig angespannten Lage  auf grund von Spielermangel möglich, auch nächstes Jahr eine Jugendmannschaft in der 1. Kreisliga anzumelden mit dem Ziel, wieder in die Bezirksliga aufsteigen zu können.

 

Die Bilanz der SV Eurasburg-Beuerberg Jugend der Saison 2015/2016 in der 1. Kreisliga:

 

  • Franz/Thomas             5:2
  • Franz/Karl                   2:1
  • Stella/Thomas             1:0
  • Franz                                  16:9
  • Thomas                                8:16
  • Karl                                      1:7
  • Dario                                    2:2
  • Stella                                    3:9
  • Noah                                     1:4
  • Marlene                                 1:10

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

Die Abschlusstabelle finden Sie hier.

Doppelspieltag gegen Gmund 3+4

 

Am Samstag, den 27.02.2016, hatte man Gmund gleich zweimal in Eurasburg zu Gast.

 

Um 10 Uhr spielte man gegen Gmund 3 und musste sich dort verdient mit 1-8 geschlagen geben. Auf Eurasburg-Beuerberger Seite spielten Franz, Thomas, Stella und Marlene.

 

Franz und Thomas zeigten im Doppel erneut, dass Sie ein starkes Doppel sind. Gegen die deutlich favorisierten Koll Marinus/Wieser erspielten Sie sich einen 3-1 Sieg und damit die Eurasburger 1-0 Führung. Das es bei diesem Ehrenpunkt bleiben würde, ahnte noch keiner. Stella und Marlene hatten im reinen Mädchendoppel gegen Koll Louise/Voulgaris Chrstina dann deutlichst das nachsehen.

 

In den Einzeln musste man sich Gmund 3 dann teilweise deutlich geschlagen geben, einzig Franz gegen Wieser (2-3) und Thomas gegen Wieser (1-3) holten die 3 einzigen Satzgewinne gegen eine starke Mannschaft von Gmund 3.

 

 

 

Um 12 Uhr spielte man dann gegen Gmund 4 und verlor dort äußerst knapp mit 6-8. Bei Eurasburg spielte diesmal Noah für Marlene.

 

Franz/Thomas gewannen erneut mit 3-2 im Doppel, diesmal gegen die beiden Mädels Louise/Christina. Noah und Marlene im Doppel verloren 0-3. In den Einzeln konnte man sich auf Franz verlassen, der seine 3 Einzel alle gewinnen konnte. Stella und Thomas konnten dann mit ihren Siegen gegen Koll Juliette den 6. Punkt einfahren. Dabei blieb es dann aber auch, der letzte Punkt zum Unentschieden kam leider nicht mehr, obwohl Thomas, als auch Stella und Noah in den anderen Spielen jeweils ihr Bestes gaben.

 

Im Hinspiel siegten wir noch in einem ebenfalls engen Spiel mit 8-5, heute durfte man Gmund 4 gratulieren. Das Fehlen von Karl Wammetsberger macht sich leider deutlich bemerkbar.

 

Die Punkte machten (insgesamt in beiden Spielen):

 

  • Franz/Thomas (2)
  • Franz (3)
  • Thomas
  • Stella

 

 

Den Spielbericht gegen Gmund 3 finden Sie hier.

 

Den Spielbericht gegen Gmund 4 finden Sie hier.

8-2 Niederlage bei Kochel am See 2

Im Rückspiel lief gegen die Gastgeber von Kochel am See 2 heute wenig bis nichts zusammen. Nach einem 7-7 im Hinspiel musste man sich heute mit 2-8 geschlagen geben. In der Aufstellung Franz, Thomas,  Marlene und Noah (1. Punktspiel ever) fuhr man nach Kochel.

 

 

In den Doppeln konnten Franz/Thomas ihrer Favoritenrolle noch gerecht werden, sie schlugen das andere 1. Doppel knapp mit 3-2. Marlene und Noah konnten immerhin einen Satzgewinn verbuchen.

 

 

In den Einzeln erwischten Franz und Thomas einen rabenschwarzen Tag und verloren jeweils beide ihre Spiele (Franz gegen Rieger 1-3 und Dose 1-3; Thomas gegen Dose 1-3 und Rieger 2-3). Damit war schon klar, dass hier heute nichts zu holen sein würde. Einen richtig guten Tag erwischte allerdings Noah in seinem ersten Punktspiel. Gegen den spielerfahrenen Eichenseher führte er schon überraschend mit 2-0, konnte das Niveau aber leider nicht bis zum Schluss halten und verlor noch im 5. Satz. Besser machte er es im Spiel gegen Kurio, dass er mit 3-1 für sich entscheiden konnte (unter dem Jubel des Trainers). Marlene verlor knapp gegen Kurio und hatte im letzten Spiel gegen Eichenseher keine Chance.

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Franz Bahle/Thomas Reijns
  • Noah Proksch

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

5-8 Niederlage in Wolfratshausen + Klassenerhalt!!!

Das wichtigste zuerst: Der Klassenerhalt wurde geschafft!!!!

 

Durch die Niederlage von Waakirchen gegen Bad Wiessee ist es für uns nicht mehr möglich, auf die Abstiegsplätze 10+11 zu kommen, egal was noch passiert.

 

Durch dieses Wissen konnten wir in Wolfratshausen ohne jeden "unmenschlichen Druck" auflaufen und sogar kurzfristig (90 Minuten vor Spielbeginn) auf unsere Nummer 1 Hofer verzichten (1. Mannschaft). Eingesprungen ist hier zum zweiten mal in der Saison H. Bergmann, der auch sofort mit Schöppl T. im Doppel nach 0-2 noch gewinnen konnte. (Schöppl D. + Bergmann P. sind hier nicht weiter erwähnenswert).

 

In den Einzeln fing es dann ganz gut an, man ließ aber auch ganz gut nach.

Bergmann P., Schöppl T. und Schöppl D. konnten Praller/Hofreiter/Gabriel schlagen, nur Bergmann H. verlor gegen Feickert. Den letzten Punkt machte dann noch Schöppl D. gegen Feickert, alle anderen Spiele gingen, teils knapp, an Wolfratshausen. Damit konnte man quasi zusammen den Klassenerhalt feiern.

 

Jetzt noch ein unwichtiges + ungünstig gelegtes Spiel am 05.04 in Gmund 3 (Bayern München gg. Benfica Lissabon), und die Saison ist endlich beendet.

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Schöppl T./Bergmann H.
  • Bergmann P.
  • Schöppl T.
  • Schöppl D. (2)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

SVEB2 unterliegt 4-8 Miesbach 3

Im Spiel gegen Miesbach 3 musste sich die 2. Herrenmannschaft den Gästen mit 4-8 geschlagen geben. Auch die Bestbesetzng mit Hofer/Bergmann/Schöppl Th./Schöppl D. konnte die Niederlage nicht abwenden.

Weiterlesen...

8-5 Auswärtssieg gegen Bichl

Super wichtige 2 Punkte konnten wir aus Bichl "entführen" und damit den direkten Abstieg verhindern, da man 3 Punkte Vorsprung auf Dietramszell hat und diese nur noch 2 Punkte holen können. Dem entsprechend war die Erleichterung allen anzusehen nach dem 8-5 Sieg in Bichl. Mit 2 weiteren Punkten aus den verbleibenden drei Spielen müsste auch die Relegation vermieden werden können.

Weiterlesen...

4-8 Heimniederlage gegen Bad Wiessee

Gegen den Tabellen Zweiten aus Bad Wiessee mussten sich Hofer/Bergmann/Schöppl Th./Schöppl D. mit 4-8 geschlagen geben. Hervorzuheben ist einerseits, dass man zum ersten mal in der ganzen Saison in Bestbesetzung antreten konnte und sich deutlich besser aus der Affäre zog als im Spiel gegen den Tabellenführer vom Tus Geretsried 2 zwei Tage zuvor.

Weiterlesen...

Niederlage gegen den Tabellenführer

Die zweite Mannschaft musste beim Tabellenführer von Geretsried 2 eine auch in der Höhe verdiente 1-8 Niederlage hinnehmen. Trotz guter Aufstellung mit Hofer/Bergmann/Schöppl D./Zwillsperger konnten an diesem Abend nur 5 Sätze gewonnen werden. Eine Überraschung wie in der Hinrunde blieb damit aus.

Weiterlesen...

ESV München OST 3 – Eurasburg-Beuerberg I: 9:7

Trotz kreativer Aufstellung unterliegt Eurasburg-Beuerbergs 1. Herren Mannschaft am 04.03.2016 knapp beim ESV München Ost 3.

Weiterlesen...

Eurasburg-Beuerbergs Erste unterliegt gegen starke Bayern

Großer Zuschauerandrang beim 5:9 gegen die Bayern. Nach den Doppeln musste sogar noch nachbestuhlt werden…..

Weiterlesen...

Eurasburg-Beuerberg 1 gegen TUS Holzkichen 1: 9:4

Langsam läuft es. Nach der Hinrunden-Niederlage in Holzkirchen gelang uns im Rückspiel ein 9:4 Sieg.

Weiterlesen...

1. Mannschaft des SVEB schafft 8:8 beim TSV München Ost

…. schwer aber möglich. Auch im 2. Spiel gegen den Tabellenersten TSV München Ost konnten wir nicht bezwungen werden.

Weiterlesen...

SV Eurasburg-Beuerberg I – TSV Hofolding 5:9

Zweites Rückrundenspiel, zweite Niederlage :-(

Weiterlesen...

TUS Geretsried – SV Eurasburg-Beuerberg 9:3

Nach dem gelungenen Jahresabschluss 2015 gegen den TUS Geretsried bekamen wir im ersten Rückrundenspiel 2016 leider gleich die Retourkutsche.

Weiterlesen...

Vorrundenabschluss: SV Eurasburg-Beuerberg gewinnt 9:4 im Derby gegen den TUS Geretsried

Vor den Augen zweier Altmeister des Eurasburger Tischtennissports traf die 1. Mannschaft von Eurasburg-Beuerberg im letzten Vorrundenspiel auf unseren direkten Tischtennisnachbarn aus Geretsried.

Weiterlesen...

Start der Rückrunde in Dietramszell 2

Zum Start der Rückrunde musste die Jugendmannschaft beim Tabellenführer aus Dietramszell 2 antreten. Für den fehlenden Karl und Dario sprangen unsere beiden motivierten Mädels Stella und Marlene ein.

 

Man schlug sich besser als in der Vorrunde, zu mehr als 2 Punkte reichte es aber nicht. Mit 8-2 musste man sich den Gastgebern schließlich geschlagen geben. Die Doppel wurden zu Anfangs beide recht klar verloren. Franz konnte sein erstes Einzel gegen Bichlmaier mit 3-0 gewinnen. Es war sein erster Sieg gegen Bichlmaier im 3-4 Anlauf. Thomas musste gegen den warscheinlich besten Einzelspieler Huber eine 0-3 Niederlage hinnehmen. Stella zeigte anschließend eine SUPER Leistung gegen Primus Noah (3-1), und brachte uns auf 2-4 heran, nachdem Marlene gegen Noahs Bruder Marvin keine Chance hatte.

 

Anschließend spielte Franz zwar nicht schlecht gegen Huber, dieser hatte aber immer die besseren Antworten und brachte 'Zell mit 5-2 in Führung. Thomas lieferte sich mit Bichlmaier einen harten 5. Satz Fight, verlor aber dann noch. Hinten konnten die beiden Mädels noch jeweils einen Satz gewinnen (sehr gut), zu einem Spielgewinn reichte es aber nicht mehr.

 

Schlußentlich Gratulation an Dietramszell, den verdienten Sieger.

 

 

Die Punkte machten:

 

 

  • Franz
  • Stella

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Pokalendrunde in Warngau

Zu dritt (Franz, Thomas, Dario) ging es am 10. Januar zur Pokalendrunde nach Warngau. Dort wollte man besser abschneiden als im Jahr zuvor (0-5 im Viertelfinale gegen Gmund 3).

 

Wie es der Zufall so wollte (die Losfee), traff man in der 1. Runde = Viertelfinale wieder auf die Mannschaft aus Gmund, dieses mal jedoch die 4 Mannschaft.

 

Gegen die 3 Mädels war es dann auch von Anfang an das knappe und spannende Pokalspiel(fight). Überragend bei uns und Matchwinner war wieder einmal Franz, der zwar kein Gentleman war, aber die wichtig einkalkulierten 3 Siege schaffte. Thomas und Dario konnten dann jeweils gegen die Nummer 3 der Gmunderinnen die entscheidenten letzten Punkte holen und das Halbfinale mit einem 5:3 klarmachen.

 

Dort wurde uns die Mannschaft von Geretsried 2 zugelost. Die Taktik sah wieder vor, 3 Siege von Franz + Thomas + Dario. Diese Rechnung ging auch beinahe auf, leider musste Franz im Spiel gegen den starken Gläser nach 5 Sätzen seine Niederlage einräumen.Thomas und Dario gewannen gegen Mück, + Franz gegen Mück und Voss. Dies reichte leider nicht für den Einzug ins Finale, und so schied man im Halbfinale mit 4-5 gegen Geretsried aus.

 

2015 = Viertelfinale; 2016 = Halbfinale, 2017 = ???

 

Den Jungs hat es auf jedenfall Spaß gemacht, und dass ist ja das wichtigste.

 

Den Spielbericht gegen Gmund 4 finden Sie hier.

 

Den Spielbericht gegen Geretsried 2 finden Sie hier.

5-8 Niederlage gegen Geretsried 3

Trotz Doppelstärke versagten der 2. Mannschaft in den Einzeln die Nerven und man musste sich schlussentlich Geretsried 3 mit 5-8 geschlagen geben.

 

Andi/Philipp und Dieter/Matthias konnten nach klasse Leistungen eine 2-0 Führung erzielen. Anschließend mussten sich sowohl Andi, als auch Philipp, Ruckstuhl und Zindler nach 5 Sätzen zum Sieg gratulieren --> der Vorteil war dahin. Dieter konnte auf 3-2 erhöhen nach dem Sieg gegen Rubin. Matthias verlor dann ganz knapp gegen Schubert.

 

Andi konnte auch im 2. Spiel sein Potential leider nicht erreichen und musste sich Zindler 0-3 geschlagen geben. Philipp konnte nach starkem Spiel gegen Ruckstuhl den Ausgleich wieder herstellen.  Hinten mussten Dieter und Matthias Niederlagen hinnehmen, sodass es 4-6 stand.

Dieter schaffte die große Überraschung und konnte einen starken Zindler in 5 Sätzen niederringen. Leider konnten weder Andi, noch Philipp, davon profitieren, und gaben recht "kläglich" ihre Spiele mit 0-3 ab.

 

So musste man einen möglichen Punktgewinn leider noch bitter abschenken...

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Andi/Philipp
  • Dieter/Matthias
  • Philipp
  • Dieter (2)

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

 

8-6 Sieg in Dietramszell

Extrem wichtiger Sieg gegen den direkten Abstiegskonkurrenten aus Dietramszell. Mit der Aufstellung Andi, Philipp, Hubertus, Dieter konnte die Mannschaft von Christof's(Alex, Roger, Simon, Armin) knapp mit 8-6 geschlagen werden. Überragend an diesem Abend waren sowohl Andi als auch Dieter, die alle ihre Einzelspiele gewinnen konnten und so die an diesem Abend schwächelnden Hubertus und Philipp ausglichen.

Weiterlesen...

1-8 Niederlage gegen Lenggries

Mit einer absoluten Notbesetzung musste sich die 2. Herrenmannschaft den Gästen aus Lenggries mit 1-8 geschlagen geben. Hans Bergmann machte sein 1 Spiel der Saison, und Dario Dressler konnte als Jugendspieler seine Premiere bei den Herren "feiern". Desweiteren ersetzen Dieter und Matthias die abwesenden Andi(verletzt), Philipp(1.Mannschaft), Thomas(verletzt) und Hubertus(Termin).

 

Kurz zum Spiel (aus Erzählungen): Dieter/Matthias konnten uns den Ehrenpunkt sichern, alle anderen Spiele gingen jedoch recht deutlich an Lenggries. Lt. Aussagen verbrachte man mehr Zeit anschließend in der Gaststube, als zum Tischtennis spielen in der Halle.

 

Fazit: Ohne 4 geht es leider nicht, trotzdem Spaß gehabt. Auf ein besseres Ergebnis in Dietramszell.

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Dieter/Matthias

 

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Bericht über Peter Rumelsberger

IMG 1704

 

Peter Rumelsberger, ein Eigengewächs der Tischtennisabteilung SV Eurasburg-Beuerberg hat auch in der letzten Saison seine  weitere Leistungssteigerung bestätigt! Fing er doch mit jungen Jahren, mit den ersten „Gehversuchen“ in der Jugendabteilung an, steigert er sich nun von Jahr zu Jahr. Mit seiner Einzelbilanz von 21:10 Siegen im vorderen Paarkreuz, trug er maßgeblich zum finalen 3. Tabellenplatz innerhalb der 3. Bezirksliga Südisar, für die 1. Mannschaft bei. Was nur das knappe nicht erreichen des Relegationsplatzes bedeutete. Mit seiner Bilanz zählte er zu den Top 5 Akteuren der Liga im vorderen Paarkreuz

Das absolute Highlight waren aber seine Auftritte bei Einzelturnieren.  Bei den Oberbayerischen Meisterschaften 2014 errang er in der Leistungsklasse B den Meistertitel unter mehr als 35 Teilnehmern!

Nach etwas zähen Beginn, und einer Niederlage am Anfang, schaffte es keiner seiner Gegner mehr in diesen Triumph zu verwehren! Nur im Halbfinale wurde es zu einer knappen Angelegenheit, wogegen das Finale Rumelsberger recht deutlich entscheiden konnte.

Mit diesem Erfolg qualifizierte er sich für die Bayerischen Meisterschaften der Leistungsklassen B-/C-/D-Klassen in Dillingen.

Kurzes Fazit: leider auch wieder ein zäher Auftakt mit einer vermeidbaren Niederlage in der Gruppenphase. Dann musste er noch einen der späteren Qualifikanten zur Deutschen Meisterschaft gratulieren. Mit dem Sieg im letzten Gruppenspiel betrieb er nur Schadensbegrenzung wie er selbst zitierte.  Somit war in der Gruppenphase leider Endstation. Leider reichte es diesmal nicht zur Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, was ihm 3 Jahre zuvor in der C-Klasse gelang!

In dieser Saison will Peter, trotz Belastung im Studium, weiterhin der 1. Mannschaft des  SV Eurasburg-Beuerberg als Stütze dienen.

8-6 Auftaktsieg gegen Waakirchen

Ein knappen und ganz wichtigen Auftakterfolg verbuchte die 2 Mannschaft im Heimspiel gegen Waakirchen mit 8-6. Durch diesen Sieg konnte man einen direkten Abstiegskonkurenten auf Abstand halten.

 

In der Aufstellung Philipp, Hubertus, Dieter und Hanse mussten wir auf unsere Nr. 1+3 verzichten (Andi+Thomas). Von daher standen die Chancen auf einen Punktgewinn schon von Anfang an nicht zum besten, auch wenn man bedenkt, dass Dieter zum ersten mal nach seiner Verletzung wieder "wirklich" am Tisch stand.

Weiterlesen...

8-3 Niederlage bei Gmund 3

Zusammengefasst: Ein Pleiten,Pech und Pannen Spiel. Mit nur 3 Spielern (Franz, Thomas, Moritz) fuhr man zum Spiel nach Gmund. Franz und Thomas konnten ein Doppel gewinnen und jeweils gegen Quercher. Gegen Streitberger konnte an diesem Abend kein Punkt gewonnen werden. Zu allem Überfluss reiste man dann auch noch ab, ohne das Spiel von Franz gegen die generische Dreierin Koll L. zu spielen, sodass man das Spiel 3-0 für Koll L. wertete.

 

 

Abgesehen von diesem Spiel erreichte die 1. Jugendmannschaft in der 1. Kreisliga einen guten 5. Platz und schrammte nur knapp an einer ausgeglichenen Bilanz vorbei (5:7). Hervorzuheben ist die starke Leistung von Franz, der eine super Bilanz von 11:3 aufzeigen kann. Auch die anderen konnten gute Ergebnisse erzielen.

 

Die Vorrunden-Bilanzen im Überblick:

 

  • Franz          11:3
  • Karl              1:7
  • Thomas        7:6
  • Dario            2:2
  • Stella           1:4
  • Marlene        0:4

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

Den Abschluss der Vorrunden Tabelle finden Sie hier.

7-7 gegen Kochel am See 2

Im Spiel gegen Kochel am See 2 trennten sich beide Mannschaften mit einem 7-7 Unentschieden. Franz/ Thomas und Stella/Marlene konnten in den Doppeln ein 1-1 herausholen. In den Einzeln war heute einmal wieder 100% Verlass auf Franz, der alle seine Spiele mit 3-0 gewinnen konnte. Auch Thomas zeigte eine ansprechende Leistung und konnte sowohl Rieger, als auch Eichenseer bezwingen und musste sich nur dem Noppenspieler Dose mit 1-3 geschlagen geben. Den letzten Punkt holte an diesem Vormittag Stella, die in einem spannenden 5 Satz Krimi Eichenseer mit 12-10 bezwingen konnte. Gegen Bauer musste sie sich dann knapp mit 11-6 im 5 Satz geschlagen geben. Marlene kämpfte sich gegen Bauer auch in den 5 Satz, verlor diesen dann aber mit 4-11. In den anderen beiden Begegnungen war dann vor allem Lernen angesagt.

 

Insgesamt ein gerechtes Unentscheiden, mit dem beide Mannschaften leben können.

 

Die Punkte machten:

 

  • Franz/Thomas
  • Franz (3)
  • Thomas (2)
  • Stella

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

8-2 Sieg gegen Geretsried 2

Gegen dezimierte Geretsrieder konnte die Jugendmannschaft verdient mit 8-2 gewinnen.

Franz/Karl gewannen das einzig gespielte Doppel mit 3-1, Franz musste nach gutem Beginn dann noch zittern gegen Gläser, konnte das Spiel aber mit 3-1 nach Hause schaukeln. Auch das zweite Einzel gegen einen starken Voss konnte Franz zu 9 im fünften Satz für sich entscheiden.

Karl war gegen Voss nahe dran an einem Spielgewinn, musste sich aber schließlich mit dem Gewinn eines Satzes zufrieden geben. Gegen Gläser lief dann nicht mehr viel zusammen, hier unterlag er mit 0-3.

 

Hinten gewannen Thomas und Dario jeweils gegen Fleischmann sicher mit jeweils 3-0 Sätzen, und holten die drei restlichen Punkte kampflos.

 

 

Die Punkte machten:

 

  • Franz/Karl
  • Thomas/Dario
  • Franz (2)
  • Thomas (2)
  • Dario (2)

 

Den Spielbericht finden Sie hier.

4-8 Niederlage gegen Geretsried 3 zum Abschluss

Auch im letzten Spiel der Vorrunde gingen wir als Verlierer aus der Halle. In Geretsried 3 mussten wir uns mit 8-4 geschlagen geben.

Weiterlesen...

TUS Holzkirchen - SV Eurasburg-Beuerberg 9:5

Standesgemäße Niederlage in Holzkirchen.

 

 

Weiterlesen...

3-8 Niederlage in Lenggries

Eine überraschend deutliche 3-8 Niederlage musste die 2. Mannschaft um Andi, Philipp, Thomas und Hanse hinnehmen.

Weiterlesen...

3-8 gegen Dietramszell

Ersatzgeschwächt mussten sich Philipp, Thomas, Dieter und Matthias den Gästen aus Dietramszell mit 3-8 geschlagen geben.

Weiterlesen...

0-8 kampflos gegen Miesbach 3

Auf Grund von Verletzungen brachten wir keine Mannschaft am Samstag Nachmittag zusammen und mussten das Spiel schließlich kampflos mit 0-8 herschenken.

Dämpfer in Miesbach. SVEB 1 verliert mit 6:9

Dieses Mal war Thomas Maier an Position 4 mit von der Partie, der den zum Anfeuern mitgekommenen Andy ersetzte.

 

Weiterlesen...

SV Eurasburg-Beuerberg - SG Hausham 09 II 9:4

Weiterlesen...

TTC Perlach 2 - SV Eurasburg-Beuerberg 6:9

Famose Ballkunst und eine geschlossene Mannschaftsleistung belohnen uns mit 2 nicht unbedingt erwarteten Punkten in Perlach.

Weiterlesen...

Souveräner Auftritt der ersten Mannschaft (9:2) gegen einen gut aufgestellten ESV München Ost 4

Hoppla, das lief aber gut.

Weiterlesen...

Jugend verliert 8-4 in Königsdorf

Gegen den aktuellen Tabellenführer der 1. Kreisliga hat die Jugendmannschaft des SV Eurasburg mit 8-4 verloren. Franz, Karl, Thomas und Stella konnten den Tabellenführer in einigen Phasen aber durchaus ärgern.

Weiterlesen...

SV Eurasburg-Beuerberg 2 gewinnt gegen die Wölfe

Im Heimspiel gegen die Gäste vom TSV Wolfratshausen konnten wir einen verdienten, aber dennoch knappen 8-4 Sieg einfahren. Mit Andi, Philipp, Thomas und Hanse konnten wir wieder in Bestbesetzung antreten, was im nach hinein auch notwendig war.

Weiterlesen...

SV Eurasburg-Beuerberg verliert hauchdünn beim Titelaspiranten FC Bayern München III

Schade, dass wir an dem Abend nicht mit einem Punkt belohnt wurden.

Weiterlesen...

Punktgewinn (8:8) gegen den TSV München Ost

 

Einen unerwarteten Punktgewinn (zumindest nach dem Spielverlauf) konnten wir gegen den Absteiger aus der 2. Bezirksliga und damit favorisierten Gegner vom TSV München Ost feiern.

Weiterlesen...

SV Eurasburg-Beuerberg -ESV München Ost 3 9:5

Zweites Spiel, zweiter Sieg. So kann es weitergehen.

Weiterlesen...

H2 mit Niederlage in Wiessee

Gegen die noch ohne Punktverlust gestartete Mannschaft von Bad Wiessee musste sich die 2 Mannschaft um Thomas Schöppl, Hubertus Hollmann, Matthias Metz und Philipp Bergmann verdient mit 8-2 geschlagen geben.

Weiterlesen...

SVEB 2 mit Sieg gegen Gmund 4

Die 2. Mannschaft konnte mit Andreas Hofer, Philipp Bergmann, Thomas Schöppl und Hans Zwillsperger einen klaren 8-1 Sieg gegen sympatische Gäste von Gmund 4 feiern.

Weiterlesen...

Kreismeisterschaft Jugend in Wolfratshausen 2015

Bei den jährlichen Kreismeisterschaften in Wolfratshausen der Jugend war der SV Eurasburg-Beuerberg auch dieses Jahr wieder am Start. Franz Bahle, Karl Wammetsberger und Thomas Reijns bei den Schülern A, und Stella Bleyer bei den Schülerinnen A kämpften jeweils um die Titel der Kreismeister.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ergebnisse-2.pdf)Ergebnisse-2.pdf[ ]34 KB

Weiterlesen...

Jugend mit Sieg in Gmund

WAS FÜR EIN SPIEL!!!! Unsere Jugend mit Franz Bahle, Karl Wammetsberger, Thomas Reijns und Dario Dreßler konnten nach spannenden und mitreißenden Spielen einen 8-3 Sieg gegen die Mädels von Gmund 4 feiern.

Weiterlesen...

Jugend mit Auftaktniederlage

Gegen den Meister der 2. Kreisliga, Dietramszell 2, konnte die Jugend ohne die Nummer 1, Franz Bahle nicht viel ausrichten. Karl Wammetsberger, Thomas Reijns, Dario Dreßler und Marlene Proksch gaben ihr bestes, etwas zählbares sprang leider nicht raus, 0-8 Niederlage.

Weiterlesen...

H2 mit Sieg gegen Bichl

Aller guten Dinge sind 3. Drittes Spiel, erster Sieg. Im Heimpsiel gegen Bichl konnten Andreas Hofer, Philipp Bergmann, Thomas Schöppl und Hans Zwillsperger mit 8-4 gegen die Gäste aus Bichl zwei Punkte sichern.

Weiterlesen...

Punkteteilung gegen Geretsried 2

Im Spiel gegen Geretsried 2 konnten Andreas Hofer, Philipp Bergmann, Thomas Schöppl und Hubertus Hollmann den ersten Punkt einfahren.

Weiterlesen...

H2 mit Auftaktniederlage in Waakirchen

Matthias Metz, Hubertus Hollmann, Thomas Schöppl und Philipp Bergmann sind zum Auftakt der 2 Kreisliga mit einer 5-8 Niederlage in Waakirchen gestartet.

Weiterlesen...

Bezirkspokal 1. Runde beim TSV 1864 Haag

Nach über einer Stunde Fahrt in das für uns Tischtennis-mäßig unbekannte Haag, erwischten wir einen klassischen Fehlstart.

Weiterlesen...

Hart erkämpfter Auftaktsieg in der 3. Bezirksliga beim Aufsteiger TSV Hofolding

Ohne unseren noch in Sardinien weilenden Salva aber dafür mit unserem Edeljoker Thomas Maier begann die Saison bereits am 18.09. bei dem aus der Kreisliga aufgestiegenen TSV Hofolding.

Weiterlesen...

Erneutes 8-0 gegen Föching

Im letzten Saisonspiel gegen Föching konnte der zweite 8-0 erfolg in Serie, und der zweite 8-0 Erfolg gegen dezimierte Föchinger gefeiert werden. In der Bestbesetzung Franz, Karl, Thomas und Stella war der Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Einziger Wermutstropfen war Thomas, der die lange Reise nach Föching unternommen hat und leider kein einziges Spiel machen durfte :-(

Weiterlesen...

Wahnsinns 8-0 Sieg über Bad Tölz!!!

Die Überschrift sagt schon alles. Überragendes Spiel unserer Jugend gegen die Spieler von Bad Tölz!!!

Weiterlesen...

1-8 Niederlage in Unterzahl gegen Königsdorf

Leider konnten wir stark ersatzgeschwächt nur zu Dritt in Königsdorf antreten, wo neben Thomas und Moritz auch Dario zu seinem ersten Spieleinsatz kam. Beinahe wäre auch Königsdorf zu dritt angetreten, konnte dies aber in letzter Sekunde noch verhindern.

Weiterlesen...

Abschlussbericht SVEB 1

Hervoragender dritter Platz für unsere Erste.

Kampfloser Sieg im letzten Saisonspiel gegen den Tabellenführer aus Taufkirchen und somit ein respektabler dritter Platz zum Abschluss der Saison 2014/2015.

Weiterlesen...

Jugend 3-8 gegen Gmund 3

Mit 3-8 musste sich die Jugend gegen Gmund 3 geschlagen geben. Die Punkte holten an diesem Tag Franz/Karl, und jeweils Franz und Karl im Einzel gegen die Nummer 2. Hervorzuheben ist der seltene Anblick von 4 Mädels (Marlene + Stella bei uns) und 2 Mädels aus Gmund, die sich in 4 Spielen gegeneinander (Doppel + 4 Einzel) behaupten konnten und nicht wie üblich gegen Jungs spielen mussten. Leider gingen hier alle 5 Spiele an die Mädels aus Gmund.

 

Hoffentlich ein Ansporn, die Gmunderinnen in Zukunft mehr in Verlegenheit zu bringen.

Jugend mit knapper Niederlage in Kochel

Gegen Kochel 2 musste unsere Jugendmannschaft eine denkbar knappe Niederlage einstecken. Nach spannenden und teilweise dramatischen Spielen setzte sich Kochel 2 am Ende mit 8-5 durch.

Weiterlesen...

1-8 Niederlage beim Tabellenführer

Im Spiel der Jugendmannschaft gegen Tabellenführer Dietramszell 2 war leider nicht viel zu holen. Mit 1-8 musste man sich geschlagen geben, den Ehrenpunkt erkämpfte sich Thomas gegen den gegnerischen 4er.

Zu seinem ersten Punktspieleinsatz gratulieren wir Moritz Furthner recht herzlich.

 

Es wird noch andere Spiele in der Rückrunde geben, wo mehr zu holen sein wird/muss.

SVEB 1 Zweiter zur Winterpause

Nachdem wir die letzten drei Jahre immer gegen den Abstieg gekämpft haben, verläuft diese Saison erfolgreicher.

Im letzten Hinrundenspiel konnten wir die Gäste aus Holzkirchen knapp mit 9:7 schlagen und auf den zweiten Platz der 3. Bezirksliga vorrücken.

Besonders hervorzuheben ist unsere vorderes Paarkreuz mit Jörg Großschmidt als bestem Spieler der Liga und Peter Rumelsberger, der sich gegenüber der Vorsaison steigern konnte.

Tabelle

Punkteteilung beim ESV München OST 5

Klarer Sieg gegen den ESV München Ost 4 zu Beginn der Saison, g’mahde Wiesn dann gegen den ESV 5, so möchte man meinen….

Weiterlesen...

SVEB verliert in Miesbach mit 5:9

Erster Dämpfer in der aktuellen Saison. Trotz vehementer Gegenwehr kassierten wir in Miesbach unsere erste Niederlage.

Weiterlesen...

9:6 Sieg im Derby gegen den TUS Geretsried

Na, das läuft ja wirklich erfreulich. 3. Spiel und 3. Sieg. So gut sind wir schon lange nicht mehr in eine Saison gestartet. Anders wie in den vorherigen Partien lagen wir zwar nach den Eingangsdoppeln mit 1:2 zurück, aber durch gute Leistungen in den Einzeln konnten wir das Derby dann doch für uns entscheiden.

Weiterlesen...

SVEB Jugend räumt in Kochel ab!

Beim Tischtennis Turnier in Kochel hat unsere Jugend an diesem Tag vertreten durch Stella, Moritz und Karl einen schönen und erfolgreichen Tag verbracht. In Ihren njeweiligen Altersklassen wurde super Ergebnisse erzielt und viel Spielpraxis und Erfahrungen gesammelt. Stella konnte bei den Mädchen, in der alle Alterklassen zusammen spielten, 2 Spiele gewinnen und musste sich dann nur knapp Ihrer Konkurentin in der Alterklasse Mädchen B in der Verlängerung des 5. Satzes geschlagen geben. Doch ach so konnte der 2. Platz gebührend gefeiert werden.

 

Moritz als einziger Schüler C, damit von Beginn an schon sicherer 1. Platz, spielte bei den älteren Schülern B mit und konnte trotz keines Sieges einige Sätze gewinnen und viele Ältere Spieler ärgern.Auch Karl, der später den 2. Platz erreichte, konnte er einen Satz abnehmen.

 

Karl wiederum konnte nach zuvor 3 Niederlagen gegen den späteren Sieger(verdienten) Does von Kochel das erste mal mit 3-2 gewinnen (bisher Niederlagen von Karl + Franz (2)), musste aber nach einer Niederlage im ersten Spiel und dem schlechteren Satzverhältnis dem Kochler dem Heimsieg Vorrang lassen.

 

Unterstützt von Eltern, Brüdern und Betreuern konnte der Tag als sehr Erfolgreich angesehen werden.

Hier noch 2 Fotos, Von Spielern, Betreuer und SIEGERN!!!

 

 DSC006341DSC006641

Auswärtsieg SVEB 2 bei den Wölfen

Nach Verletzungspause war Dieter das erste mal seit Beginn der Saison wieder am Start. Da beim TSV Wolfratshausen Nummer 2+3 fehlte, waren wir von Anfang an favourisiert. Dieser Rolle wurden wir auch gerecht und mussten einzig ein Doppel und ein knappes Einzel von Dieter abgeben. Die restlichen Einzel wurden, im gesamten gesehen, relativ klar für uns entschieden (Thomas (Dank an Tom fürs aushelfen in der 1. Mannschaft), Hansä, Dieter und Hubertus.)

 

Das Spiel finden Sie hier.

SVEB 2 mit 8-3 gegen Holzkirchen 2

Gegen eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft aus Holzkirchen konnten wir uns in Bestbesetzung unverhofft (kommt oft) mit 8-3 durchsetzen. Einzig Vorne lief es andiesem Abend nicht sonderlich Erfolgreich, dort musste Thomas und 2 mal Philipp die Spiele leider abgeben. Aber hinten waren wir eine Macht und sicherten uns den verdienten Heimspiel durch Hubertus und Hansä.

 

Das Spiel sehen Sie hier.

Jugend 2-8 gegen Dietramszell 2

Im letzten Vorrundenspiel erkämpfte sich die Jugendmannschaft gegen den Herbstmeister aus Dietramszell 2 ein 3-8. Franz im Doppel mit Thomas, sowie Thomas und Stella im Einzel konnten die Punkte für uns erspielen/erkämpfen. Das Ergebnis hätte im Prinzip auch noch knapper ausfallen können.

 

Das Spiel sehen Sie hier.

Nichts destro Trotz kann man von einer gelungen Premieren Halbsaison sprechen. Der Spaß am Spiel kam nie zu kurz und weitere Potentiale können in der Rückrunde sicher noch abgerufen werden.

 

Mit 4 Punkten liegt Jugend auf einer super 5. Rang. Die Tabelle sehen Sie hier.

 

Die Einzelnen Punkte machten:

 

Franz/Karl (2)

Karl/Tobi

Franz/Thomas

Franz (5)

Karl (3)

Thomas (4)

Stella (2)

Marlene

 

Glückwunsch euch allen nach dieser tollen Vorrunde frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

Sieg der Jugend gegen Föching

Unsere Jugendmannschaft hat Ihren Ersten richtigen Sieg in der Saison eingefahren, und das in beeindruckender Manier. Franz, Karl Marlene und Stella schlugen die Gäste aus Föching mit 8-0, wobei Föching aber nur zu Dritt angetreten war. Den einzigen Satzverlust musste an diesem Vormittag Stella hinnehmen, oder bezeichnen wir dies einfach mal als Gastgeschenk.

 

Super gespiel, Jungs und Mädels, weiter so,  trainieren und vielleicht schafft ihr das auch noch ein paar weitere male. GRATULATION!!!

SVEB2 4-8 in Föching

Aus den Erzählungen kann man nur folgendes zusammenfassen: Gegen äußerst unfreundliche, unfaire und arrogante Gastgeber aus Föching waren sich alle einig, so schnell wie möglich in die Wirtschaft zu kommen und das Spiel schnell zu vergessen. Hoffentlich war die Drohung einiger unserer Spieler, nie mehr Tischtennis in der Mannschaft zu spielen nur eine kurzzeitige Reaktion nach einem hitzigen Spiel / bzw. Wortgefechten.

 

Das nebensächliche Spiel sehen Sie hier.

SVEB2 mit 0-8 gegen Seeham

Gegen den Tabellenführer aus Seeham war mit einer Rumpftruppe (Philipp, Hansä und Hans) an diesem Abend nichts zu holen. Nach  gerade einmal 1 Stunde Spielzeit konnten wir uns auch schon wieder auf die Heimreise machen, aber wenigstens konnten wir so das 2te kampflose Spiel vermeiden...

 

Die paar Spiele finden Sie hier.

SVEB2 mit Sieg gegen Miesbach3

In Bestbesetzung konnten wir unser Heimspiel gegen Miesbach3 mit 8-4 gewinnen, wobei die Partie ziemlich eng war. Zu Gute kam uns hier sicher der gute Start mit 2 gewonnen Doppeln, wobei Thomas/Philipp einen 0-2 Rückstand noch umdrehen konnten.

Weiterlesen...

SVEB2 7-7 gegen Hausham3

In Hausham3 gab es eine gerechte Punkteteilung. Nach schlechtem Auftakt mit 2 Doppel Niederlagen, konnten wir aber immerhin durch Thomas (3), Philipp (3), und Hansä (1) noch einen Punkt entführen. Unserem Erstmann Hansi gelang heute leider kein Spielgewinn, trotzdem Danke fürs aushelfen.

 

 

Das komplette Spiel finden Sie hier.

Kreismeisterschaft Jugend 19.10.2014

Zum ersten mal spielten die Jugendlichen bei der Kreismeisterschaft in Wolfratshausen mit, und die Erfolge können sich sehen lassen. Franz wurde bei den Schülern B hervorragender Silbermedalliengewinner, Karl erreichte einer sehr guten 5. Platz, und Noah + Moritz erreichten den 8+9 Platz bei insgesamt 9 Teilnehmern.

Bei den Mädchen Schülerinnen B wurden Stella und Marlene 4+5.

In den Doppeln erreichten Marlene/Stella den 2. Platz, ebenso wie Franz/Karl bei den Schülern B.

 

Es war ein schöner Tischtennistag und für alle ein voller Erfolg.

 

Hier eine Übersicht des Kreismeisterschaft 2014.

2. Mannschaft kampflos 8-0 gegen Bad Wiessee1

Auf Grund von Ausfällen und mangels Ausweichtermin gewinnen wir kampflos mit 8-0 gegen Bad Wiessee 1.

Kampfloser Sieg gegen Geretsried 2

Auf Grund von Ausfällen bei Geretsried und mangels Ausweichtermin musste das Spiel 8-0 für uns gewertet werden.

Jugend gegen Kochel 2 mit 1-8

Gegen Kochel 2 war an diesem Tag wenig zu holen. Gegen den gegnerischen Einser hatte keiner der Jugendlichen eine Chance, Franz verlor denkbar knapp nach 2-0 Führung noch gegen Dose und Karl musste heute gegen einen Noppenspieler Leergeld bezahlen. Hinten machte Marlene trotz teilweise schöner Schläge viel zu viele Leichsinnsfehler, während Thomas den Ehrenpunkt holte nach einem deutlichen 3-0 Sieg.

 

Nicht entmutigen lassen, weiter konzentriert trainieren und es wird beim nächsten mal sicher besser laufen.

 

Hier finden Sie den Spielbericht.

2-8 Niederlage für Jugend 1 gegen Gmund 3

Gegen Gmund 3 musste sich unsere Jugend knapp mit 8-2 geschlagen geben, wobei das Ergebnis zu hoch ausgefallen ist. Ganze 4 Spiele wurden im 5. Satz verloren und nur ein 5. Satz Match konnten wir für uns entscheiden.

Weiterlesen...

Jugend verliert gegen Königsdorf

Gegen stark favorisierte Gäste aus Königsdorf gab es leider nicht viel zu holen.

Weiterlesen...

1. Jugendmannschaft nach Fehlaufstellung 8-0

Im ersten Spiel der Saison 2014/2015 verlor die junge Mannschaft in Bad Tölz zwar mit 8-4, nachdem aber später festgestellt wurde, dass Bad Tölz einen Fehler in der Aufstellung begangen hat, wurde das Ergebnis mit 8-0 für uns gewertet.

Weiterlesen...

Kampflose Niederlage von SVEB 2 gegen Lenggries 1

Auf Grund krankheitsbedingter Ausfälle und Mangels finden eines Ersatztermins musste das Spiel Kampflos mit 8-0 an Lenggries abgegeben werden.

SVEB1 gewinnt in Perlach

Schon wieder 9:3 gewonnen gegen den aus der 1. Bezirksliga abgestiegenen Gegner aus Perlach.

Weiterlesen...

SVEB 1 schlägt ESV München-Ost 4

Im Auftaktspiel der Saison 2014/2015 erspielten wir uns einen überraschend deutlichen Sieg gegen den ESV München Ost 4, wobei es aus unserer Sicht auch schlechter hätte laufen können.

Weiterlesen...

Remis zwischen Bichl 1 und SVEB 2

Beim verlegten Spiel gegen Bichl1 konnten wir mit Ersatzmann Hans Bergmann ein gerechtes 7-7 erreichen. Damit bleiben wir weiter ungeschlagen.

Weiterlesen...

Gelungener Saisonauftakt für SVEB 2

Im ersten Spiel der Saison 2014/2015 startete die 2. Mannschaft mit einem Sieg gegen die Gäste vom SV Kochel am See 1. Nach ca. 2 Stunden konnten wir das Spiel mit 8:1 für uns entscheiden.

Weiterlesen...

Spiel, Satz, Sieg und Klassenerhalt !

Sieg in der Relegation gegen ESV München-Ost V. Bereits zum zweiten Jahr in Folge musste die 1. Mannschaft des SV Eurasburg-Beuerberg nach der regulären Punktrunde nachsitzen. Erneut gelang der entscheidene Sieg im allerletzten Saisonspiel.

Weiterlesen...

SVEB 1 gewinnt und muss in die Relegation

Mit einer starken Leistung gegen den ESV München Ost IV sicherte man den 8. Tabellenrang, der gleichzeitig zur Teilnahme an der Relegation verpflichtet. Vorraussichtlich nächsten Freitag sorgt ein Entscheidungsspiel gegen einen Herausforder aus der Kreisliga für Klahrheit, in welcher Liga die Mannschaft nächste Saison antritt.

 

Die Punkte:

1x Jörg/Tom

1x Andy/Peter

2x Jörg

2x Tom

1x Salva

1x Peter

1x Andy

Unentschieden gegen Hofolding bringt keine Entspannung im Abstiegskampf

Stark an diesem Abend waren Tom und Salva, die beide ihre Einzel gewannen. Bemerkenswert ebenfalls die Leistung von Peter, der bei seinem Comeback nach einem halben Jahr Pause zumindest einen Punkt holen konnte.

 

Es stehen nun nur noch zwei Spiele gegen die Mannschaften des ESV München-Ost auf dem Programm. Beides schwere Aufgaben, aber man ist gezwungen noch zu punkten, um zumindest den Relegationsplatz zu halten.

 

Die Punkte:

 

2x Jörg/Tom

1x Jörg

2x Tom

2x Salva

1x Peter

SVEB2 verliert und steigt ab

Mit 1-9 verloren Wir beim Tabellenführer und Meister SF Föching und steigen damit als Tabellenletzter in die 2. Kreisliga ab.Mit uns den Gang die die 2. Kreisliga wird auch Holzkirchen 2 antreten müssen, da Dietramszell auch das letzte Spiel gewinnen konnte und uns beide sensationellerweise noch überholen konnte. Abschlusstabelle und alles weitere finden Sie hier.

 

Saison Fazit: Entlich ist diese Seuchenrunde vorbei: In der Hinrunde die Seuche der vielen 7-9 Niederlagen und 8-8 Spiele (ALLE Schluss-Doppel wurden über die ganze Runde verloren), und in der Rückrunde maßig Spielerausfälle, sodass wir im ganzen nur 3 mal mit 6 Spielern antreten konnten.

 

Jetzt werden wir uns neu orientieren und schauen, was nächstes Jahr so geht...

 

Vielen Dank an alle Mitspieler die versucht haben, mit dem SVEB2 die Klasse zu halten:

Malte, Michi, Thomas, Dieter, Philipp, Hansä, Hubertus, Hans, Matthias und Peter.

SVEB2 Chancenlos gegen Bad Tölz + Kamplose Niederlage gegen Hausham 2

Mit 0-9 haben wir 5(Thomas, Philipp, Hansä, Hansi, Matthias) gegen die in Bestbesetzung spielenden Tölzer verloren. Wir konnten insgesamt nur 5 Sätze gewinnen, waren aber dafür relativ fix wieder daheim.

 

Die gewonnen Sätze verteilen sich FOLGENDERMAßEN

 

 

Das Spiel gegen Hausham 2 wurde von uns abgesagt wegen Mangel an Spielern--> Spiel wird ebenfalls mit 0-9 gewertet.

SVEB 2 so gut wie abgestiegen

Ein Unentschieden gegen Holzkirchen 2, gegen den Konkurrenten um den Relegationsplatz, dass sich wie eine Niederlage anfühlt. Da das Restprogramm deutlich zugunsten für Holzkirchen 2 spricht, müssen wir uns mit dem Gang in die 2. Kreisliga gefasst machen.

Weiterlesen...

SVEB 2 mit unglücklicher Niederlage in Wiessee

Wir sind mit der Erwartung nach Wiessee gefahren, dass das Spiel ca. 3-9 ausgehen wird. Dank Hubertus, der zum ersten mal in der Rückrunde unsere Reihen verstärken konnte, sind wir doch mit 6 Mann angetreten und mussten aber leider zum 4mal in dieser Saison eine knappe 7-9 Niederlage hinnehmen.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert gegen Tabellenschlusslicht

Zwar das 1. mal in dieser Rückrunde mit 6 Spielern angetreten, trotzdem deutlich gegen die Punktlosen und Tabellenletzten aus Dietramszell mit 3-9 verloren.

Weiterlesen...

Jugend mit beachtlichen Ergebnissen beim 1. KRLT in Wolfratshausen

Maximilian Rauscher und Tobias Weilguni haben sich beim 1. KRLT am Sonntag, den 03.02.13 in Wolfratshausen gut verkauft.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert in Warngau 2-9

Wir steigern uns!!!!.... wenigstens in unserem Aufgebot. Nach 3 gegen 6, und 4 gegen 6 spielten wir dieses mal 5 gegen 6. Trotzdem läuft es bei uns nicht und wir mussten uns deutlich mit 2-9 geschlagen geben. Einziger Lichtblick bei uns ist im Moment Thomas, der mit seinem derzeitigen Ehrgeiz (und Training!!!!!) die beiden einzigen Punkte holte.

 

Nächste Woche das Erste von 2 alles oder nichts Spielen (gegen Dietramszell)!

9:0 gewonnen trotz 5:9 Niederlage gegen TV Miesbach

Ärgerliche Niederlage gegen den direkten Abstiegskonkurrenten aus Miesbach. Dadurch sind wir wieder auf den Relegationsplatz gerutscht. Am Freitag steht schon die nächste Partie gegen Helfendorf auf dem Programm. 

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert erneut zu viert gegen Gmund2

Wie schon in Wolfratshausen mussten sich 66% der 2. Mannschaft gegen den Tabellenführer mit 1-9 geschlagen geben. Das Spiel verlief eigentlich Haar genau wie das Letzte: Philipp/Hansä verlieren nach 0-2 SatzRückstand noch im 5. Satz, Hansä holt den Ehrenpunkt gegen Pötzinger und Philipp/Dieter spielen gut/sehr gut mit, reicht aber im Endeffekt nicht ganz. (Wobei Dieter nach seiner Verletzung mit seinem Stand-Tischtennis recht gut durch kam). Hans schlug sich tapfer. Außer Konkurrenz hatten Max Rauscher und Tobias Weilguni Ihre ersten Einsätze bei den Herren...(natürlich viel zu früh, aber was soll man im Moment auch großartig machen)

 

Irgendwie macht die Rückrunde zur Zeit nicht wirklich Spaß, mal sehen ob sich das noch ändert...

(was ich bezweifle)

Tradionelle Niederlage in Holzkirchen für SVEB 1

Wie immer gab es für uns in Holzkirchen nicht viel zu holen. Die einzigen Punkte machten Jörg/Andy im Doppel gegen Krische Roland/Limmer, Jörg im Einzel gegen Scherhag und Andy gegen Limmer.

Erste Mannschaft schlägt TuS Geretsried

Das erste Spiel der Rückrunde war Lokalderby und Kellerduell zugleich. Umso besser, dass wir auch die Partie zu unseren Gunsten entscheiden konnten.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert beim BCF

Die 2. Mannschaft hat gegen die Spieler vom BCF Wolfratshausen klar mit 1-9 verloren. Da wir aber nur mit 3 aktiven und 1 passiven Spieler angetreten waren ist das auch keine Überraschung.

Weiterlesen...

SVEB 2 unterliegt Gmund 2 knapp im Pokal

Im Pokal gegen den Tabellenführer der 1 Kreisliga, Gmund 2, entwickelte sich ein spannendes Spiel, dass am Ende Gmund mit 5-3 für sich entscheiden konnte. Neben 2 Siegen von Hubertus gelang auch Hansä ein Erfolg. Der dritte im Bunde, Thomas, ging heute leider leer aus.

Fazit: Spannendes Spiel, knapp gescheitert, "zum Glück nicht in die Endrunde gekommen" ;-)

SVEB 2 verliert kampflos gegen Föching

Leider konnte das verschobene Spiel gegen Föching nicht ausgetragen werden, da bei uns einige Spieler in der 1. Mannschaft aushelfen mussten, krank waren oder anderweitig zu tun hatten.

1. Mannschaft gelingt Befreiungsschlag gegen TuS Geretsried

Einen enorm wichtigen Sieg konnten wir am Freitag im Lokalderby gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Geretsried landen.

Weiterlesen...

SVEB 2 teilt mit Bad Tölz die Punkte

Gegen Ersatzgeschwächte Gäste aus Bad Tölz konnten wir einen wichtigen Punkt entführen und damit einen kleinen, aber wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Weiterlesen...

SVEB 2 mit Niederlage in Hausham

Gegen Hausham 2 mussten wir unsere höchste Saisonniederlage hinnehmen, wobei dies trotzdem "nur" ein 4-9 war. Das erste mal in dieser Spielzeit muss man ehrlich anerkennen, dass der Gegner auf allen Positionen etwas besser oder gleichstark war. Nichts desto trotz boten wir dem Favouriten Parolli und konnten einige Erfolge feiern.

Weiterlesen...

SVEB 1 erkämpft sich ein Remis

Mit einer starken Leistung konnten wir gegen ESV München-Ost IV den Anschluss im Abstiegskampf halten.

Weiterlesen...

SVEB 2 mit Remis gegen Bad Wiessee

Nach der ärgerlichen Niederlage in Holzkirchen mussten wir uns dieses mal mit einem 8-8 Unentschieden gegen Bad Wiessee begnügen. Das dies nach dem Verlauf des Spiel einen Punktverlust bedeutet, macht die Sache doppelt schwer.

Weiterlesen...

SVEB 1 schlägt sich wacker gegen Tabellenführer ESV München Ost III

5:9 lautete schließlich der Endstand, der uns auf dem Papier nichts bringt, aber immerhin zeigt, dass wir an guten Tagen mit jeder Mannschaft der Liga mithalten können.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert ebenfalls gegen Holzkirchen (2)

Vier Tage nachdem die 1. Mannschaft gegen Holzkirchen 1 verloren hat, mussten auch wir uns der 2. Mannschaft aus Holzkirchen mit 7-9 geschlagen geben. Das ist vor allem deswegen bitter, da unsere jetztigen 3 Saison Niederlagen alle mit dem knappsten Ergebnis von 7-9 verloren wurden und uns dadurch das Wasser schon bis zum Hals steht.

Weiterlesen...

SVEB 1 verliert gegen Holzkirchen

Fast schon traditionell gab es gegen die Gäste aus Holzkirchen nicht viel für uns zu holen. Besonders bitter: Peter wird uns den Rest der Vorrunde aufgrund von Krankheit fehlen. Gute Besserung an dieser Stelle von der gesamten Mannschaft.

Die Punkte des Abends machten, Jörg gegen Krischke Roland, Andy gegen Limmer und Michi gegen Paulus.

7:9 ! SVEB 1 unterliegt Hofolding

So ein Mist aber auch ! Treffender kann man unser letztes Punktspiel gegen Hofolding nicht zusammenfassen.

Weiterlesen...

SVEB 2 mit Sieg in Dietramszell

Nach zwei knappen Niederlagen konnten wir entlich unseren 2 Sieg feiern. Mit 9-6 gewannen wir in Dietramszell und stoppten dadurch den negativ Trend.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert knapp gegen Warngau

Die 2 Herrenmannschaft musste sich im dritten Saisonspiel gegen Warngau knapp mit 7-9 geschlagen geben.  Das Spiel zwischen zwei gleich starken Mannschaften war von Anfang bis Ende spannend, doch genau wie im letzten Spiel in Gmund konnten wir eine zwischenzeitliche Führung nicht nach Hause bringen.

Weiterlesen...

Niederlage für SVEB 1 in Miesbach

Leider erwischten wir einen ganz schlechten Abend. Nach einem Fehlstart nach Maß, stand es bereits 1:6.  Durch eine kleine Aufholjagd kamen wir nochmal auf 4:6 ran und hätte Peter sein knappes Spiel gegen Ostermeier gewinnen können, wäre sogar ein Unentschieden im Bereich des möglichen gewesen. Immer dieser Konjunktiv.

 

Die Punkte:

1x Peter/Malte

1x Jörg

1x Andy

1x Malte

Deutliche Klatsche für SVEB 1 in Helfendorf

Außer Spesen nichts gewsen. Unter diesem Motto könnte man unseren gebrauchten Abend in Helfendorf gut beschreiben.

Weiterlesen...

SVEB 1 gelingt Saisonauftakt mit 9:6 gegen Bayern München IV

Ein Auftakt nach Maß, den man so nicht unbedingt erwarten konnte. Umso erfreulicher ist es, dass man mit einem Erfolgerlebnis in diese schwere Saison starten kann. 

 

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert in Gmund

Knappe 9:7 Niederlage gegen SF Gmund 2.

Weiterlesen...

SVEB 2 gewinnt gegen BCF

Die Zweite Mannschaft gewinnt knapp mit 9:6 gegen BCF Wolfratshausen.

Weiterlesen...

Ferienpass 2012

ferienpass 2012

1. Mannschaft gewinnt Entscheidungsspiel gegen Hausham II und sichert den Klassenerhalt

Mit einem Sieg gegen die zweite Mannschaft aus Hausham sichert die Mannschaft den Klassenerhalt und wird auch nächste Saison in der 3. Bezirksliga an den Start gehen.

Weiterlesen...

SVEB 1 spielt unentschieden gegen ESV 3

Nach dem Unentschieden gegen ESV München-Ost 3 steht fest, dass wir in die Relegation müssen.

SVEB 2 mit letzter Niederlage in der 3. Bezirksliga gegen Helfendorf

That's it mit der 3. Bezirksliga. Wir verabschieden uns nach einem Jahr wieder in die 1. Kreisliga und sind alle froh darüber. Erfahrungen sammeln sind schön und gut aber wenn Erfolgserlebnisse dauerhaft ausbleiben, macht es irgendwann auch keinen Spaß mehr.

Ich bedanke mich bei meiner Mannschaft, die trotz der schweren Zeit einfach Klasse zusammengehalten hat und freue mich auf das "Abenteuer" 1. Kreisliga!!!

Schwere Rückrunde für die Jugend: Zusammenfassung

Nachdem Florian Gründl uns zum Halbjahr Richtung Kochel verlassen hat, gab es in der Rückrunde für unsere Jungs leider nicht mehr viel zu holen, zu groß war der Leistungsunterschied zur Konkurrenz. Acht mal acht zu null verloren. So lauten die deprimierenden Fakten zum vergangenen Halbjahr. Doch wer die Jungs spielen gesehen hat, weiß, dass manchmal nicht nur das nackte Ergebnis zählt, sondern auch der Spaß am Sport. Und den hatten sie auf jeden Fall. Max Rauscher, Lukas Heigl, Georg Noll und Tobi und Thomas Weilguni gaben stest ihr Bestes und werden in Zukunft sicherlich mehr Erfolgserlebnisse haben.

Hitchcock-Krimi mit Happyend

Nach diesem Nachmittag stand einmal mehr fest: Diese Liga ist unglaublich ausgeglichen und einfach unberechenbar. Mit dem 9:6 Sieg gegen den TSV Hofolding hat die Mannschaft den direkten Abstieg auf jeden Fall vermieden.

Weiterlesen...

SVEB 2 kampflos gegen Neubiberg-Ottobrunn

Wegen Krankheit, Abwesenheit und Anderem konnten wir nicht in Neubiberg antreten.

1. Mannschaft unterliegt in in Holzkirchen

In Holzkirchen gab es für uns einmal mehr nicht viel zu holen.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert gegen TSV Ottobrunn 2

Mir gehen langsam die Formulierungen aus, die aufzeigen das wir wieder einmal deutlich verloren haben (gg. Ottobrunn2 mit 0-9) und die aufzeigen, dass wir wirklich in einigen Situationen kein Glück haben ( Philipp's 2-0 Führung, die er dann noch irgendwie hergegeben hat) und dann auch noch das Pech dazukommt (Michi mal wieder im Entscheidungssatz beim Stand von 9-10 den finalen Kantenball gegen sich hinnehmen muss). Auch gute Doppelleistungen verlieren wir wieder reihenweise mit nur 2 Punkten Unterschied...

Naja, lang ist es nicht mehr und nächste Woche schlagen wir halt dann den ungeschlagegen Tabellenführer aus Neubiberg!!! ;-)

SVEB 2 verliert kamplos gegen ESV München-Ost 4

Auf Grund von Urlaub, Arbeit und Krankheit mussten wir das Spiel gegen ESV München Ost 4 kampflos aufgeben und haben damit 9-0 verloren.

Hoffentlich bleibt es das einzige Spiel der Saison, das wir einfach so herschenken müssen.

1. Mannschaft schlägt TuS Geretsried!!

Den besseren Start erwischte an diesem Abend der TuS.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert gegen TuS Geretsried

Gegen Geretsried mussten wir uns mit 1-9 geschlagen geben. Den Ehrenpunkt holte wieder einmal Hansää, der in 5 Sätzen Böhringer niederringen konnte und jetzt als einziger unserer Mannschaft mit 4-2 Spielen eine positive Bilanz in der Rückrunde aufweist.. Ansonsten bleibt hängen, dass wir mal wieder 2 Doppel im Entscheidungssatz abgeben mussten (Doppelbilanz jetzt 0-49) und sonst nur Philipp gegen Prates einen Satzgewinn "feiern" konnte. Danke an Hubertus fürs Aushelfen.

Nichts zu holen für SVEB 1

Deutliche Niederlage gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Neubiberg.

Weiterlesen...

Knappe Niederlage für SVEB 1 gegen ESV IV

Da der letzte Bericht so lang ausfiel hier nur eine kurze Zusammenfassung von unserem Spiel beim ESV München-Ost IV.

Weiterlesen...

Spektakulärer Abend endet mit Remis

Für dieses Spiel gibt es nur eine Bezeichnung: der pure Wahnsinn. Eine Achterbahnfahrt sondergleichen, leider ohne Finale furioso für uns. Beide Mannschaften stecken bis zum Hals im Abstiegskampf und das wird wohl noch eine Weile so bleiben. Aber immer der Reihe nach.

Weiterlesen...

SVEB 2 mit Niederlage gegen Hohenbrunn-Riemerling im Spiel um die goldene Ananas

Als Thomas den letzten Punkt des Abends für uns geholt und damit 3-2 gewonnen hat, gab es für uns alle kein halten mehr und wir feierten den ersten Sieg von Thomas in dieser Saison lautstark und glücklich, während der Gegner mit ratlosen und verwirrten Blicken zu uns hinüber sah.

Weiterlesen...

SVEB 2 mit Niederlage gegen Hofolding

9-1 Niederlage gegen die Gäste aus Hofolding. Den einzigen Punkt holte an diesem Abend Hansä deutlich mit 3-0, die anderen mussten sich wieder oft in den Sätzen mit 2 Punkten Differenz geschlagen geben. Auch das Glück im Doppel ist uns weiterhin unbekannt. 2 mal musste man sich heute in 5 Sätzen geschlagen geben, trotz Matchbällen von Dieter und Hansä.

Irgendwie alles so wie immer....

Nächstes Spiel wird dann das wichtigste der ganzen Saison, wenn wir zum Kellerduell nach Hohenbrunn fahren werden. Hoffentlich dort mit mehr Glück und unserem ersten Doppelsieg in dieser Spielzeit.

Sieg für SVEB 1 gegen Hohenbrunn-Riemerling

Gegen den TSV Hohenbrunn-Riemerling gab es einen relativ sicheren Erfolg zu feiern.

Weiterlesen...

SVEB 1 verliert gegen Helfendorf deutlich

Nach dem Sieg im Hinspiel hatten wir uns alle doch ein wenig mehr erhofft, auch wenn uns klar war, dass eine Wiederholung der Überraschung aus der Vorrunde sehr schwer werden würde. Dass dieses Ziel so klar verfehlt wurde, lag einfach daran dass große Teile der Mannschaft nich die Tagesform erwischte, die wir benötigen um die Klasse halten zu können.

Weiterlesen...

SVEB 2 mit Niederlage gegen ESV München-Ost 3

An einem für keinen glücklichen Spieltag gewählten Mittwoch um 19.00 Uhr beim ESV München Ost 3 gab es eigentlich nur 2 positive Dinge. Der erste wäre der Sieg von Michi gegen die Nummer 2 nach harten Kampf in 5 Sätzen. Nummer 2 war, dass

Weiterlesen...

SVEB 2 mit Niederlage gegen TuS Holzkirchen

Gegen eine "Ersatzgeschwächte" Mannschaft aus Holzkirchen war das Ergebnis heute mal wieder eindeutig, bei Betrachtung der einzelnen Spiele konnten wir uns aber doch gut zur Wehr setzen.

Weiterlesen...

Erste schlägt Zweite

Im vereinsinternen Duell konnte die 1. Mannschaft ihrer Favoriten-Rolle gerecht werden.

Weiterlesen...

Jugendleiter Philipp Bergmann fasst die Vorrunde der Jugend zusammen

Leider konnte ich die letzten Spiele unserer Jugendmannschaft nicht verfolgen, deswegen hier ein Vorrundenabschlussbericht als kleine Zusammenfassung.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert gegen ESV München-Ost 4

Ohne die ersten vier und nur zu fünft gingen wir heute gegen München Ost 4 baden. Beim 0-9 konnten wir nur 2 Sätze durch Dieter und Thomas holen (und das sogar vorne), wobei Dieter ohne seine 4 Aufschlagfehler sogar 2-1 in Führung gehen hätte müssen. Aber mal wieder mussten wir 8 mal einen Satz mit 2 Punkten Unterschied abgeben, während wir selber gerade einmal einen gewannen.

Weiterlesen...

Deutliche Niederlage für SVEB 1 in Ottobrunn

Enttäuschende Niederlage in Ottobrunn. Die einzigen Punkte machten Jörg und Peter. Dank an Salva fürs kurzfristige einspringen, da ich aufgrund von Krankheit nicht spielen konnte.

SVEB 2 mit Niederlage gegen TSV Ottobrunn 2

Wieder vom Ergebnis her eine klare Niederlage, diesmal gegen Ottobrunn 2. Mit 2-9 mussten wir die Heimreise antreten. Wenn man allerdings die einzelnen Sätze sich genauer anschaut muss man aber feststellen, dass wir alles andere als chancenlos waren.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert nach starker Leistung gegen Helfendorf

Eine 9-2 Niederlage musste die 2. Herrenmannschaft heute in Helfendorf hinnehmen. Was nach einer klaren Sache aussah, war aber in Wirklichkeit in mancher Hinsicht eine enge Sache und spiegelt nicht ganz das Spiel wieder.

Weiterlesen...

SVEB 1 verliert gegen Holzkirchen

Eine deutliche Klatsche gab es gegen die Gäste aus Holzkirchen zu verdauen.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert gegen ESV München-Ost 3

2:9 hieß es am Ende gegen einen fast kompletten ESV München-Ost 3.

Und auch heute hieß es wieder Salva mit Behinderung gegen die anderen....

Weiterlesen...

SVEB 1 gewinnt 9:5 in Helfendorf

Dank der bisher besten Saisonleistung konnte in Helfendorf völlig überraschend gewonnen werden.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert gegen TuS Holzkirchen

hmm wie beschreibt man am besten die Niederlage gegen den TuS Holzkirchen? Am besten in kurz so. Eh keinen Chance gehabt, und diese erst gar nicht genutzt...

Weiterlesen...

Knappe Niederlage von SVEB 1 gegen Hofolding

Gegen einen guten, aber nicht unbezwingbaren Gegner aus Hofolding, reicht es nach einer lang ausgeglichenen Partie, nicht für einen Punktgewinn.

Weiterlesen...

SVEB 2 Chancenlos gegen TUS Geretsried

"Nullnummer" beim TuS Geretried für unsere zweite Mannschaft; immerhin hat´s für 5 Satzgewinne gereicht ;-)

SVEB 1 teilt Punkte mit ESV IV

Ein Abend der ausgelassenen Chancen endet mit einer Punkteteilung gegen den direkten Abstiegskonkurrenten ESV München-Ost IV.

Weiterlesen...

SVEB 1 verliert gegen ESV III

Am Mittwochabend gab es eine deutliche Niederlage beim ESV München-Ost.

Weiterlesen...

SVEB 2 gewinnt den ersten Punkt gegen Hohenbrunn-Riemerling

I werd narrisch... Es ist vollbracht. Die 2. hatt Ihren allerersten Punkt in der 3. Bezirksliga eingefahren.

Weiterlesen...

SVEB 1 gewinnt Lokalderby gegen TuS Geretsried

Sehr wichtiger Sieg im Lokalderby gegen den TuS Geretsried!!!

Weiterlesen...

SVEB 1 verliert gegen Neubiberg-Ottobrunn

Deutliche Niederlage gegen eine starke Mannschaft aus Neubiberg.

Weiterlesen...

Jugend teilt die Punkte mit dem TSV Wolfratshausen

In Wolfratshausen konnten wir gegen eine stark ersatzgeschwächte 1. Jugendmannschaft ein Unentschieden erkämpfen und haben somit unseren ersten Punkt geholt.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert gegen Neubiberg-Ottobrunn

Gegen einen fast komplett angetretenen Ligafavoriten, dem TSV Neubiberg-Ottobrunn, haben wir wie erwartet, keine wirkliche Chance gehabt.

Weiterlesen...

Jugend unterliegt Königsdorf

Das erste Spiel ging leider gegen Königsdorf mit 8:5 verloren.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert gegen Hofolding

Satz mit "X" das war wohl NIX.

Weiterlesen...

SVEB 1 schlägt Hohenbrunn-Riemerling

Gegen die Gäste vom TSV Hohenbrunn-Riemerling konnte ein deutlicher Sieg eingefahren werden.

Weiterlesen...

SVEB 2 verliert gegen SVEB 1

Ein Saisonauftakt, nicht ganz nach Maß.

Weiterlesen...